Rezensionen

[Rezension] You: Ich darf dich nicht begehren! – Lauren Blakely Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Rezensionsexemplar/Werbung
Titel: You – Ich darf dich nicht begehren
Reihe: Big
-Rock-Reihe; Band 4
1 Big Rock | 2 Mr. O 3 Hot 4 You | 5 Long Night
Autorin: Lauren Blakely
Verlag: Mira Taschenbuch

Preis: 8,99 € EBook; 9,99
 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 01.03.2019
Seitenzahl: 304
Leseprobe/Zum Verlag

Mein Name ist Chase. Ich habe eine ganz besondere Gabe. Und damit meine ich nicht, dass ich jede Frau ins Bett kriegen kann. Das ist natürlich so, aber ich bin auch erfolgreicher Arzt und habe ein Herz aus Gold. Nur eins fehlt mir zu meinem Glück: Ein Appartement. Und das ist in New York in etwa so schwer zu finden wie die Frau fürs Leben. Apropos Frau fürs Leben: Josie, meine bezaubernde und brillante beste Freundin, hat gerade ein Zimmer frei. Problem gelöst! Und da ich aus bitterer Erfahrung genau weiß, wie fatal es ist, sich auf seine beste Freundin einzulassen, besteht auch keine Gefahr, dass wir uns zu nahe kommen. Sie schläft einfach nur nebenan … in ihrem sexy Nachthemd … und ich kann an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. [Quelle: Mira Taschenbuch Verlag]

New York Times Bestsellerautorin Lauren Blakelys Markenzeichen sind sexy Liebesromane, voller Herz, Humor und heißer Bettszenen. Die Kuchen- und Hundeliebhaber hat die meisten ihrer Erfolgsromane beim Gassigehen mit ihren vierbeinigen Freunden geplottet. “Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir!” stürmte direkt nach Erscheinen sämtliche amerikanische Bestsellerlisten. [Quelle: HarperCollins Verlag]

 

Mir wurde schon oft gesagt, dass ich eine besondere Gabe habe.

 

Cover

Das Cover finde ich so naja. So wirklich ansprechen tut es mich nicht. Ich mag den Farbton nicht so gerne. Ich verstehe immer noch nicht, warum die Originalcover nicht genommen wurden. Die sind wirklich viel ansprechender.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem super schön locker leichten Schreibstil aus der Sicht des Protagonisten Chase geschrieben. Einige Kapitel sind auch Auszüge aus Josies Rezeptesammlung mit ihren Gedanken über Chase, die wirklich super interessant sind.

Charaktere

Die Charaktere sind alle einfach wundervoll. Da dies schon der vierte Band der Reihe ist, sind die Charaktere alle keine Unbekannten mehr. Ich finde es immer wieder schön über weitere Charaktere der Clique zu lesen und habe mich sehr gefreut auch endlich Josie und Chase näher kennen lernen zu dürfen. Josie ist einfach toll. Sie ist witzig, verrückt, eine begnadete Bäckerin und einfach super liebenswert. Zudem redet sie nie um den heißen Brei und trägt ihr Herz auf der Zunge. Chase finde ich auch total super. Er ist nett, witzig, oft anzüglich und auch total liebenswert. Das Wiedersehen mit den anderen Charakteren der Reihe wie Charlotte und Spencer, Harper und Nick, Wyatt und Nathalie und auch mit Max fand ich auch total super. Als dann auch noch Abby und Simon, aus der One-Reihe der Autorin, einen Mini Auftritt hatten, habe ich mich super gefreut. Ich finde alle Charaktere auf ihre Art und Weisen einfach total super und es ist immer sehr witzig, unterhaltsam und kurzweilig mit ihnen.

Story

Diese Geschichte ist wieder eine wundervolle Liebesgeschichte für Zwischendurch. Ich freue mich immer wieder sehr, wenn es eine neue Geschichte aus dieser Clique gibt und auch so habe ich mich sehr auf diesen Band gefreut. Die Geschichten haben immer eine gewisse Leichtigkeit und lassen sich dadurch super schön flüssig lesen. So beginnt diese Geschichte wieder mit einem tollen Prolog mit zwei Seiten über Chase, die mich schon total zum Schmunzeln gebracht haben. Hauptsächlich lebt die Geschichte durch die tollen Charaktere. Josie und Chase sind einfach wundervoll. Ich  musste des Öfteren sehr über die beiden Lachen und die Geschichte ging manchmal auch total ans Herz. Es gibt zwar nicht wirklich Überraschungen und mag sehr vorhersehbar sein, aber dennoch ist es sehr schön zu lesen. Ich habe sehr mit den Charakteren mit gefiebert. Zwischendurch gibt es auch ein paar Nachrichten zwischen Josie und Chase, die das Ganze noch ein wenig erfrischender machen. Es gibt auch einige Erotikszenen, die schon sehr detailliert beschrieben sind. Aber auch diese ließen sich sehr schön flüssig lesen. Ich finde es ist auch nicht zu viel, sondern genau richtig. Gerade gegen Ende wird es dann auch noch richtig romantisch und geht noch mehr ans Herz. Das Ende finde ich super süß und sehr gelungen. Auch die beiden Epiloge sind sehr schön und haben mich das Buch mit einem breiten Lächeln im Gesicht abschließen lassen.

“You – Ich darf dich nicht begehren” ist eine sehr schöne leichte Liebesgeschichte für Zwischendurch. Ohne viele Überraschungen und etwas vorhersehbar ist diese Geschichte trotzdem sehr schön, wenn auch nicht wirklich etwas Besonderes. Ich vergebe daher 4 von 5 Punkten.

Vielen lieben Dank an den HarperCollins/Mira Taschenbuch Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

Deshalb bin ich gezwungen, bei der heißen und unfassbar süßen kleinen Schwester meines besten Freundes einzuziehen, und wie es nun mal so ist, muss ein Mann tun, was ein Mann tun muss. (You: Ich darf dich nicht begehren – Lauren Blakely ; TB Seite 7)

 

>>Zum Beispiel Erdferkel? Ich fand schon immer, dass Erdferkel ein großartiges Codewort wäre, weil es völlig offensichtlich ist, dass es sich um ein Codewort handelt.<< (You: Ich darf dich nicht begehren – Lauren Blakely ; TB Seite 45)

 

>>Das Komplettpaket. Nicht mehr und nicht weniger.<< (You: Ich darf dich nicht begehren – Lauren Blakely ; TB Seite 97)

 

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Mira Taschenbuch
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

4 thoughts on “[Rezension] You: Ich darf dich nicht begehren! – Lauren Blakely Rezensionsexemplar

  1. Guten Abend liebe Sunny,
    also das Cover finde ich auch nicht so prickelnd, aber zum Glück ist es dafür der Inhalt 🙂
    Freut mich, dass Du so schöne Lesestunden damit verbracht hast. Ich finde den ersten Satz schon mal sehr ansprechend, da hätte ich jetzt am liebsten gleich mal weitergelesen 😀
    Die Zitate unten sind auch super- Daher sage ich jetzt nur ERDFERKEL (Mein Codewort, dass der Kommentar jetzt aus ist)
    Herzliche Grüße
    Andrea ♥

  2. Huhu Sunny,
    ich musste ja schon beim Inhalt lachen. Chase scheint nun niemand zu sein, der ein schlechtes Selbstbewusstsein pflegt. Ganz im Gegenteil. Aber auch dein Zitat mit dem Erdferkel hat mir ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert. :o))))) Ich freue mich, dass du so schöne Lesestunden mit dem Buch hattest.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag und einen guten Start in deine Woche :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.