Rezensionen

[Rezension] Unsterblich: Tor der Ewigkeit – Julie Kagawa Rezensionsexemplar

Loading Likes...
Rezensionsexemplar
Titel: Unsterblich – Tor der Ewigkeit
Reihe: Unsterblich; Band3

1 Tor der Dämmerung  2 Tor der Nacht  3 Tor der Ewigkeit
Autorin: Julie Kagawa
Verlag: Heyne

Preis: 9,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 09.01.2017
Seitenzahl: 495
 

Dunkelheit ist über die Welt gekommen, die Städte liegen in Trümmern, und selbst die Vampire sind nicht mehr in Sicherheit. Niemand weiß das besser als die toughe Allison Sekemoto, denn ihr wurde von dem gefährlichen Vampirmeister Sarren das genommen, was ihr am Teuersten war. Begleitet von ihrem geheimnisvollen Schöpfer Kanin und ihrem Blutsbruder Jackal nimmt Allie die Verfolgung Sarrens auf, um sich an ihm zu rächen. Doch Sarren lockt Allie in eine Falle, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel als nur die Erfüllung von Allies Racheplänen … [Quelle: Verlagsgruppe Random House/Heyne Verlag]
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky. [Quelle: Verlagsgruppe Random House]

Das Tor des Außenpostens hing lose in den Angeln und schwang quietschend hin und her.

Cover

Das Cover ist wieder schön düster und passt super zum Inhalt des Buches. Wie auch bei Band 1 und 2 ist nur ein Auge zu sehen, diesmal allerdings mit grünen Akzenten.

 

Schreibstil

Das Buch ist in einem schön flüssigen Schreibstil aus der Ich-Perspektive von Allie geschrieben. Es ist wieder in drei Teile unterteilt und es ist alles wieder schön bildlich geschrieben.

 
Charaktere

Es gab wieder jede Menge tolle, aber auch jede Menge fiese Charaktere. Die meisten Charaktere kannte ich schon von Band 1 und 2. Ich sage diesmal aber lieber wieder nicht zu viel zu den Charakteren. Lasst euch einfach überraschen, wer alles mit von der Partie ist. Ich sage nur so viel, es war wieder von gut bis schlecht alles dabei. Die Protagonistin Allison ist mir nach wie vor sehr sympathisch, wobei sie mir in diesem Band kurzzeitig sogar eher unsympathisch war. Das legte sich aber schnell wieder und sie war mir wieder sympathisch.

Story

Die Geschichte hatte Höhen und Tiefen. Mal war sie richtig spannend und fesselnd, mal war sie aber auch langatmig. Der Anfang zog sich leider wieder etwas in die Länge. Die ersten 100 Seiten konnten mich nicht wirklich fesseln. Auch wenn manche Wortgefechte trotzdem total unterhaltsam waren und mich manchmal zum Schmunzeln brachten. Dann wurde es aber erstmal viel besser und echt spannend. Ich habe richtig mit Allie mitgelitten. Wobei das, was passiert ist für mich jetzt nicht so eine große Überraschung war, irgendwie habe ich damit gerechnet. Es war dennoch ein kleiner Höhepunkt der Geschichte und ich war gespannt, wie es damit weitergeht. Dann wurde es leider wieder etwas langatmig, bevor es am Ende richtig Fahrt aufnahm und der finale Kampf begann. Der war dann wieder richtig spannend, fesselnd, voller Überraschungen und Schocks. Und eine Sache fand ich auch richtig traurig. Das Ende hat definitiv die langatmigen Passagen zwischendurch etwas wett gemacht und das Buch war dann doch noch ein würdiger Abschluss einer echt tollen Reihe.
Ein toller Abschluss einer super Reihe. Auch wenn es zwischenzeitlich etwas langatmig war, war das Ende trotzdem super und voller Überraschungen. Dennoch muss ich sagen, dass ich Band 1 und 2 definitv besser fand, daher vergebe ich hier 4 von 5 Punkten.


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar.

Ich war so schockiert, dass ich fast über meine eigenen Füße stolperte. Fassungslos starrte ich ihn an. Was ich da gerade gehört hatte, konnte ich einfach nicht glauben.(TB; Seite 49)

 

Menschen in der Nähe. Sobald ich das realisiert hatte, meldete sich mit einem Schlag wieder der Hunger. (TB; Seite 52)

 

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Heyne Verlag
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , ,

2 thoughts on “[Rezension] Unsterblich: Tor der Ewigkeit – Julie Kagawa Rezensionsexemplar

  1. Das Buch ist diese Woche auch bei mir eingezogen und ich bin wirklich gespannt wie es so ist.
    Danke für deine Rezi – sie macht auf jeden Fall Lust das Buch sofort zu Lesen 😉

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.