Rezensionen

[Rezension] UNSTERBLICH mein – Emily Bold Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Rezensionsexemplar/Werbung
Titel: The Curse – UNSTERBLICH mein
Reihe: The Curse; Band 1

1 UNSTERBLICH mein | 2 UNENDLICH dein | 3 UNVERGÄNGLICH wir
Autorin: Emily Bold
Verlag: Planet!

Preis: 4,99 € EBook; 12,
€ Paperback
Erscheinungsdatum: 15.03.2019
Seitenzahl: 336
Leseprobe / Zum Verlag

Um ihre Geografie-Kenntnisse aufzubessern, verbringt Samantha ihre Ferien in Schottland. Kaum bei ihrer Gastfamilie angekommen, wird sie von den Sagen und Mythen des Landes in den Bann gezogen. Genau wie von dem geheimnisvollen Payton, der ein düsteres Geheimnis zu verbergen scheint.
Payton ist über zweihundert Jahre alt, für immer gefangen im Körper eines Neunzehnjährigen und dazu verflucht, keine Emotionen zu empfinden – bis er Sam begegnet, die ihn endlich wieder etwas fühlen lässt.
Doch mit jedem Schritt in Paytons Richtung rückt Sam einer grausamen Wahrheit näher, die in den Wirren der Zeit versteckt ist. [Quelle: Planet! Verlag
]

Emily Bold, Jahrgang 1980, schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene. Ob historisch, zeitgenössisch oder fantastisch: In den Büchern der fränkischen Autorin ist Liebe das bestimmende Thema. Nach diversen englischen Übersetzungen sind Emily Bolds Romane mittlerweile auch ins Türkische, Ungarische und Tschechische übersetzt worden, etliche ihrer Bücher gibt es außerdem als Hörbuch. Wenn sie mal nicht am Schreibtisch an neuen Buchideen feilt, reist sie am liebsten mit ihrer Familie in der Welt umher, um neue Sehnsuchtsorte zu entdecken. [Quelle: Planet! Verlag]

 

Ich saß auf dem verstaubten Dachboden meiner Großmutter Anna, und um mich herum türmten sich mehrere Haufen unterschiedlichster Papiere.

 

Cover

Das Cover finde ich sehr schön. Ich mag die Schnörkel und den Klecks im Goldbraun Ton, auch die eingebaute Schrift und das Mädchen finde ich sehr gelungen.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen Schreibstil geschrieben. Die Perspektive wechselt zwischen der Ich-Perspektive der Protagonistin Samantha und der Erzählerperspektive, die verschiedene Charaktere begleitet. Zudem gibt es noch eine Menge Rückblicke in vergangene Zeiten. 

Charaktere

Die Charaktere sind hier alle auf ihre Art und Weise einzigartig. Die Protagonistin Samantha war mir sofort sympathisch. Sie ist einfach sehr liebenswert und ich mag sie echt gerne. Payton mag ich auch sehr gerne. Er ist süß, nett und sehr geheimnisvoll. Zudem ist er unsterblich und kann keine Gefühle empfinden. Seine Brüder Blair und Sean mag ich auch gerne. Auch wenn Blair eine ganze Weile gebraucht hat, um mich für sich einzunehmen. Samanthas beste Freundin Kim mag ich auch ganz gerne. Allerdings finde ich sie auch sehr anstrengend. Dem Clanführer Cathal stehe ich noch sehr skeptisch gegenüber und ich weiß noch nicht so richtig, was ich von ihm halten soll. Seine Schwester Nathaira war mir sofort unsympathisch. Ich finde sie echt schrecklich.

Story

Die Idee dieser Geschichte ist wirklich toll. Nach nur wenigen Seiten hat es die Geschichte geschafft, mich vollkommen in ihren Bann zu ziehen. Es ist direkt spannend und es gibt sofort eine Menge Geheimnisse. Die Idee mit der Unsterblichkeit und dem keine Gefühle zu empfinden finde ich super. Die Seiten flogen nur so dahin und durch einige Rückblicke in vergangene Zeiten wird es schnell immer spannender. Ich konnte Schottland und seine Schönheit förmlich vor mir sehen. Die Mythen und die Magie sind wirklich absolut greifbar. Leider gibt es nach der anfänglichen Spannung aber auch eine Passage, wo die Geschichte sich etwas zieht. Dies ist zum Glück aber nur kurz und dann geht es sofort wieder spannend weiter. Es kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht und ich hatte immer mehr offene Fragen. Dann gibt es ein Kapitel, das wirklich unglaublich spannend endet und das nächste spielt plötzlich wo ganz anders mit anderen Charakteren. Da finde ich den Sprung und Perspektivenwechsel echt total unpassend und es hat etwas meinen Lesefluss gestört. Zum Glück hat das Kapitel aber nur zwei Seiten und direkt danach war die Spannung wieder voll da. Es gibt dann noch eine Menge Überraschungen und es werden auch sämtliche offene Fragen geklärt, was ich wirklich toll finde. Der Show-down am Ende ist super und ich habe total mitgefiebert, ob alles gut werden würde. Das Ende ist wirklich sehr gelungen und der letzte Satz brachte dann auch noch einen kleinen Cliffhanger. Auf den letzten Seiten entdeckte ich dann noch Erklärungen über die Charaktere und die Clanzugehörigkeiten. Zudem gibt es noch ein kleines Gälisches Wörterbuch. Schade, dass ich das nicht am Anfang entdeckt habe, ich finde das nämlich wirklich toll und perfekt um manches während dem Lesen nachzuschlagen.

“UNSTERBLICH mein” ist eine super spannende und geheimnisvolle Geschichte voller Mythen und Magie. Mit einer Menge Geheimnisse und tollen Charakteren zog mich die Geschichte vollkommen in ihren Bann. Leider störten aber einige unpassende Perspektivwechsel manchmal etwas den Lesefluss. Ich vergebe daher 4 von 5 Punkten.

Vielen lieben Dank an den Planet! Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

Voll Verzweiflung sehnte er das eben erlebte Gefühl herbei: Schmerz! (UNSTERBLICH mein – Emily Bold; Paperback Seite 45)

 

Sein unsterbliches Herz lag in den Händen einer Frau, die ihm – würde sie jemals erfahren, was er getan hatte -, niemals würde vergeben können. (UNSTERBLICH mein – Emily Bold; Paperback Seite 144)

 

Kannst du genau wie ich keinen Atemzug tun, weil dir die Liebe die Luft abschnürt? (UNSTERBLICH mein – Emily Bold; Paperback Seite 328)

 

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Planet!
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

6 thoughts on “[Rezension] UNSTERBLICH mein – Emily Bold Rezensionsexemplar

  1. Hey Sunny 🙂

    Wirklich eine tolle Rezension von dir *-*
    Das Buch ist letztens auch bei mir eingezogen und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es mir fesselnd wird 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende <3
    Teresa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.