Rezensionen

[Rezension] UNENDLICH dein – Emily Bold Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Rezensionsexemplar/Werbung
Titel: UNENDLICH dein
Reihe: The Curse; Band 2

1 UNSTERBLICH mein2 UNENDLICH dein | 3 UNVERGÄNGLICH wir
Autorin: Emily Bold
Verlag:
Planet!

Preis: 4,99 € EBook; 12,- € Broschur
Erscheinungsdatum: 15.05.2019
Seitenzahl: 384
Zum Verlag

Nachdem Vanoras Fluch gebrochen ist, sollte das Glück von Sam und Payton eigentlich perfekt sein. Wäre da nicht die Tatsache, dass die böse Hexe Nathaira mit ihrem letzten Atemzug Payton erneut einen Fluch aufbürdet: Da seine große Liebe Sam überlebt hat, soll er nun an ihrer Stelle sterben. Sam macht sich fieberhaft auf die Suche nach einer Lösung. Diese führt sie nicht nur zurück an den Ort, an dem alles begann, sie zeigt ihr auch, dass die Liebe über die Zeiten hinweg existiert … [Quelle: Planet! Verlag]

Emily Bold, Jahrgang 1980, schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene. Ob historisch, zeitgenössisch oder fantastisch: In den Büchern der fränkischen Autorin ist Liebe das bestimmende Thema. Nach diversen englischen Übersetzungen sind Emily Bolds Romane mittlerweile auch ins Türkische, Ungarische und Tschechische übersetzt worden, etliche ihrer Bücher gibt es außerdem als Hörbuch. Wenn sie mal nicht am Schreibtisch an neuen Buchideen feilt, reist sie am liebsten mit ihrer Familie in der Welt umher, um neue Sehnsuchtsorte zu entdecken. [Quelle: Planet! Verlag]

 

Ein Blick in seine Augen, und ich verstand.

 

Cover

Das Cover finde ich echt schön. Die Schnörkel im Blauton und dahinter das Mädchen sind absolut gelungen.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen Schreibstil geschrieben. Die Perspektive wechselt zwischen der Ich-Perspektive der Protagonistin Samantha und der Erzählerperspektive, die verschiedene Charaktere begleitet. Außerdem gibt es wieder einige Zeitsprünge und somit spielt die Geschichte über mehrere Zeiten hinweg. 

Charaktere

Die Charaktere sind alle sehr interessant. Die Protagonistin Samantha ist mir wieder auf Anhieb sympathisch gewesen. Ich mag sie nach wie vor sehr gerne. Sie ist eine echt starke Frau, auch wenn sie das selber vielleicht nicht so ganz wahr haben will. Der Protagonist Payton ist mir auch wieder sehr sympathisch gewesen. Diesmal lernte ich ihn von einer ganz neuen Seite kennen. Was genau ich damit meine, werde ich nicht verraten – lasst euch einfach überraschen. Sean mag ich nach wie vor, auch wenn er in diesem Band leider nicht mehr ganz so oft vorkam. Blair machte es mir wieder nicht so leicht ihn zu mögen. Dann gab es noch ein paar andere Charaktere. Einige sind mir echt ans Herz gewachsen, andere mag ich überhaupt nicht. Ich verrate nun mal nicht von wem ich rede – es würde sonst glaube etwas spoilern und das möchte ich auf keinen Fall. 

Story

Die Geschichte um Samantha und Payton geht sehr interessant weiter. Zunächst war es noch kurzzeitig etwas ruhiger, wurde dann aber sehr schnell spannender und höchst interessant. Ich muss sagen, ich habe Null damit gerechnet, was in dieser Geschichte so alles passiert. Die Geschichte hat mich echt des Öfteren sehr überrascht und ich finde die Idee der Autorin, wie der Fluch gelöst werden kann einfach total super. Ich lernte die Charaktere von ganz neuen Seiten kennen und auch Sam konnte mich echt überraschen. Sie erlebt Dinge und meistert diese mit einer Stärke, die ich ihr echt nicht zugetraut habe. Sie versucht wirklich alles um Payton zu retten und gerät dadurch schnell in große Gefahr. Es ist schön, wie Band 1 in Band 2 überfließt und es einige Verflechtungen gibt. Es ist diesmal echt unendlich schwierig etwas zur Geschichte zu schreiben, ohne zu spoilern. Daher nur noch so viel: Es war spannend, überraschend und manchmal auch schockierend. Ich konnte mich in der Geschichte verlieren, aber es gab auch Stellen, wo sie sich ein wenig gezogen hat. Ich habe mit den Charakteren gelitten, gehofft und geliebt. Die Liebesgeschichte zwischen Sam und Payton geht sehr ans Herz und ist einfach wunderschön. Wobei ich sagen muss, dass es mir manchmal ein klein wenig zu viel, etwas zu kitschig und zu viel Gesäusel war. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Ich frage mich allerdings was in Band 3 noch kommen soll. Die Geschichte hätte auch sehr gut nach diesem Band enden können. Ich freue mich dennoch jetzt schon auf das Finale und bin gespannt, was sich die Autorin diesmal einfallen lassen hat.

“Unendlich dein” ist eine schöne Fantasygeschichte mit einer romantischen Liebesgeschichte. Die Geschichte konnte mich fesseln, überraschen und ging auch irgendwie ans Herz. Es gab aber auch Stellen, die sich etwas zogen und die Liebesbekundungen waren mir manchmal etwas zu kitschig. Ich vergebe hier daher 4 von 5 Punkten.

Vielen lieben Dank an den Planet! Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

Es war nicht das Ende, es war der Anfang. (Unendlich dein – Emily Bold; Broschur Seite 314)

 

Es war eine Nacht, die alles verändert, das spürte sie. (Unendlich dein – Emily Bold; Broschur Seite 326)

 

Was, wenn jede Entscheidung, die ich jemals im Leben getroffen hatte, nur dazu geführt hatte, mich heute an diesen Ort zu bringen? (Unendlich dein – Emily Bold; Broschur 328)

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Planet!
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

4 thoughts on “[Rezension] UNENDLICH dein – Emily Bold Rezensionsexemplar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.