Rezensionen

[Rezension] Trust My Heart – Lyla Payne Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Werbung / Rezensionsexemplar
Titel: Trust My Heart
Reihe: Golden Campus; Band 1

1 Trust My Heart | 2 Trust My Lips| 3 Trust My Soul
Autorin: Lyla Payne
Verlag:
Ravensburger

Preis: 9,99 € EBook; 14,99 € Klappenbroschur
Erscheinungsdatum: 14.01.2021
Seitenzahl: 480
Leseprobe / Zum Verlag

No Love without Trust.
Auf der Golden Isles Academy kennt jeder die attraktiven Zwillinge Felix und Noah James – die reichen Erben, die seit dem tödlichen Unfall ihrer Eltern noch unnahbarer geworden sind. May scheint die Einzige zu sein, die keinerlei Interesse an den beiden hat. Doch als Felix ihr einen Job als Nanny seiner kleinen Schwester anbietet, muss May sich eingestehen, dass sie Geld braucht. Im herrschaftlichen Haus der James-Brüder lernt sie eine ganz andere Seite an Felix kennen: die des fürsorglichen Bruders, der darum kämpft, das Sorgerecht für seine kleine Schwester zu behalten. Und die eines Jungen, der ihr Herz zum Rasen bringt. Wider Willen lässt May ihre Schutzmauern fallen, obwohl sie weiß, dass sie schlimmer verletzt werden könnte als je zuvor. [Quelle: Ravensburger Verlag]

Lyla Payne liebt es, Geschichten zu erzählen und dabei zu entdecken, welches die kleinen Dinge des Lebens sind, die dazu führen, dass Menschen sich ineinander verlieben. Sie schreibt für Jugendliche und junge Erwachsene und arbeitet nonstop an neuen Ideen. In ihrer Freizeit krault sie am liebsten ihre zwei Hunde und gibt vor, Sport zu machen, damit sie so viel essen kann, wie sie will. [Quelle: Ravensburger Verlag]

 

Die Sommersonne schien warm auf meine Schultern und der Sand unter meinen nackten Beinen fühlte sich nach diesem heißen, fast schon zu perfekten Nachmittag wohlig warm an.

Cover

Das Cover finde ich richtig schön. Ich mag den Goldton und die Schrift sehr gerne.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön locker leichten Schreibstil aus der Sicht der Protagonistin May und des Protagonisten Felix im Wechsel geschrieben. Ich mag den Perspektivwechsel hier sehr gerne, da ich so direkt Einblick in beide Gefühlswelten erhalten habe.

Charaktere

May ist mir unheimlich sympathisch. Sie ist eine echt starke Frau und sehr nett. Sie möchte auf eigenen Beinen stehen und tut alles dafür, um dies zu erreichen. Mit Felix musste ich erstmal etwas warm werden, aber auch er ist mir noch sehr sympathisch geworden. Seinen Zwillingsbruder Noah kann ich nur schwer einschätzen, da er sehr distanziert ist. Mays beste Freundin Jo finde ich echt cool, auch wenn May und Jo nicht über alles reden sind sie echt gute Freundinnen. Felix’ und Noahs kleine Schwester Sophie ist mir sehr sympathisch und für ihr Alter finde ich sie echt schon sehr reif.

Story

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht. Der Schreibstil ist wirklich sehr angenehm und ließ sich sehr gut lesen. Die Geschichte der Familie James’ ging mir sehr nah und berührte mich sehr. Aber auch May’s Geschichte hat es in sich. Nachdem ich anfangs noch wirklich sehr begeistert war und die Liebesgeschichte unheimlich süß fand, zog sich die Geschichte im Mittelteil leider sehr. Es passierte irgendwie nicht wirklich was und es fehlte mir einfach das gewisse Etwas. Die Charaktere sind zwar echt toll, aber es hätte ruhig etwas mehr passieren können. Als dann doch endlich mal was passierte konnte mich dies dann leider nicht mal überraschen, weil es etwas vorhersehbar war. Ich glaube der Geschichte hätten einfach ein paar Seiten weniger gutgetan. Die Geschichte hat aber durchaus wunderschöne Szenen zu bieten und daher auch wirklich gute Seiten. Das Ende hat mir sehr gut gefallen und hat die Geschichte schön abgerundet. Ich werde die Reihe auch definitiv weiterverfolgen und bin sehr gespannt auf Band 2. 

“Trust My Heart” ist eine schöne Liebesgeschichte. Die Charaktere sind wirklich super und sehr sympathisch. Leider hat die Geschichte so einige Längen, wo gefühlt einfach nichts passiert und sie konnte mich daher nicht durchgehend fesselnd. Es gibt aber auch durchaus schöne Stellen, die mich sehr berührt haben. Eine Bewertung fällt mir daher wirklich sehr schwer, da ich aber im Mittelteil leider echt zu kämpfen hatte, vergebe ich hier 3 von 5 Punkten.

Vielen lieben Dank an Vorablesen und den Ravensburger Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

Zweifellos urteilten Leute wie meine Freunde und ich – wie bei Double Dutch – über May und die anderen, ohne ihnen nahe genug zu kommen, um herauszufinden, ob wir mit unserer Einschätzung richtiglagen oder nicht.
(Trust My Heart – Lyla Payne; Klappenbroschur Seite 265)

 

>>Weißt du<<, sagte ich sanft und hob ihr Kinn, damit ich ihr in die Augen sehen konnte,>>durch dich habe ich gelernt, dass es okay ist, sich … nicht okay zu fühlen.<<
(Trust My Heart – Lyla Payne; Klappenbroschur Seite 332)
©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Ravensburger
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

2 thoughts on “[Rezension] Trust My Heart – Lyla Payne Rezensionsexemplar

  1. Hallo liebe Sunny,
    ah, wie schade, dass sich im Mittelteil Längen eingestellt haben und einige Wendungen für dich dann auch vorhersehbar waren. Und das, wo der Anfang dich doch so gepackt hat. Ich hoffe, dass der zweite Band dann von vorne bis hinten zu fesseln weiß.

    Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Woche.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.