Uncategorized

[Rezension] Tower of Night: Vom Licht verführt – Everly Sheehan

Loading Likes...

Rezensionsexemplar
Titel: Tower of Night – Vom Licht verführt
Reihe: NYX-Reihe; Band 1

1 Tower of Night  2 Tower of Darkness

Autorin: Everly Sheehan
 Selfpublishing
Preis: 11,90 € Taschenbuch; EBook 1,99 €
Erscheinungsdatum: 05.08.2017
Seitenzahl: 317

IN IHRER DUNKELHEIT ERSTRAHLT EIN FUNKEN LICHT.
HINTER SEINEM LICHT VERBIRGT SICH DIE DUNKELHEIT.
Dahlia wünscht sich nichts sehnlicher, als der Finsternis zu entfliehen, die ihr Leben bestimmt. Als Wesen der Nacht ist es ihr Schicksal, einer todbringenden Verpflichtung nachzukommen und den schützenden Untergrund von Seattle niemals bei Tag verlassen zu können. Es gibt nur einen Ausweg: Sie muss die Prüfung für das magische Ritual im mysteriösen Tower of Night bestehen. Ausgegrenzt von den anderen Teilnehmern, fühlt sich Dahlia einsam und verloren, bis sie auf den unnahbaren Kieran trifft. Doch ihre Liebe darf nicht sein, denn er steht auf der Seite des Lichts, während sie die Dunkelheit in sich trägt … [Quelle: http://www.everlysheehan.com/nyx-reihe/]

Everly Sheehan ist das Pseudonym einer jungen Autorin, die aus einem Ort stammt, der angeblich nicht existiert – Bielefeld. Während des Studiums entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Geschichtenschreiben. Da auch die Liebe magisch und unerklärlich ist, begann sie Romantasy Romane zu schreiben. Ihre Geschichten sind atemberaubend sinnlich, romantisch und einen Hauch düster. Sie faszinieren magische Wesen, außergewöhnliche Fähigkeiten und jede Schattierung dazwischen. Deshalb taucht sie beim Schreiben in verborgene Welten ein – denn wo Magie herrscht, ist alles möglich!

Derzeit arbeitet sie an vielen romantisch-fantastischen Ideen.

[Quelle:  http://www.everlysheehan.com/ueber-mich/]


“Kannst du dir vorstellen, nie wieder einen Sonnenaufgang zu sehen?”, frage ich meine Freundin Cassie, die neben mir auf dem Dach eines der höchsten Gebäude in Seattle sitzt.

Cover:

Das Cover finde ich richtig schön. Es ist super schön gestaltet und passt hervorragend zur Geschichte.

Schreibstil:

Das Buch ist in einem schön flüssigen Schreibstil abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Dahlia und Kieran geschrieben. Alles ist wunderschön bildlich beschrieben, sodass ich mich sehr gut in die Geschichte und Charaktere hineinversetzen konnte. 

Charaktere:

Die Charaktere sind alle sehr liebevoll und detailreich ausgearbeitet. Am meisten angetan haben es mir die Protagonisten Dahlia und Kieran. Die beiden sind wirklich wundervoll. Dahlia ist eine herzensgute Seele und kann dennoch kämpfen wie ein Löwe. Kieran ist heiß, sexy und hat die tollsten blauen Augen der Welt. Zudem ist er ebenfalls Herzensgut und tut alles um seine Freunde zu beschützen. Dann gab es noch den verrückten Lee, der Kieran ein treuer Freund ist, aber auch ein ganz schöner Weiberheld. Mit Ronan hatte ich so meine Schwierigkeiten, auf der einen Seite mag ich ihn, auf der anderen aber auch irgendwie nicht. Ich weiß noch nicht so richtig, was genau ich von ihm halten soll. Dahlias Freundin Cassie finde ich auch total super. Nicht zu vergessen den geheimnisvollen Dorian. Ein unglaublich interessanter Charakter, der scheinbar ein großes Geheimnis bürgt, was mich unglaublich neugierig gemacht hat.

Story:

Ein wahnsinnig toller Reihenauftakt. Dieses Buch ist wirklich magisch und voller Liebe. Ich habe die Geschichte regelrecht verschlungen. Die Idee der Autorin mit den zwei unterschiedlichen Arten, den Nyx, die nur bei Nacht raus können und den Hemera, die nur am Tag raus können, finde ich echt toll. Ich finde das ist echt mal was ganz Neues. Sie hat nicht nur neue Fantasy-Wesen erschaffen, sondern ebenso eine ganz neue Welt. Und die Umsetzung ist wirklich fantastisch. Das Buch ist super spannend und beinhaltet eine wundervolle Liebesgeschichte. Ständig gab es Überraschungen und auch Schockmomente, die mich wirklich sprachlos gemacht haben. Es gab aber auch unheimlich traurige Momente, sowie auch Momente, wo ich herzlich lachen musste. Außerdem gab es noch eine wundervolle Portion Romantik, aber auch einiges an Herzschmerz. Es ist einfach alles vorhanden. Perfekt fand ich auch, die Geschichte gleich aus zwei Sichten erzählt zu bekommen, aus Kierans und Dahlias. So konnte ich mich richtig gut in das Gefühlsleben der beiden hineinversetzen und die Handlungen besser nachvollziehen. Ich habe die zwei wirklich sehr in mein Herz geschlossen. Der Showdown am Ende war absolut großartig, aber hat mich auch kurzzeitig sehr geschockt. Dennoch war das Ende wirklich wundervoll. Ganz zum Schluss gab es noch einen kurzen Einblick in Band 2. Ich freue mich unglaublich auf die Fortsetzung.

“Tower of Night – Vom Licht verführt” ist eine unglaublich spannende Geschichte, die mich vollkommen in ihren Bann gezogen hat. Für alle, die mal wieder ein paar neue Fantasy-Wesen kennenlernen möchten und dazu noch eine unglaublich spannende und romantische Geschichte lesen möchten, ist dieses Buch wirklich perfekt. Hier vergebe ich 5 von 5 Sonnen. 

Vielen Dank an die Autorin, Everly Sheehan, für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares 

Ich bin eine Nyx, ein Wesen der Nacht – und ich bringe den Menschen den Tod. (TB; Seite 4)

Sie wirkt auf mich wie ein dunkler, gefallener Engel – lieblich und unberechenbar zugleich. (TB; Seite 46)

Ich kann Nyx nicht leiden – nein, ich hasse sie sogar, nur darf ich das hier im Tower als voraussichtliches Ratsmitglied nicht offen zeigen. (TB; Seite 47)

Manchmal muss man weinen und traurig sein, gebrochen und zerbrochen sein, damit man lernt, wieder aufzustehen. Manchmal ist der einzige Weg, glücklich zu sein, zuerst traurig zu werden. (TB; Seite 311)


Tagged , ,

1 thought on “[Rezension] Tower of Night: Vom Licht verführt – Everly Sheehan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.