Rezensionen

[Rezension] Sweet like you – Robyn Neeley Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Werbung / Rezensionsexemplar
Titel: Sweet like you
Reihe: Honey-Springs-Reihe; Band 1

1 Sweet like you| 2 Sweet at heart
Autorin: Robyn Neeley
Verlag:
Kyss

Preis: 9,99 € EBook; 12,99 € Paperback
Erscheinungsdatum: 15.12.2020
Seitenzahl: 336
Leseprobe / Zum Verlag

Warmherzig, romantisch und humorvoll – ein Buch zum Wohlfühlen
Honey Springs ist eine kleine Stadt in Kalifornien, die für den dort hergestellten Honig bekannt ist. Für Cassie Wilkerson ist es der Ort, an dem sie sich das erste Mal verliebte. Doch das ist lange her. Inzwischen lebt sie in New York und kehrt nur für die Testamentseröffnung ihrer Tante zurück. Doch anstatt wie erwartet irgendeine Kleinigkeit zu erben, ist sie plötzlich Besitzerin einer Farm samt Imkerei und soll zudem noch für drei Wochen das Amt ihrer verstorbenen Tante als Bürgermeisterin übernehmen. Bitte was? Cassie kann nicht bleiben. Sie hat einen Job in New York. Und sie hat Angst vor Bienen, verdammt noch mal. Aber um ihrer Tante willen lässt sie sich auf die drei Wochen ein. Schließlich hat sie Hilfe. Zum Beispiel von Nick Porter, damals ihr erster Freund und heute der Chef-Imker ihrer Farm …
[Quelle: Kyss Verlag]

Robyn Neeley lebt an der Ostküste der USA. Sie liebt es, kleine Städte zu erkunden und sich dort Inspiration für ihre Bücher zu holen. Kaffee und Weihnachtskekse gehören zu den Dingen, die sie glücklich machen. Reality TV auch, aber das gibt sie nicht gern zu. «Sweet like you» ist der erste Roman von ihr, der auf Deutsch erscheint.  [Quelle: Kyss Verlag]

 

Cassie Wilkerson neigte den Oberkörper nach vorn, um in den herabschauenden Hund zu kommen, und atmete tief durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus. 

Cover

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es ist schön schlicht, strahlt eine schöne Harmonie aus und passt perfekt zum Inhalt. Wenn man das Buch aufklappt gibt es im Inneren noch Entspannungstipps und Rezepte, was ich richtig toll finde. 

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön locker leichten Schreibstil aus der Erzählerperspektive geschrieben. Diese begleitet Cassie und Nick. Ich habe mich den Charakteren keineswegs fern gefühlt, sondern finde die Perspektive absolut passend für diese Geschichte.

Charaktere

Cassie ist eine tolle Protagonistin. Sie lebt in New York und ist eine Karrierefrau. Sie arbeitet in einer Werbeagentur und versucht gerade eine heiß begehrte Beförderung zu bekommen. Nach dem Tod ihrer Tante kehrt sie nach Honey Springs zurück um kurzzeitig das Amt als Bürgermeisterin zu übernehmen. Eigentlich möchte sie nichts lieber als sofort nach New York zurück. Ich finde Cassie wirklich toll, auch wenn sie auf den ersten Blick wie ein Großstadtgör wirkt, ist sie eigentlich unheimlich nett und liebenswürdig. Nick ist Imker auf der Farm von Cassies verstorbener Tante und zudem auch noch Cassies Ex-Freund. Er ist ein eher ruhiger und ausgeglichener Typ. Nick ist super sympathisch und ein absoluter Goodguy. Auch die Angestellten im Bürgermeisterbüro Madison, Darla und Hank sind mir nach und nach sehr ans Herz gewachsen. Eigentlich sind mir alle Menschen in der Kleinstadt Honey Springs ans Herz gewachsen. Es gibt einfach so viele tolle Menschen dort.

Story

Hach was für eine schöne Wohlfühlgeschichte. Honey Springs ist einfach wundervoll. Ich habe mich sofort in der Geschichte richtig wohlgefühlt und auch Honey Springs hat es mir sofort angetan. Auch wenn es Cassie zu Beginn nicht ganz so leicht hat, finde ich die Stadt und die Menschen wirklich wundervoll. Der Zusammenhalt ist richtig schön und ich bin erstaunt, was diese Stadt alles so von jetzt auf gleich auf die Beine stellt. Die Liebesgeschichte ist zuckersüß und eher ruhig. Auch ohne viel Drama geht sie sehr ans Herz und konnte mich sehr berühren. Ich finde es zudem irgendwie echt schön, dass sich Cassie und Nick schon kennen und nicht komplett neu kennenlernen müssen. Vor allem wie die Beiden dann ab und zu von ihrer Vergangenheit erzählen hat mir richtig gut gefallen. Zudem gibt es noch die süße Katze Belle, die für zusätzliche Unterhaltung sorgt. Ich konnte die Geschichte von vorne bis hinten absolut genießen. Das Ende finde ich richtig schön und supersüß. Ein perfekter Abschluss für diese wunderschöne Geschichte. 

“Sweet like you ” ist eine wunderschöne Liebesgeschichte in der Kleinstadt Honey Springs. Wundervolle Charaktere und die honigliebende Kleinstadt machen das Buch zu einer absoluten Wohlfühlgeschichte. Für mich eine perfekte Geschichte zum Abschalten und einfach genießen. Hier vergebe ich daher die volle Punktzahl.

Vielen Dank an die Buchboutique und den Kyss Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

 

>>Meine Tante hat behauptet, er würde mir besondere Kräfte verleihen, wenn ich jeden Morgen einen Löffel davon äße.<<
>>Was für Kräfte?<<
>>Was auch immer ich wollte.<<
(Sweet like you – Robyn Neeley; Paperback Seite 15)

 

>>Und ich war so auf das Chaos hier unten auf der Erde konzentriert, dass ich ganz vergessen habe, zum Himmel aufzuschauen.« Sie senkte ihren Kopf wieder. »Danke, dass du mich daran erinnert hast.<< (Sweet like you – Robyn Neeley; Paperback Seite 265)

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Kyss
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

4 thoughts on “[Rezension] Sweet like you – Robyn Neeley Rezensionsexemplar

  1. Liebe Sunny,
    an dieser Stelle möchte ich Dir ein wundervolles Jahr 2021 wünschen.
    Ich hoffe Du bist gut reingerutscht?
    Das Buch klingt ganz entzückend. Nach einem Buch, welches unterhält aber keine zu starken Töne anschlägt.
    Irgendwie strahlt das Cover sowas schon aus.
    Freut mich, dass es Dir so gut gefallen hat.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    1. Huhu Andrea,

      vielen Dank. Das wünsche ich dir natürlich ebenso. 🙂

      Ich finde auch, dass das Cover schon eine gewisse Harmonie ausstrahlt. Ich mag das sehr. 🙂

      Liebe Grüße

      Sunny

  2. Hallo liebe Sunny,
    das Buch hört sich wirklich nach einer absoluten Wohlfühlgeschichte an. Nicht nur, dass man nach dem Lesen der Rezension gerne einmal die Stadt/das Dörfchen besuchen möchte, auch die Charaktere will man da irgendwie gleich kennenlernen. Ich freue mich, dass du so eine schöne Zeit mit Cassie und Nick hattest <3
    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.