Rezensionen

[Rezension] Stolen: Verwoben in Liebe – Emily Bold Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Werbung/Rezensionsexemplar
Titel: Stolen – Verwoben in Liebe
Reihe: Stolen-Trilogie; Band 1

1 Verwoben in Liebe
Autorin: Emily Bold
Verlag:
Planet!

Preis: 14,99 € EBook; 18,- € Hardcover
Erscheinungsdatum: 16.07.2020
Seitenzahl: 432
Leseprobe / Zum Verlag

Wenn der erste Junge, den du küsst, deine Seele stehlen will, dann läuft etwas gewaltig schief. So wie bei Abby Woods. Sie hat schon viele Fehler begangen. Diese haben sie nach Darkenhall geführt, eine Londoner Schule, die sich rühmt, auch aus den unbezähmbarsten Schülern bessere Menschen zu machen. Als sie dort dem charismatischen Tristan und seinem geheimnisvollen Bruder Bastian begegnet, begeht sie einen noch viel größeren Fehler. Sie stiehlt Bastians Ring, nicht ahnend, welche Kraft sie damit entfesselt. Denn die Tremblays sind keine gewöhnlichen Schüler, und der Ring kein einfaches Schmuckstück. Abby gerät in große Gefahr und sie muss erkennen: Einen Tremblay küsst man nicht. [Quelle: Planet! Verlag]

Emily Bold, Jahrgang 1980, schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene. Ob historisch, zeitgenössisch oder fantastisch: In den Büchern der fränkischen Autorin ist Liebe das bestimmende Thema. Nach diversen englischen Übersetzungen sind Emily Bolds Romane mittlerweile auch ins Türkische, Ungarische und Tschechische übersetzt worden, etliche ihrer Bücher gibt es außerdem als Hörbuch. Wenn sie mal nicht am Schreibtisch an neuen Buchideen feilt, reist sie am liebsten mit ihrer Familie in der Welt umher, um neue Sehnsuchtsorte zu entdecken. [Quelle: Planet! Verlag]

 

Bastian Tremblay sank auf die Knie.

Cover

Das Cover finde ich sehr schön. Ich mag die Farben und komplette Gestaltung unheimlich gerne. Die gesamte Aufmachung mit dem farbigen Buchschnitt sowie innen mit den Kapitelgestaltungen ist einfach wunderschön.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen Schreibstil geschrieben. Sie wechselt zwischen der Ich-Perspektive der Protagonistin Abby und der Erzählerperspektive, die verschiedene Charaktere begleitet. Anfangs fiel mir der Wechsel noch etwas schwer, später hat es mich aber gar nicht mehr gestört.

Charaktere

Die Protagonistin Abby ist eine kleine Rebellin. Anfangs fand ich ihr Verhalten noch etwas seltsam, aber im Laufe der Geschichte ist sie mir doch sehr ans Herz gewachsen. Die Tremblay Brüder Tristan und Bastian finde ich beide super. Wobei sie schon sehr unterschiedlich sind. Tristan ist eher ein Weiberheld und Bastian eher zurückgezogen. Beide sind allerdings sehr attraktiv und ich mag sie beide sehr gerne. 

Story

Die Geschichte beginnt mit einem super spannenden Prolog und ich konnte es kaum erwarten zu erfahren, was es damit auf sich hat. Anschließend brauchte ich allerdings eine kleine Weile, um richtig in die Geschichte rein zu finden. Der Anfang ist ein klein wenig langatmig und mir fehlte so ein bisschen die Spannung. Es gibt zwar unglaublich viele Geheimnisse und immer wieder werden nach und nach Bruchstücke erklärt, wodurch die Geschichte durchaus spannend hätte sein können, aber dennoch fehlte mir zu Beginn einfach was. Es kommen dann auch immer mehr offene Fragen dazu und es dauert eine ganze Weile bis man alle Antworten bekommt. Die Spannung nimmt nach dem etwas schwächeren Beginn dann aber stetig zu und ab ungefähr der Hälfte des Buches wird es dann richtig spannend. Ab da konnte ich das Buch plötzlich auch nicht mehr weglegen und habe die Seiten nur so inhaliert. Endlich erfahren wir nach und nach, was es mit allem auf sich hat und was die einzelnen Charaktere damit zu tun haben. Es gibt auch ein paar Überraschungen und eine kleine Liebesgeschichte, die dem Ganzen den letzten Schliff verleiht. Das Ende ist dann einfach nur noch Spannung pur und ein echt fieser Cliffhanger. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.

“Stolen – Verwoben in Liebe” ist ein toller Auftakt einer Romantasy Reihe. Zu Beginn ist die Geschichte noch etwas langatmig, wird anschließend dafür umso spannender. Noch dazu gibt es einige Überraschungen und eine kleine süße Liebesgeschichte. Hier vergebe ich daher 4 von 5 Punkten.

 

Vielen lieben Dank an den Thienemann-Esslinger Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

Ich wollte nicht gezähmt werden. Ich wollte einfach nur ich sein. (Stolen: Verwoben in Liebe – Emily Bold; Hardcover 17)

 

Denn Trost war nur ein Wort. Ein Wort, ohne Bedeutung. (Stolen: Verwoben in Liebe – Emily Bold; Hardcover 45)

 

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Planet!
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

 

Tagged , , , ,

7 thoughts on “[Rezension] Stolen: Verwoben in Liebe – Emily Bold Rezensionsexemplar

  1. Hallo liebe Sunny,
    ich kann deinen Kritikpunkt bzgl. der Spannung nachvollziehen. Ich muss sagen, dass er bei mir nicht so sehr ins Gewicht fiel, weil ich das “Drumherum” also die Darstellung der fantastischen Elemente und die Figuren als sehr interessant empfunden habe. Aber dass der Handlungsverlauf eher gemächlich gestartet ist, ist mir auch aufgefallen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  2. Hallo liebe Sunny,
    mit Deiner Rezension hast Du echt meine Neugier geweckt.
    Von Emily Bolt habe ich bereits schon ein Buch gelesen und fand ihren Schreibstil toll 🙂
    Freut mich, dass Du so schöne Lesestunden hattest, das Buch wandert direkt auf meine Wuli 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Andrea ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.