Rezensionen

[Rezension] Rock my Soul – Jamie Shaw Rezensionsexemplar

Loading Likes...
 
Rezensionsexemplar
Titel: Rock my Soul
Reihe:
The Last Ones To Know; Band 3

1 Rock my Heart  2 Rock my Body  3 Rock my Soul  4 Rock my Dreams
Autorin:
Jamie Shaw
Verlag:
blanvalet
Preis:
12,99 € Paperback; 9,99 € EBook

Erscheinungsdatum: 19.06.2017
Seitenzahl:
420

 

 

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …[Quelle: blanvalet Verlag/Verlagsgruppe Random House]

 

Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. [Quelle: Verlagsgruppe Random House]

 

Fast sechs Jahre zuvor.
>>Bist du sicher, dass du das tun willst?<<, fragt mich mein Zwillingsbruder, Kaleb.

 

Cover

Das Cover mag ich total. Ich finde das blau in Kombination mit dem Rockstar total schön und es passt, wie alle Cover der Reihe, wieder wunderbar zum Inhalt.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem wunderschön flüssigen, locker leichten Schreibstil aus der Sicht der Protagonistin Kit geschrieben. Der Prolog spielt sechs Jahre in der Vergangenheit und ich fand es super, zu sehen, wie Shawn und Kit vor sechs Jahren so drauf waren. Der Epilog ist aus der Sicht von Shawn geschrieben, was ich ebenfalls sehr gut fand, da es für mich der perfekte Abschluss der Geschichte war, da ich so noch einen Einblick in seine Gefühlswelt erhalten habe.

 

Charaktere

Die Charaktere waren wieder alle sehr liebevoll und detailreich ausgearbeitet. Da es sich ja um Band 3 der Reihe handelt, kannte ich die meisten Charaktere schon. Ich fand es unglaublich toll Kit näher kennenzulernen. Ich finde sie einfach spitze. Stark, frech, witzig, taff, total schlagfertig, aber auch irgendwie sensibel. Sie hat definitiv das Herz am rechten Fleck und sich somit einen Platz in meinem Herzen verdient. Zudem durfte ich ja auch Shawn endlich näher kennenlernen. Ich finde ihn wirklich absolut toll und sehr liebenswürdig. Ich mochte ihn zwar auch schon in den vorherigen Bänden ganz gerne, aber ich habe noch eine ganz andere Seite von ihm kennengelernt. Er ist total liebevoll und kümmert sich um alles und jeden. Natürlich ist er auch total heiß und hat scheinbar die schönsten grünen Augen der Welt. Auch ihn habe ich immer mehr in mein Herz geschlossen. Das Wiedersehen mit Adam, Mike, Joel, Dee und Rowan fand ich ebenfalls super und die ganze Clique ist mir nach wie vor sehr sympathisch. Dann darf ich natürlich Leti nicht vergessen. Leti ist wirklich wunderbar. Er verleiht der Geschichte wieder eine Frische und hat mich so oft zum Lachen gebracht, dass mir einmal sogar Lachtränchen kamen. Er ist echt immer mega lustig. Dann gab es noch Kits Familie, die nicht gerade klein ist. Sie hat drei größere Brüder und einen Zwillingsbruder. Ich mochte ihre Familie eigentlich echt gern, auch wenn mir die Brüder vielleicht etwas zu brutal waren. Ihren Zwillingsbruder Kaleb mochte ich am liebsten, ihn fand ich irgendwie total süß.

Story

Wow, wieder eine traumhaft schöne Geschichte mit viel Humor, Romantik und Gefühlschaos. Ich liebe dieses Buch genau wie die beiden Vorgänger der Reihe. Meiner Meinung nach fängt die Geschichte etwas langsamer an als bei Band 1 und 2. Es war zwar nicht schlecht, ganz im Gegenteil, aber die ersten hundert Seiten fand ich noch ziemlich ruhig. Dennoch hat mich die Geschichte sehr schnell in ihren Bann gezogen und ich konnte das Buch nur schwer zur Seite legen. Ich hatte das ganze Buch über ein Schmunzeln im Gesicht, irgendwas Lustiges gab es einfach immer. Zum einen war der Kleinkrieg zwischen Kit und Shawn einfach zu unterhaltsam. Zum anderen hat Leti wieder für mehr als einen Lachkrampf gesorgt. Aber auch Adam war schuld daran, dass mir einmal die Tränen vor Lachen über die Wangen gelaufen sind. Naja gut, eigentlich war die ganze Truppe Schuld daran. Aber nicht nur die vielen Lacher und wahnsinnig tollen Charaktere, haben das Buch zu etwas ganz Besonderem gemacht. Es gab auch einige Schocks, Geheimnisse und natürlich ein riesiges Gefühlschaos, das das ganze unheimlich spannend gemacht hat. Mein Herz ist immer wieder gebrochen und wurde dann wieder geheilt. Auch die Romantik kam nicht zu kurz. Es gab wirklich unglaublich tolle romantische Szenen. Ich bin eigentlich überhaupt keine Romantikerin, aber dennoch stahl sich ab und zu ein Tränchen aus meinem Augenwinkel. Das Ende des Buches war einfach wunderschön und für mich ganz besonders romantisch. Zudem macht es unglaublich neugierig auf Band 4.

“Rock my Soul” ist eine unglaublich tolle Geschichte mit viel Humor, einem großen Gefühlschaos und einer gehörigen Portion Romantik. Ich kann dieses Buch wirklich absolut weiterempfehlen und vergebe die volle Punktzahl x unendlich.

Vielen Dank an den blanvalet Verlag und das Bloggerportal Random House für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Es ist, als ob unter seiner schönen Schale ein noch schönerer Mensch ist, und alles, was ich will, ist, mit diesem Menschen zusammen zu sein. (Paperaback; Seite 107 )

 

Es klingt, als ob Joels Seele in den neunten Höllenkreis gezerrt wird und sein Körper verzweifelt ums Überleben kämpft. (Paperback; Seite 179)

 

Er riecht immer so verdammt gut. Ich bin in Versuchung, sein ganzes sexy-männlich duftendes Duschgel durch mein Vanille-Jasmin-Körperpeeling zu ersetzen – was ich dann auch tue. (Paperback; Seite 182)

 

Ich wünschte, er würde keine Frau wie mich wollen. Ich wünschte, er würde mich wollen. (Paperback; Seite 216)

 

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Blanvalet Verlag / Verlagsgruppe Random House
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

4 thoughts on “[Rezension] Rock my Soul – Jamie Shaw Rezensionsexemplar

    1. Auf das Buch kann man sich definitiv sehr freuen. 🙂 Hmm also toller als Adam hmm. Ich würde sagen genauso toll. Oder vielleicht doch toller?! Lies das Buch und finde es heraus 😉 😀 ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.