Rezensionen

[Rezension] One Love – Lauren Blakely Rezensionsexemplar

Loading Likes...
Rezensionsexemplar
Titel: One Love
Reihe:
 The-One-Reihe; Band 2

1 One Dream | 2 One Love| 3 One Passion| 4 One Kiss
Autorin:
Lauren Blakely
Verlag:
Knaur

Preis: 9,99 € EBook; 9,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 03.09.2018
Seitenzahl: 224

Die alte Anziehung ist stärker als je zuvor, als Penny nach einigen Jahren unverhofft dem Star-Koch Gabriel gegenübersteht. Eigentlich ist sie auf der dringenden Suche nach einem Caterer für ein Event des Tierheims, für das sie arbeitet. Dass sie dabei ausgerechnet auf den Mann trifft, der ihr vor einigen Jahren das Herz gebrochen hat, hätte sie nie erwartet. Damals haben sie in Barcelona eine unvergessliche Nacht voller Leidenschaft miteinander verbracht, doch zum geplanten Wiedersehen in New York ist Gabriel nie erschienen. Ganz gleich, wie sehr er sich jetzt auch um sie bemüht: Penny ist fest entschlossen, nicht noch einmal auf den Herzensbrecher hereinzufallen. Doch es gibt da etwas über Barcelona, das Penny nicht weiß … [Quelle: Knaur Verlag]

Die US-Amerikanerin Lauren Blakely ist eine Nummer-1-New-York-Times-Bestsellerautorin. Ihre Spezialität sind Liebesromane voller Charme, Romantik und Leidenschaft. Sie lebt mit ihrer Familie in Kalifornien. [Quelle: Knaur Verlag]

 

Meine Uhr verhöhnt mich.

 

Cover

Das Cover finde ich absolut gelungen. Es ist schön schlicht und die Schrift sowie Punkte glitzern. Ich finde es echt schön.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön locker leichten Schreibstil geschrieben. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht der Protagonistin Penny und des Protagonisten Gabriel. Der Perspektivenwechsel ist absolut toll gelungen und ich konnte so einen wunderbaren Einblick in die Gefühlswelten von beiden werfen.

Charaktere

Die Charaktere in dieser Geschichte sind wirklich toll. Die Protagonistin Penny hat es mir sofort mit ihrer unheimlich liebenswürdigen Art angetan. Sie ist cool, taff und super süß. Den Protagonisten Gabriel kenne ich ja schon ein wenig aus dem ersten Band und ich finde es super, ihn jetzt so richtig kennengelernt zu haben. Er ist wirklich ein absoluter Herzensbrecher. Total Zucker und heiß und nun ja “Sexiest Chef alive” eben. Pennys Freundinnen Delaney und Nicole finde ich auch echt toll. Sie sind wirklich wahre Freundinnen. Gabriels Nachbarin Tina finde ich auch echt toll. Auf jeden Fall kennt sie Bands mit sehr verrückten Namen.

 

Story

Die Geschichte fängt richtig toll an und ich war sofort gefangen. Penny machte mir mit ihrer Art den Einstieg auch wirklich sehr leicht. Sie ist einfach unglaublich sympathisch. Der Anfang war witzig, erfrischend und sehr unterhaltsam. Die Seiten flogen nur so dahin. Dann wurde es mega romantisch und ging mächtig ans Herz. Im Mittelteil konnte mich die Geschichte dann leider nicht mehr ganz so fesseln, wie noch zu Beginn. Die Geschichte berührte mich zwar zutiefst, aber irgendwie fehlte mir noch das gewisse Etwas. Die Erotik ist sehr schön geschrieben. Das Buch sprudelt vor Emotionen und absolut tiefen Gefühlen wahrer Liebe. Manchmal war es mir tatsächlich sogar ein klein wenig zu schnulzig und kitschig. Es gab keine Überraschungen oder Schocks, aber das ist bei der Buchlänge und der Geschichte überhaupt nicht schlimm gewesen. Es fehlten mir aber sowas wie unüberwindbare Hürden, die dem Ganzen den letzten Schliff verliehen hätten. Mir war das alles ein wenig zu glatt. Die Geschichte hat dennoch eine schöne Leichtigkeit und ist daher perfekt für Zwischendurch. Auf jeden Fall absolut was fürs Herz. Das Ende finde ich wunderschön und ich bin absolut dahin geschmolzen. Ich freue mich sehr auf die weiteren Bände der Reihe.

“One Love” ist eine wunderschöne Liebesgeschichte für Zwischendurch. Die Geschichte ist voller Emotionen und Gefühle. Sie geht absolut ans Herz. Manchmal war es mir aber ein klein wenig zu schnulzig und mir fehlte noch das gewisse Etwas, daher vergebe ich hier 4 von 5 Punkten.

Vielen lieben Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

Nicht etwa, um das Catering zu besprechen, sondern weil ich seit zehn Jahren keiner Frau mehr begegnet bin, die mich vom ersten Moment an so verzaubert hat.  (TB; Seite 62)

 

Was ich wirklich will, bist du. (TB; Seite 67)

 

>>Genau. Meine Großmutter hat immer gesagt, wahres Glück entsteht nur, wenn das, was man tut, mit dem eigenen Herzen in Einklang ist.<< (TB; Seite 70)

 

Die Liebe kennt tausend Facetten, und manche Tage sind eben besser als andere. (TB; Seite 174)

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Knaur Verlag
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

6 thoughts on “[Rezension] One Love – Lauren Blakely Rezensionsexemplar

  1. Hallo Sunny,
    von dieser Reihe habe ich bislang noch nichts gehört. Das Cover sieht ja schon traumhaft schön aus. Ich mag Glitzer auch unheimlich gerne <3

    Das was du über die Charaktere sagst, klingt sehr gut. Schade finde ich, dass es der Story ein wenig an Spannung und überraschenden Wendungen fehlt.

    Wird es noch weitere Bände in dieser Reihe geben oder ist sie mit zwei Büchern abgeschlossen?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.