Rezensionen

[Rezension] Northern Love: Wild wie der Wind – Julie Birkland Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Werbung / Rezensionsexemplar
Titel: Northern Love – Wild wie der Wind
Reihe: Northern Love; Band 3

1 Hoch wie der Himmel| 2 Tief wie das Meer | 3 Wild wie der Wind
Autorin: Julie Birkland
Verlag:
Knaur

Preis: 9,99 € EBook; 10,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 03.05.2021
Seitenzahl: 352
Zum Verlag

Alva kümmert sich gern um andere, ob als Kinderärztin oder in ihrer Freizeit in der Robbenstation von Lillehamn. Doch immer öfter fragt sie sich: Was will sie eigentlich selbst? Dann weht der Frühlingswind einen geheimnisvollen Fremden mit seiner Segeljacht in das beschauliche Städtchen am Fjord. Joakim hat die Kapuze stets tief ins Gesicht gezogen und weicht den Menschen aus. Niemand soll den früheren Handballstar erkennen, dessen Karriere so plötzlich zu Ende gegangen ist. Während Alva ihm die raue Natur der Umgebung zeigt, fühlt sie sich ihm immer näher – ganz gleich, was in seiner Vergangenheit verborgen liegt. Doch Joakim hat nicht vor zu bleiben.[Quelle: Knaur Verlag]

Julie Birkland hat aus Versehen nicht Theaterwissenschaften, sondern Architektur studiert, bevor sie zu schreiben anfing. Sie war schon Vieles – Zimmermann, Architektin, Journalistin – und ist nun endlich angekommen, wo sie immer hinwollte: bei spannenden und romantischen Geschichten über Menschen, die Schwierigkeiten überwinden. Mit vier Kolleginnen gründete Julie das Autorenlabel Ink Rebels. Wenn sie nicht am Schreibtisch sitzt, lässt sie sich in der Natur den Wind um die Nase wehen, sei es in Kanada, Norwegen oder an der Ostsee. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Hamburg am Deich. [Quelle: Knaur Verlag]

 

>>Smule? Target.<<

Cover

Das Cover finde ich sehr schön. Ich mag die Farben sehr gerne. Es strahlt eine wunderschöne Harmonie aus.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön locker leichten Schreibstil aus der Erzählerperspektive geschrieben. Diese begleitet die Protagonisten Alva und Jo. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen.

Charaktere

Alva ist eine tolle Protagonistin. Sie ist immer für andere da und kümmert sich um ganz Lillehamn. Alva hilft in der Robbenstation aus und macht dort auch Fütterungsvorführungen. Jo ist ehemaliger Handballspieler und möchte einen Segeltörn machen. Dafür landet er erstmal in Lillehamn. Jo ist ein toller Kerl, der aber ein Geheimnis zu verbergen hat. Auch die anderen Charaktere aus den vorherigen Bänden sind wieder mit von der Partie und ich mag sie alle nach wie vor unheimlich gerne.

Story

Ich liebe Lillehamn und die ganzen Einwohner. Es war für mich wie nach Hause kommen. Die Geschichte schaffte es sofort mich vollkommen in ihren Bann zu ziehen. Es beginnt ruhig und bleibt auch eher ruhig ohne viel Drama. Das hat mir sehr gut gefallen, da Drama einfach nicht zu Alva passt. Die Liebesgeschichte ist wirklich zuckersüß. Besonders schön fand ich wieder den Zusammenhalt von Alvas Familie. Auch die Entwicklung, die Alva im Laufe des Buches durchmacht, hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte lebt definitiv von den tollen Charakteren und hat sich so komplett in mein Herz geschlichen. Dies ist eine absolute Wohlfühlgeschichte und es war einfach wunderschön sich gemeinsam mit Alva zu verlieben. Das Ende hat mir dann auch echt sehr gut gefallen. Wobei ein Blick in die Zukunft mir noch ein bisschen besser gefallen hätte. Es ist echt schade, dass diese tolle Reihe nun leider zu Ende ist.

“Northern Love – Wild wie der Wind” ist eine wundervolle Liebesgeschichte und absolutes Wohlfühlbuch. Die Geschichte ist eher ruhig, aber durch die großartigen Charaktere und die tolle Kleinstadt absolut lesenswert. Ich vergebe hier natürlich die volle Punktzahl.

Vielen lieben Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

>>Du machst dir sehr viele Gedanken darüber, ob es den Menschen gut geht, die du magst.<<
>>Ja.<< Das war doch normal oder?
>>Aber du weißt nicht, wie es dir geht.<<
(Northern Love: Wild wie der Wind – Julie Birkland; Taschenbuch Seite 135)
©
Foto: Daniela Schucht 
Cover: Knaur
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

 

Tagged , , , ,

4 thoughts on “[Rezension] Northern Love: Wild wie der Wind – Julie Birkland Rezensionsexemplar

  1. Hallo liebe Sunny,
    du hast ein so schönes Buchzitat gewählt. Das hat mich sofort gekriegt.

    Von der Reihe habe ich schon viel Gutes gehört. Dass dir nun auch der dritte Teil so gut gefallen hat, freut mich sehr.

    Ich kann nur zu gut verstehen, dass du traurig bist, weil die Reihe nun zu Ende ist. Ich hatte auch gerade ein Buch, bei dem ich bei jeder Seite angstvoll auf die Seitenzahl geblickt habe. Ich habe mir gewünscht, dass die Geschichte nie zu Ende gehen wird. Solche Bücher sind es, die einen in fiese Leseflauten stürzen. Ich hoffe, dass du ein Buch gefunden hast, dass dich ein wenig auffangen konnte.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Huhu Tanja,

      zum Glück wird es doch noch einen weiteren Teil geben. Ich freue mich schon sehr darauf. Aber ja manchmal ist es echt schwer, ein gutes Buch zu beenden. 🙂

      Liebe Grüße

      Sunny

  2. Liebe Sunny,
    was für eine schöne Geschichte. Es ist wirklich schade, dass mit dem Band nun die Reihe zu Ende ist. Aber sei nicht traurig, es werden noch ganz viele andere tolle Bücher kommen 🙂
    Aber freut mich wirklich, dass Du so schöne Lesestunden damit hattest.
    Herzliche Grüße
    Andrea ♥

    1. Huhu Andrea,

      da hast du recht. Aber zum Glück wird es hier doch noch einen weiteren Band geben. Da freu ich mich schon sehr drauf. 🙂

      Liebe Grüße

      Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.