Rezensionen

[Rezension] Northern Love: Hoch wie der Himmel – Julie Birkland Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Werbung / Rezensionsexemplar
Titel: Northern Love – Hoch wie der Himmel
Reihe: Northern Love; Band 1

1 Hoch wie der Himmel| 2 Tief wie das Meer | 3 Wild wie der Wind
Autorin: Julie Birkland
Verlag:
Knaur

Preis: 4,99 € EBook; 10,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 01.09.2020
Seitenzahl: 368
Leseprobe / Zum Verlag

Als Ärztin nach Norwegen ans Meer – dieser Traum ist alles, was Annik nach dem Unfalltod ihres Mannes von ihrer großen Liebe geblieben ist. In dem beschaulichen Städtchen Lillehamn wagt sie mit ihrem kleinen Sohn Theo einen Neuanfang. Zwischen tiefen Wäldern, der rauen See und einem endlos wirkenden Himmel wird Anniks Schmerz mit jedem Tag ein wenig erträglicher. Wäre da nur nicht Krister Solberg, ihr wortkarger Boss. Annik ist sich sicher, dass der attraktive Chirurg sie nicht leiden kann. Doch unberührt lässt er sie nicht. Krister allerdings hat seine ganz eigenen Gründe, der neuen Ärztin in seiner Praxis zunächst aus dem Weg zu gehen. Nur langsam finden die beiden zueinander. Aber was ist mit Kristers gefährlichem Geheimnis? Und kann Annik ihr Herz noch einmal einem Mann öffnen? [Quelle: Knaur Verlag]

Julie Birkland hat aus Versehen nicht Theaterwissenschaften, sondern Architektur studiert, bevor sie zu schreiben anfing. Sie war schon Vieles – Zimmermann, Architektin, Journalistin – und ist nun endlich angekommen, wo sie immer hinwollte: bei spannenden und romantischen Geschichten über Menschen, die Schwierigkeiten überwinden. Mit vier Kolleginnen gründete Julie das Autorenlabel Ink Rebels. Wenn sie nicht am Schreibtisch sitzt, lässt sie sich in der Natur den Wind um die Nase wehen, sei es in Kanada, Norwegen oder an der Ostsee. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Hamburg am Deich. [Quelle: Knaur Verlag]

 

Wahrscheinlich gehörte es nicht zu Anniks brillantesten Ideen, sich heute Abend in der fast leeren Wohnung der letzten Weißweinflasche zu widmen.

Cover

Das Cover finde ich sehr schön. Ich mag die Farben sehr gerne. Es strahlt eine wunderschöne Harmonie aus und passt meiner Meinung nach perfekt zur Geschichte. 

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön locker leichten Schreibstil aus der Erzählerperspektive geschrieben. Diese begleitet die Protagonisten Annik und Krister. Trotz der Perspektive habe ich mich den Charakteren kein bisschen fern gefühlt und konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen.

Charaktere

Annik hat ihren Mann verloren und fängt nun in Norwegen mit ihrem kleinen Sohn Theo ein neues Leben an. Sie ist eine tolle Person und tut einfach alles für ihren Sohn. Theo ist ein wirklich süßes Kind. Krister ist ein herzensguter Mensch, auch wenn er anfangs wirklich sehr wortkarg und distanziert ist. Für sein Verhalten hat er einen guten Grund. Außerdem hat Krister ein gefährliches Geheimnis. Seine Schwester Alva ist eine wundervolle Frau. Sie ist einfach unglaublich lieb und nett. Auch Alvas Zwillingsbruder Espen ist toll, wenn auch das komplette Gegenteil von Krister. Espen ist ein echter Weiberheld und lässt absolut nichts anbrennen. Eigentlich sind alle Charaktere in der Geschichte einfach wundervoll. Das ganze kleine Örtchen Lillehamn mit seinen Einwohnern ist absolut zauberhaft. 

Story

Diese Geschichte schaffte es bereits auf den ersten Seiten mich komplett zu berühren. Ich konnte sofort komplett in der Geschichte abtauchen und alles um mich herum vergessen. Ich liebe Geschichten in kleinen Städten wo jeder jeden kennt und alle füreinander da sind. Von daher ist diese Geschichte einfach absolut perfekt für mich. Die Charaktere sind alle so wundervoll und ich liebe diesen tollen Zusammenhalt. Die Geschichte geht einfach unglaublich ans Herz. Die Entwicklung der Liebesgeschichte ist wunderschön. Die Seiten flogen nur so dahin und ich fieberte richtig mit, da ich wusste, dass aufgrund Kristers Geheimnis noch irgendwann das böse Erwachen kommen muss. Ich habe unglaublich mit den Charakteren gelitten und mein Herz war gebrochen. Als ich dann dachte nun wird alles gut, kam natürlich noch einmal ein riesen Schock. Das Ende ist dann allerdings wunderschön und geht total ans Herz. Es ist wirklich schwer das alles in Worte zu fassen, ohne zu viel zu verraten. Die Geschichte ist von vorne bis hinten einfach großartig. Ich freue mich schon total auf Espens Geschichte in Band 2.

“Northern Love – Hoch wie der Himmel” ist eine wundervolle Liebesgeschichte die total berührt und sehr ans Herz geht. Mit großartigen Charakteren, einer tollen Harmonie und einem wundervollen kleinen Örtchen überzeugt die Geschichte auf ganzer Linie. Ich liebe einfach alles an der Geschichte. Ich vergebe hier natürlich die volle Punktzahl.

Vielen lieben Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

Das hier, das war Leben! Seligkeit! Unfassbares, grandioses, orgastisches Leben! (Northern Love: Hoch wie der Himmel – Julie Birkland; Taschenbuch Seite 38)

 

Das hier war keine dieser romantischen Komödien in denen sich die Heldin – sie – und der Angebetete – grandioses Witz! – über den Haufen rannten, die Zeit sich verlangsamte und sanfte Musik einsetzte.  (Northern Love: Hoch wie der Himmel – Julie Birkland; Taschenbuch Seite 65)

©
Foto: Daniela Schucht / bearbeitet mit PicsArt
Cover: Knaur
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

 

Tagged , , , ,

4 thoughts on “[Rezension] Northern Love: Hoch wie der Himmel – Julie Birkland Rezensionsexemplar

  1. Hallo liebe Sunny,
    ich muss ja sagen, dass mich alleine schon das Setting (Norwegen und dann noch am Meer) angesprochen hat. Aber auch mit der Beschreibung von Krister hast du mich neugierig gemacht. Espen wäre auf den ersten Blick wohl nicht so ganz mein Typ. Aber mit deinen Worten, dass du ihn ins Herz geschlossen hast, hast du mich nun auch wieder neugierig gemacht.
    Ich freue mich sehr, dass du so schöne Stunden mit den Charakteren dieses Buches hattest. <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  2. Huhu Sunny 🙂

    Bei diesem Buch bin ich wirklich noch am überlegen ob ich es mir anschaffen werde, weil ich einfach noch nicht weiß ob es so zu meinem Lesegeschmack passt.
    Aber das Cover ist wirklich ein Traum und deine Rezension gefällt mir wie immer sehr gut.

    Liebe Grüße und einen schönen Samstag <3
    Teresa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.