Uncategorized

[Rezension] Nachtfalter: Entfesselte Liebe – Everly Sheehan

Loading Likes...


Titel: Nachtfalter – Entfesselte Liebe
Reihe: Nachtfalter Dilogie; Band 2
1 Hauchzartes Band  2 Entfesselte Liebe
Autorin: Everly Sheehan
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: 8,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 27.01.2017
Seitenzahl: 270



Endlich spürt Amberly das magische Band zu Kreston. Allerdings lässt Devon nichts unversucht, um in ihr Zweifel zu säen. Hin- und hergerissen will sie schließlich in einer besonderen Zeremonie die Bindung mit Kreston besiegeln – doch dazu kommt es nicht. Bei einem heimtückischen Angriff gerät Kreston in die Fänge der Jäger. Während die Bestimmten alles daransetzen, ihn zu befreien, versucht Devon, die Lücke, die sein Bruder in Amberlys Herz hinterlässt, zu füllen. Zu allem Unglück erfahren die Jäger auch noch von der Wiedergeburt des Nachtfalter-Mädchens und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Gefangen zwischen dem, was ihr Gefühl ihr sagt, und dem, was ihr der Verstand rät, muss Amberly entscheiden, wie weit sie für die Liebe gehen will. Denn keiner weiß, was geschehen wird, wenn sich ihre Bestimmung nicht erfüllt … [Quelle: www.everlysheehan.com]

Everly Sheehan ist das Pseudonym einer jungen Autorin, die aus einem Ort stammt, der angeblich nicht existiert – Bielefeld. Während des Studiums entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Geschichtenschreiben. Da die Liebe magisch, unerklärlich und zauberhaft ist, begann sie, Romantasy und Paranormal Romance Romance zu schreiben, die atemberaubend sinnlich, romantisch und einen Hauch düster sind. Sie faszinieren magische Wesen, außergewöhnliche Fähigkeiten und jede Schattierung dazwischen. Deshalb taucht sie beim Schreiben in verborgene Welten ein – denn wo Magie herrscht – ist alles möglich. [Quelle: TB; Seite 269]

Amberly fühlte es nicht mehr.

Cover:
Das Cover finde ich einfach wunderschön. Ich mag die verschiedenen Lila Töne total gerne. Auch die beiden Nachtfalter finde ich echt wunderschön gestaltet.

Schreibstil:
Das Buch ist in einem schön flüssigen Schreibstil aus der dritten Person geschrieben. Meistens begleitet diese Amberly, aber ab und zu auch Kreston oder Devon. Es wird sehr detailliert die Gefühlswelt von Amberly, Devon und Kreston beschrieben, sodass ich mich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen konnte.

Charaktere:
Die meisten Charaktere kannte ich schon von Band 1 und viele waren mir wieder sehr sympathisch wie z.B. Tara, Tillie und Rose. Zudem durfte ich Amira näher kennen lernen und auch sie ist mir sehr ans Herz gewachsen. Die Protagonistin Amberly mag ich auch sehr, auch wenn ich ihr ab und an gern mal die Meinung gesagt hätte. Kreston war mir auch wieder sehr sympathisch, auch wenn ich ihn zwischenzeitlich gar nicht mochte, aber dafür konnte der arme Kreston eigentlich nichts (lest es und ihr versteht was ich meine 😉 ). Devon ist irgendwie mein Liebling, auch wenn er eine kleine böse Ader hat, habe ich ihn total gemocht. Gar nicht mochte ich hingegen Isaac und seine Männer. Vor allem Isaac habe ich gehasst, nachdem ich erfahren habe, was er getan hat.

Story:
Eine super spannende Geschichte mit ganz viel Liebe und Action. Ich war sofort wieder in der Geschichte gefangen und es ging auch gleich richtig spannend los. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen und konnte es kaum aus der Hand legen. Die Liebesgeschichte war einfach herzzerreißend und dieses Gefühlschaos hat mich total mitgenommen. Ich habe unheimlich mit Amberly gelitten und gehofft. Und dann kam noch diese absolute Spannung, weil sich die Ereignisse einfach total überschlugen. Die Geschichte war eine super Mischung aus Liebe und Action und wurde wirklich keine Sekunde lang langweilig. Auch einige Überraschungen und Schocks waren dabei. Ich finde die Idee mit den Bestimmten, den Bindungen und allem was dahinter steckt einfach echt super und die Umsetzung ist meiner Meinung nach absolut gelungen. Das Ende war einfach wunderschön, wobei die Autorin es etwas offen gelassen hat und locker noch einen weiteren Band schreiben könnte. Ich würde mir ja wirklich eine Fortsetzung wünschen und total gerne wissen, wie es mit Amberly, Kreston, Devon, Avalee und Co weitergeht.

Ganz viel Liebe und Action machen diese Geschichte zu einem echten Lesehighlight. Ich habe diese Dilogie wirklich sehr genossen und vergebe eine klare Leseempfehlung. Hier vergebe ich volle 5 von 5 Sonnen.


Vielen Dank an die Autorin, Everly Sheehan, für das Rezensionsexemplar und den absoluten Lesegenuss 

“Seine Existenz war der einzige Grund, weshalb Amberly annahm, dass Devon keine Bedrohung für sie darstellte.” (TB; Seite 45)

“Der helle Nachtfalter landete auf ihrem Handrücken, schlug ein paar Mal mit seinen Flügeln, so als wolle er ihr Trost spenden.” (TB; Seite 98)

“Sie mussten sich ganz auf das Gefühl von Amira verlassen, denn sie wussten nicht, wo sich der Eingang zu dem magischen Ort befand. ” (TB; Seite 142)

Tagged ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.