Rezensionen

[Rezension] Lessons from a One-Night-Stand – Piper Rayne

Loading Likes...

Werbung wegen Verlinkungen
Titel: Lessons from a One-Night-Stand
Reihe: Baileys-Serie; Band 1

1 Lessons from a One-Night-Stand | 2 Kisses from the Guy next Door | 3 Twist of a Love Affair | 4 Falling for my Brother’s Best Friend | 5 Confessions of a Bad Boy
Autorin: Piper Rayne
Verlag:
Ullstein/Forever

Preis: 4,99 € EBook; 12,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 29.06.2020
Seitenzahl: 400
Leseprobe / Zum Verlag

Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist nach kürzester Zeit Stadtgespräch. Holly hatte gehofft, dass sie Austin nie wiedersehen würde, aber als Schulleiterin ist sie seine neue Chefin. Blöd nur, dass ihr verräterisches Herz schneller schlägt, sobald sie ihm begegnet. [Quelle: Ullstein/Forever Verlag]

Piper Rayne ist das Pseudonym zweier USA Today Bestseller-Autorinnen. Mehr als alles andere lieben sie sexy Helden, unkonventionelle Heldinnen, die sie zum Lachen bringen, und viel heiße Action. Und sie hoffen, du liebst das auch! [Quelle: Ullstein Verlag]

Der attraktive Typ, der mit offenem Mund und entsetzt dreinblickend da oben auf der Bühne steht?

Cover

Das Cover finde ich sehr gut. Ich mag die Farben und komplette Gestaltung sehr gerne.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen Schreibstil im Wechsel aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Holly und des Protagonisten Austin geschrieben. Der Schreibstil ist schön leicht, sodass man sich vollkommen in der Geschichte verlieren kann.

Charaktere

Holly finde ich echt spitze. Sie ist eine unheimlich nette Frau. Ihr größtes Hobby ist Möbel restaurieren. Zu Beginn der Geschichte fängt sie als Rektorin an der Highschool von Lake Starlight an, wo auch Austin als Coach arbeitet. Austin ist ebenfalls total super. Er ist nett, witzig und echt heiß. Seine Familie ist riesig und ich liebe jeden einzelnen von ihnen. Die Baileys sind einfach total genial. Es ist laut, schrill, aber auch irgendwie total herzlich. Mein Highlight von ihnen ist definitiv Grandma Dori. Die ist wirklich total cool. Aber auch Savannah, Brooklyn, Rome, Denver, Phoenix, Sedona und Juno sind echt alle richtig cool. Kingston kam in diesem Band leider nur als Erwähnung vor. Ich freue mich auf jeden Fall sehr darauf in jedem weiteren Band der Reihe einen anderen Bailey richtig kennenlernen zu dürfen.

Story

Die Geschichte fängt sofort richtig gut an und ist direkt witzig und unterhaltsam. Einmal angefangen wird man sofort von der Familie Bailey in Beschlag genommen und kann einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Die Familie ist einfach total genial. Ich liebe Liebesgeschichten in Kleinstädten und dazu noch diese riesige Familie Bailey – einfach perfekt. Die Baileys und Lake Starlight haben es mir echt vollkommen angetan. Gemeinsam mit Holly habe ich mich total in Lake Starlight und die Menschen dort verliebt. Die Geschichte ist super kurzweilig und die Seiten fliegen nur so dahin. Es gibt was zu lachen, aber es gibt auch traurige Momente und die Geschichte berührt wirklich sehr. Zudem gibt es auch eine kleine böse Überraschung, die für den ein oder anderen der Familie Bailey schon ein riesiger Schock ist. Die Liebesgeschichte hat mich sehr berührt und ist einfach wunderschön. Gegen Ende wird es besonders schön emotional und ich hatte sogar ein paar Tränchen in den Augen. Das Ende hat mir richtig gut gefallen und hat auch gleich die Grundlage von Band 2 einfließen lassen.

“Lessons from a One-Night-Stand” ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einem schönen Humor. Ich liebe die Familie, die Kleinstadt und die Menschen dort. Für mich eine rundum perfekte Geschichte. Hier vergebe ich natürlich die volle Punktzahl.

 

Die Parade, Francie, Jack, die Baileys, ganz Lake Starlight und seine Einwohner schaffen es irgendwie, mein Herz in eine warme Decke zu hüllen. (Lessons from a One-Night-Stand – Piper Rayne; Taschenbuch Seite 128)

 

>>Lebe nicht für die Vergangenheit. Lebe für die Zukunft, die du dir wirklich wünschst.<< (Lessons from a One-Night-Stand – Piper Rayne; Taschenbuch Seite 363)

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Forever
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

5 thoughts on “[Rezension] Lessons from a One-Night-Stand – Piper Rayne

  1. Liebe Sunny,
    Protagonistin Holly ist mir auch von Anfang an sympathisch nachdem Du erzählt hast, dass sie gerne Möbel restauriert. Solche Hobbys kommen ja eigentlich nicht allzu häufig bei Büchern vor, daher sticht sowas ganz besonders raus.
    Freut mich, dass Du so schöne Lesestunden hattest.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

  2. Liebe Sunny,

    vielen Dank für die tolle Buchvorstellung. Das klingt ja wirklich humorvoll und harmonisch. Schön, dass du so tolle Lesestunden mit der Geschichte hattest.

    Liebe Grüße
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.