Rezensionen

[Rezension] Kiss Me Twice – Stella Tack

Loading Likes...

Werbung wegen Verlinkung
Titel: Kiss Me Twice
Reihe: Kiss the Bodyguard; Band 2

1 Kiss Me Once | 2 Kiss Me Twice
Autorin: Stella Tack
Verlag:
Ravensburger
Preis: 9,99 € EBook; 14,99 € Paperback
Erscheinungsdatum: 17.06.2020
Seitenzahl: 448
Leseprobe / Zum Verlag

Ihr wichtigster Job: den Prinzen zu beschützen.
Die größte Gefahr: die Anziehung zwischen ihnen.
Silver ist eine der wenigen Absolventinnen der Bodyguard-Academy in Miami. Sie ist knallhart und Jahrgangsbeste, und doch sind die Jobs rar. Bis Silver das Angebot erhält, undercover als Begleitschutz für Prinz Prescot zu arbeiten – niemand anderes als der Thronerbe von Nova Scotia. Von verwöhnten Royals hält Silver gar nichts, doch Prescot entpuppt sich als äußerst charmant. Und schon bald merkt sie, dass sie nicht nur Prescot vor politischen Feinden und Paparazzi schützen muss, sondern insbesondere ihr eigenes Herz vor dem unwiderstehlichen Prinzen.[Quelle: Ravensburger Verlag
]

Stella Tack, geb. 1995, absolvierte nach ihrem Schulabschluss eine therapeutische Ausbildung. Ihre Leidenschaft für mystische Magier, freche Feen, depressive Vampire, abenteuerlustige Zeitreisende, sexy Dämonen, und Bad Boys motivierte sie, selbst in die Computertasten zu hauen. Mit ein wenig Glück, viel Spaß und einer großen Portion Selbstironie schreibt sie seither ihre eigenen knisternden Lovestorys und actiongeladenen Romantic-Fantasy-Stoffe, mit dem sie letztendlich nicht nur sich selbst begeistern konnte. Mit „Kiss me once“, 2019 erschienen bei Ravensburger, landet sie einen Bestseller und erzielte beim Leserpreis 2019 der Lese-Community Lovelybooks in der Kategorie „Jugendbuch – Belletristik“ den 2. Platz. Mehr über die neusten Projekte, das quirlige Schreib- und Familienleben der Autorin gibt es auf www.stella-tack.com, Facebook und Instagram.[Quelle: Ravensburger Verlag]

 

>>Ich bin was?<<

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag die Farbe in Kombination mit dem Glitzer super gerne.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigem und humorvollem Schreibstil abwechselnd aus der Sicht der Protagonistin Silver und des Protagonisten Prescot geschrieben. Der Perspektivwechsel hat mir richtig gut gefallen, da ich so beide Charaktere sofort besser einschätzen konnte.

Charaktere

Silver ist einfach super genial. Sie ist ein Bodyguard und einfach knallhart. Außerdem ist sie schön frech und schlagfertig. Prescot ist unglaublich nett und süß. Er ist kein bisschen ein verzogener Prinz, sondern wirklich wundervoll. Er ist nicht sehr stolz auf manche Dinge, die er in der Vergangenheit getan hat und versucht sich zu ändern. Auch Ivy und Ryan spielen in diesem Band eine kleine Rolle. Die Beiden sind nach wie vor total genial und haben mich wieder sehr schnell zum Lachen gebracht. Dann lernen wir durch Prescot noch die komplette Royal Family kennen. Die Familie ist nicht so ganz ohne, aber dennoch finde ich die Charaktere an sich echt toll. Bis auf Onkel Oscar der ist einfach nur schrecklich. 

Story

Die Geschichte schaffte es sofort mich vollkommen in ihren Bann zu ziehen. Silver ist einfach so toll und herrlich erfrischend, sodass sie mich ab der ersten Seite vollkommen von sich überzeugen konnte. Ich liebe den Humor der Autorin total und es gibt einiges zum Lachen. Die Geschichte ist meiner Meinung nach aber nicht einfach nur eine Liebesgeschichte. Sie ist so viel mehr. Man lernt nämlich zudem noch die Schattenseiten der Royals kennen und es passieren immer wieder seltsame Dinge, die die Spannung ganz weit oben halten. Ich wollte unbedingt wissen, wer die ganzen Intrigen spinnt und muss sagen, dass ich wirklich vollkommen daneben lag. Es gibt einige Überraschungen und Schocks, viele Enthüllungen und eine Menge Intrigen. Die Liebesgeschichte an sich finde ich wirklich unheimlich süß und sie geht auch sehr ans Herz. Silver und Prescot sind einfach beide fantastisch. Und natürlich ist es super genial, dass auch Ivy, Ryan und auch Alex in der Geschichte vorkommen. Hach allein wegen den ganzen Charakteren lohnt es sich total die Geschichte zu lesen. Ich finde aber auch so, dass die Geschichte keine Sekunde langweilig wird. Es passiert immer etwas Neues oder es gibt was zu Lachen. Ich habe die Geschichte einfach vollkommen weggesuchtet. Das Ende hat mir richtig gut gefallen. Der Epilog hat dem Ganzen dann noch die Krone aufgesetzt und ist einfach super süß. 

“Kiss Me Twice” ist eine sehr spannende und humorvolle Liebesgeschichte. Großartige Charaktere, eine spannende Handlung und ein toller Humor machen die Geschichte für mich einfach rundum perfekt. Für mich ein ganz klares Highlight. Hier vergebe ich natürlich 5 von 5 Punkten.

 

 

 

>>Deine zwei Augen sehen gerade nur meinen Ausschnitt. Wenn du sie behalten willst, solltest du also ganz schnell was anderes angucken.<<(Kiss Me Twice – Stella Tack; Paperback Seite 116)

 

>>Ich bin kein Engel. Mir hat das Leeben schon vor langer Zeit die Flügel ausgerissen. Eigentlich besteh ich nur noch aus Narben, die mich notdürftig zusammenhalten.<<[…] (Kiss Me Twice – Stella Tack; Paperback Seite 125)

 

>>Ich habe keinen Kater.<<

>>Stimmt, du hast Möpse.<<

(Kiss Me Twice – Stella Tack; Paperback Seite 224)

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Ravensburger
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.