Rezensionen

[Rezension] Hiding Hurricanes – Tami Fischer Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Werbung/Rezensionsexemplar
Titel: Hiding Hurricanes
Reihe: Fletscher University; Band 3
1 Burning Bridges | 2 Sinking Ships| 3 Hiding Hurricanes
Autorin: Tami Fischer
Verlag:
Knaur

Preis: 9,99 € EBook; 12,99 € Klappenbroschur
Erscheinungsdatum: 01.10.2020
Seitenzahl: 416
Zum Verlag

Tagsüber unscheinbare Studentin, abends schillernde Nachtklub-Tänzerin: Lenny James lebt ein gefährliches Doppelleben. Um ihr Geheimnis zu wahren, trägt sie tagsüber nur unförmige Männerkleider und lässt niemanden zu nah an sich heran. Das gilt ganz besonders für den Frauenschwarm Creed Parker, in den sie sich gegen ihren Willen verliebt hat.
Als Creed eines Abends in dem Nachtklub auftaucht, in dem Lenny arbeitet, und einen privaten Tanz bei Lennys Alter Ego »Daisy« bucht, ist sie so durcheinander, dass es entgegen aller Regeln zu einem heißen Kuss kommt. Zwar erkennt Creed Lenny nicht, doch er verliebt sich in die geheimnisvolle »Daisy« und unternimmt alles, um die Tänzerin näher kennenzulernen. Und während Creed – ohne es zu ahnen – Lenny hinter ihrer Maske immer näher kommt, bahnt sich eine Katastrophe an, die ihr Leben zerstören könnte …
[Quelle: Knaur Verlag]

Tami Fischer wurde in Hessen geboren und ist gelernte Buchhändlerin. Mit ihren ersten beiden Romanen Burning Bridges und Sinking Ships landete sie auf der Spiegel-Bestsellerliste und für ihr Debüt erhielt sie Gold beim Lovelybooks Leserpreis 2019. Wenn sie nicht gerade an neuen Ideen arbeitet, tauscht sie sich auf Instagram (@tamifischerr) mit ihren Lesern aus und berichtet aus ihrem kreativen Alltag mit zwei Katzen und jeder Menge Büchern. [Quelle: Knaur Verlag]

 

Ich lehnte mich gegen die kühle, gläserne Bar.

Cover

Das Cover finde ich sehr schön. Ich mag den Sturm oben und unten die goldenen Glitzerpunkte. Zudem passt es wunderbar zu den anderen beiden Covern der Reihe.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen Schreibstil im Wechsel aus der Sicht der Protagonistin Lenny, sowie ihrem Alter Ego Daisy und des Protagonisten Creed geschrieben. Ich finde den Perspektivenwechsel hier absolut gelungen und finde es super, dass ich so direkt einen Einblick in beide Gefühlswelten erhalten habe.

Charaktere

Da es sich um Band 3 handelt sind die Charaktere alle keine Unbekannten mehr. Ich freue mich sehr, dass ich nun endlich Lenny und Creed näher kennenlernen durfte. Lenny finde ich absolut super. Nach außen hin ist sie eher eine mürrische Außenseiterin, im Grunde ist sie aber doch eine echt liebenswerte Person und hat einen sehr weichen Kern. Creed finde ich auch echt cool. Er ist einfach super nett und der beste Freund von Lenny. Auch das Wiedersehen mit den anderen aus der Clique hat mir sehr gut gefallen. Ella, Savannah, Summer, Carla, Ches und Mitchell sind einfach alle total super. 

Story

Die Geschichte fängt erstmal eher ruhig an. Ich habe eine ganze Weile gebraucht, bis ich so richtig in der Geschichte angekommen bin. Das Wiedersehen mit der Clique war zwar sofort superschön und ich habe mich irgendwie zuhause gefühlt, aber erstmal zieht sich die Geschichte meiner Meinung nach ein wenig. Irgendwann schaffte sie es aber dann doch noch mich richtig zu packen und ich konnte vollends in der Geschichte versinken. Am besten finde ich die Entwicklungen der Charaktere, allen voran Lenny. Es ist so schön zu beobachten, was sie für eine Wandlung durchmacht. Zudem gibt es immer wieder Rückblicke von Lenny und Creed aus der Vergangenheit, was ich richtig gut fand, da man beide so einfach viel besser verstehen konnte. Irgendwann schaffte es die Geschichte auch mich richtig zu berühren und ich hatte sogar ab und zu Tränchen in den Augen. Zudem hat die Geschichte einen schönen Humor. Vor allem Carla hat es mit ihren falschen Sprichwörtern wieder sehr oft geschafft mich zum Lachen zu bringen. Sehr schön finde ich auch den Zusammenhalt der Clique, besonders gegen Ende der Geschichte. Das Ende finde ich einfach wunderschön und absolut passend. 

“Hiding Hurricanes” ist eine süße Liebesgeschichte für Zwischendurch. Anfangs ist sie noch eher ruhig und zieht sich ein wenig, später allerdings konnte ich komplett in der Geschichte versinken und sie berührt sehr. Ich vergebe hier daher 4 von 5 Punkten.

Vielen lieben Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

Hatte ich gerade ernsthaft gesungen? Unter der Dusche?(Hiding Hurricanes -Tami Fischer, Klappenbroschur Seite 53)

 

Schicksal hin oder her, wenn es da oben wirklich Sterne gab, deren Position uns hier unten Unglück bringen konnte, dann standen sie gerade definitiv ziemlich beschissen. (Hiding Hurricanes -Tami Fischer, Klappenbroschur Seite 124)

 

>>Wir alle haben Angst. Das Entscheidende ist, was wir daraus machen.<< (Hiding Hurricanes -Tami Fischer, Klappenbroschur Seite 303)
©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Knaur
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

4 thoughts on “[Rezension] Hiding Hurricanes – Tami Fischer Rezensionsexemplar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.