Rezensionen

[Rezension] Heartbreaker – Avery Flynn Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Werbung/Rezensionsexemplar
Titel: Heartbreaker
Reihe: Die Harbor-City-Reihe; Band 1
1 Heartbreaker| 2 Troublemaker 3 Dealbreaker
Autorin: Avery Flynn
Verlag:
LYX

Preis: 9,99 € EBook; 12,90 € Paperback
Erscheinungsdatum: 31.01.2020
Seitenzahl: 346
Leseprobe / Zum Verlag

Sein Unternehmen ist seine Welt – bis ein Kuss alles verändert …
Sawyer Carlyle regiert sein Unternehmen mit eiserner Hand. Ein Privatleben kennt er nicht, und für die Liebe hat er keine Zeit – für ihn zählt nur der nächste Deal. Umso mehr nervt es ihn, dass seine Familie alles daransetzt, ihn zu verkuppeln und ihm eine potenzielle Freundin nach der anderen präsentiert. Um dem einen Riegel vorzuschieben, engagiert der CEO Clover Lee. Die junge Frau soll seine Verlobte spielen und ihm die heiratswilligen Damen – und seine Familie – vom Hals halten. Doch dann stellt ein heißer Kuss zwischen Clover und Sawyer seine Welt auf den Kopf, und aus dem Spiel wird schnell etwas ganz anderes …  [Quelle: LYX Verlag]

Avery Flynn ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin und schreibt über Männer, denen die Welt gehört, und Frauen, die sie in die Knie zwingen. Sie liebt ihre drei Kinder und ihren Eishockey fanatischen Ehemann. [Quelle: LYX Verlag]

 

>>Ich werde dich umbringen, Hudson. Langsam. Mit einem Löffel.<<

Cover

Das Cover gefällt mir echt gut. Die Farben finde ich sehr schön und auch der Mann mit der Stadt im Hintergrund gefällt mir gut. Zudem passt es super zur Geschichte. 

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen und leichten Schreibstil aus der Erzählerperspektive geschrieben. Diese begleitet die Protagonisten Clover und Sawyer. Die Perspektive hat mir hier sehr gut gefallen und ist für diese Geschichte meiner Meinung nach genau richtig gewählt. 

Charaktere

Die Charaktere sind alle sehr detailreich und liebevoll ausgearbeitet. Die Protagonistin Clover ist einfach super. Sie ist frech, absolut nicht auf den Mund gefallen und humorvoll. Ich finde sie echt spitze und musste total oft über sie lachen. Ihre beste Freundin Daphne ist eine wahre Freundin, super sympathisch und immer für Clover da. Der Protagonist Sawyer ist ein Workaholic. Er lebt nur und ausschließlich für seine Firma. Etwas anderes kennt und will Sawyer auch gar nicht. Sein Bruder Hudson ist ein Weiberheld und das komplette Gegenteil von Sawyer. Die Mutter der Beiden, Helene, ist eine eher angsteinflößende Frau und versucht Sawyer zu verkuppeln. Ständig stellt sie ihrem Sohn potenzielle Freundinnen vor, wovon dieser richtig genervt ist. 

Story

Die Geschichte beginnt unheimlich unterhaltsam und ich musste schon auf den ersten paar Seiten sehr oft Lachen. Clover ist einfach zu genial und in Kombination mit Sawyer echt zum Brüllen. Allein die Beiden sind es echt wert, dieses Buch zu lesen. Ich habe erwartet, dass sich die Geschichte dann langsam entwickelt und es dauert, bis es zum ersten Kuss kommt. Allerdings ging das dann doch sehr schnell. Dadurch wurde, meiner Meinung nach, die Spannung etwas genommen. Ich hätte es schöner gefunden, wenn sich das Ganze etwas langsamer aufgebaut hätte. Dennoch hat mir die Geschichte gut gefallen, da sie durch den schönen Humor der beiden Protagonisten durchweg unterhaltsam ist. Auch Sawyers Mutter trägt ihren Part zur Unterhaltung bei. Diese Frau ist wirklich speziell. Die Liebesgeschichte finde ich sehr schön. Sie ist zwar nichts neues und auch eher vorhersehbar, aber durch die großartigen Charaktere hat die Geschichte dennoch ihren Reiz. Ich habe sie immerhin fast an einem Tag durchgelesen und mich konnte das Buch durchaus trotzdem fesseln. Die Geschichte ist einfach sehr schön für Zwischendurch, da sie eine unglaublich angenehme Leichtigkeit hat. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Noch besser finde ich den Epilog 3 Jahre später. Ich mag es sehr, wenn man erfährt, wo die Charaktere ein paar Jahre später stehen. Am Ende des Buches gibt es noch kleine Leseproben zu Band 2 und auch Band 3, was mir auch sehr gut gefallen hat. Ich freue mich schon sehr auf Hudsons und auch auf Tylers Geschichte.

“Heartbreaker” ist eine schöne Liebesgeschichte für Zwischendurch. Die Charaktere sind wunderbar humorvoll und es gibt öfter mal was zum Lachen. Allerdings ist die Geschichte eher vorhersehbar und hat nicht wirklich Überraschungen zu bieten. Hier vergebe ich daher 4 von 5 Punkten.

Vielen lieben Dank an den LYX Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

>>Ich bin allergisch.<<
>>Gegen das Tanzen oder gegen attraktive Männer?<<
(Heartbreaker – Avery Flynn; Paperback Seite 40)

 

Endlich würde Clover lernen, wie man ein Spannbettlaken richtig faltete. Natürlich würde sie sich diese Fähigkeit in der Gefängniswäscherei aneignen, nachdem sie Sawyer getötet hatte. (Heartbreaker – Avery Flynn; Paperback Seite 51)
>>Die Frau, die Schlangen gemolken hat, war nie auf so etwas Alltäglichem wie einer Hundeparty?<< (Heartbreaker – Avery Flynn; Paperback Seite 155)
©
Foto: Daniela Schucht / bearbeitet mit PicsArt
Cover: LYX
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

6 thoughts on “[Rezension] Heartbreaker – Avery Flynn Rezensionsexemplar

  1. Liebe Sunny,

    vielen Dank für deine tolle Buchvorstellung. Das Buch steht schon im Regal und ich werde sicher bald danach greifen, denn es klingt wirklich gut. Schön, dass dich das Buch so zum Lachen gebracht hat. Manchmal braucht man das auch einfach.

    Liebe Grüße
    Jenny

    1. Huhu Jenny,

      ja, manchmal braucht man das definitiv. 🙂

      Manchmal braucht man auch eine leichte Geschichte für Zwischendurch, also hat eigentlich gut gepasst. 🙂

      Liebe Grüße

      Sunny

  2. Hallo liebe Sunny,
    oh nein ich hab mir bei dem Buch irgendwie was anderes vorgestellt. So ein bisschen die Vi Keeland Richtung… aber dass man da lachen musste, das zerstört meine Fantasie 😀
    Was aber nicht heißt, dass ich jetzt nicht noch neugierig wäre..
    Aber hmmm:) Ich bin etwas verunsichert
    Ganz liebe Grüße und danke für die Vorstellung
    Andrea ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.