Rezensionen

[Rezension] Golden Dynasty: Größer als Verlangen – Jennifer L. Armentrout Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Rezensionsexemplar/Werbung
Titel: Golden Dynasty – Größer als Verlangen
Reihe: Golden Dynasty; Band 1

1 Größer als Verlangen | 2 Brennender als Sehnsucht | 3 Stärker als Begehren
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag:
HarperCollins/Mira Taschenbuch
Preis: 9,99 € EBook; 12,99 € Paperback
Erscheinungsdatum: 01.02.2019
Seitenzahl: 382
Zum Verlag

Eine Familie, aufgebaut auf Sünden und Skandalen. Julia ist fassungslos, dass dieser berüchtigte Clan sie als Krankenschwester engagiert hat. Aber noch mehr schockiert sie, dass sie einen der Brüder bereits persönlich kennt. Sehr persönlich. Mit Lucian, dem jüngsten und wildesten Spross der Familie, hatte sie erst gestern eine heiße Nacht. Und er könnte ihr gefährlicher werden als alle Intrigen und dunklen Geheimnisse, in deren Strudel sie hinter den Toren des prächtigen Anwesens gerät …  [Quelle: HarperCollins/Mira Taschenbuch]

Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt nicht mehr an die schlechten Mathenoten von damals… [Quelle: HarperCollins Verlag]

 

>>Stimmt es, was über die Frauen gesagt wird, die hierherkommen?<<

 

Cover

Das Cover finde ich ganz gut. Es ist eher schlicht gehalten und hat trotzdem durch das Gold etwas Besonderes an sich. Es passt einfach super zum Inhalt.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön lockeren und leichten Schreibstil aus der Erzählerperspektive geschrieben. Diese begleitet mal die Protagonistin Julia und mal den Protagonisten Lucian. Eigentlich mag ich diese Perspektive nicht so gerne, aber in dieser Geschichte hat es irgendwie sehr gut gepasst. Die Distanz, die ich bei dieser Perspektive oft habe, kam überhaupt nicht auf.

Charaktere

Die Charaktere sind in dieser Geschichte alle sehr geheimnisvoll. Die de Vincents Brüder sind bekannt für ihre Skandale und haben es wirklich in sich. Die Protagonistin Julia war mir sofort sympathisch. Sie ist einfach ein herzensguter Mensch und hilft wo sie nur kann. Der Protagonist Lucian erscheint auf den ersten Blick etwas düster, aber bei genauerem Hinsehen ist er irgendwie doch ein echt lieber Kerl. Er ist mir nach und nach sehr ans Herz gewachsen. Sein Bruder Gabe ist mir auch sympathisch, wobei es da glaube ich noch sehr viel zu entdecken gibt. Der älteste der Brüder, Dev, ist mir eher unsympathisch. Er erscheint mir sehr böse und skrupellos. 

Story

Diese Geschichte ist vollkommen anders als ich erwartet habe. Ich fing an zu lesen und war sofort in einer Art Sogwirkung gefangen. Dieses Buch ist definitiv mehr als nur eine Liebes-/Erotikgeschichte. Liebe, Intrigen, Macht, Geheimnisse, Fluch und Spuk – hier ist wirklich alles vorhanden. Es fängt sofort richtig spannend an und es gibt direkt richtig viele Geheimnisse. Viele mysteriöse Sachen passieren und es gibt einfach unendlich viele Fragen. Ich konnte es kaum erwarten Antworten zu bekommen und daher flogen die Seiten nur so dahin. Ständig reimte ich mir andere Szenarien zusammen, was passiert sein könnte und warum gewisse Dinge geschehen. Inmitten der vielen Geheimnisse der Familie de Vincent bahnte sich dann noch eine wunderschöne und prickelnde Liebesgeschichte an, die das Ganze noch zusätzlich erfrischte. Nach und nach wurden dann immer mal wieder Familiengeheimnisse aufgedeckt. Ich war absolut gefesselt und fand es unheimlich spannend, was in dieser Familie schon alles geschehen ist. Der Fluch und das spukende Haus machten mich super neugierig. Ich wollte das alles einfach nicht glauben und hoffte sehr, dass es für alles eine gute Erklärung geben würde. Aber die Seiten wurden so schnell immer weniger. Es kamen immer neue Geheimnisse hinzu und ich bekam langsam Angst, dass vielleicht in diesem Band nicht alles aufgeklärt wird. Zum Glück kam dann aber der große Show-down und ich wusste endlich was passiert war. Ich war echt schockiert. Manches ahnte ich vielleicht, aber von anderem war ich vollkommen überrascht. Das Ende ist wirklich atemberaubend spannend. Das letzte Kapitel ist dann wieder etwas ruhiger und wirklich wunderschön. Es rundet diese super aufregende Geschichte wirklich sehr gut ab. Dennoch bleibt noch eine Frage offen und ich hoffe sehr, dass diese in Band 2 geklärt wird. Ich freue mich schon sehr darauf in den nächsten beiden Bänden die anderen Brüder näher kennen zu lernen. 

“Golden Dynasty – Größer als Verlangen” ist eine unglaublich spannende und prickelnde Liebesgeschichte mit einer Menge mysteriöser Vorkommnisse, Machtspielchen und Familienintrigen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und die Geschichte hatte eine regelrechte Sogwirkung auf mich. Ich vergebe hier 5 von 5 Punkten und eine klare Leseempfehlung.

Vielen lieben Dank an den HarperCollins Mira Taschenbuch Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

Aber dann sah er sie. Dann redete er mit ihr. Und dann wollte er sie. (Golden Dynasty: Größer als Verlangen – Jennifer L. Armentrout; Paperback Seite 75)

 

>>Was ich dir jetzt sage, solltest du dir sehr gut merken. Droh uns weiter, und du erlebst aus erster Hand, wie frisch die Leichen in unserem Keller sind.<< (Golden Dynasty: Größer als Verlangen – Jennifer L. Armentrout; Paperback Seite 108)

 

Die de Vincents waren so … so eigenartig und zugleich so attraktiv, dass es das Eigenartige schon wieder wettmachte. (Golden Dynasty: Größer als Verlangen – Jennifer L. Armentrout; Paperback Seite 272)

 

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Harper Collins Mira Taschenbuch Verlag
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , , ,

4 thoughts on “[Rezension] Golden Dynasty: Größer als Verlangen – Jennifer L. Armentrout Rezensionsexemplar

  1. Hallo liebe Sunny,
    ich habe Golden Dynasty als Hörbuch gehört. Die Geschichte gefiel mir auch sehr gut. Ich fand die Krimielemente darin auch mal richtig erfrischend. So bekam die Geschichte die nötige Spannung. Was du über die Brüder schreibst, kann ich so unterschreiben. Obwohl Dev eher skrupellos zu sein scheint, freue ich mich schon sehr auf einen Band aus seiner Sicht (ich hoffe den wird es geben). Ich denke da gibt es noch einiges hinter seiner Fassade, was man auf den ersten Blick noch nicht zu sehen bekommen hat. Gabe erscheint mir auch eher als der netteste der Brüder. Ich mochte ihn auch sehr. :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  2. Liebe Sunny,

    eine wirklich tolle Rezension. Du hast ja doch die perfekten Worte gefunden und ich kann dir nur zustimmen. Ich habe die Geschichte wirklich total geliebt. Auch den Mix fand ich es toll.

    Liebe Grüße
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.