Rezensionen

[Rezension] Golden Darkness: Stadt aus Licht & Schatten – Sarah Rees Brennan Leseexemplar

Loading Likes...

Leseexemplar/Werbung
Titel: Golden Darkness – Stadt aus Licht & Schatten
Einzelband

Autorin: Sarah Rees Brennan
Verlag:
Ravensburger

Preis: 14,99 € EBook; 18,99 € Hardcover
Erscheinungsdatum: 01.04.2019
Seitenzahl: 416
Leseprobe / Zum Verlag

Die junge Lichtmagierin Lucie weiß, wie man überlebt: mit der perfekten Maske. Seit sie aus der armen Dunkelstadt Brooklyn in die reiche Lichtstadt Manhattan geflohen ist, spielt sie das brave, dankbare Mädchen an der Seite des Politikersohns Ethan Stryker. Doch dann taucht der geheimnisvolle Carwyn auf. Er kommt aus der Dunkelstadt, in der sich eine Revolution zusammenbraut. Lucie spürt sofort die Gefahr, die von ihm ausgeht … [Quelle: Ravensburger Verlag]

Sarah Rees Brennan stammt ursprünglich aus Irland, hat aber schon an vielen Orten der Welt gelebt – unter anderem in New York, wo sie mit Bestseller-Autorin Cassandra Clare die Shadowhunter-Saga weiterentwickelte. Die Idee zu „Golden Darkness“ kam ihr, nachdem sie „Eine Geschichte von zwei Städten“ von Charles Dickens gelesen hatte.  [Quelle: Ravensburger Verlag]

 

Es waren die besten Zeiten, bis es die schlimmsten Zeiten wurden.

 

Cover

Das Cover finde ich sehr schön. Die helleren und goldenen Farbtöne auf der linken Seite in Kombination mit den dunkleren Farbtönen rechts passen einfach sehr gut zur Geschichte. 

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen Schreibstil aus der Sicht der Protagonistin Lucie geschrieben. In dieser Geschichte finde ich es absolut passend, dass es keinen Perspektivenwechsel gibt, da so einige Geheimnisse mehr bewahrt werden und die Gefühlswelten der anderen eher verborgen bleiben. 

Charaktere

Die Charaktere sind nicht ganz so einfach und haben alle ihre Geheimnisse. Die Protagonistin Lucie ist definitiv keine klassische Heldin. Sie ist mir leider nicht sehr sympathisch und ich konnte ihr Handeln manchmal nicht nachvollziehen. Zudem kommt sie mir eher egoistisch rüber, auch wenn sie immer behauptet, sie will für alle das Beste. Eigentlich tut sie nicht viel, außer immer brav zu nicken und zu lächeln. Der Protagonist Ethan ist mir tatsächlich zu brav. Wobei er eigentlich gar nicht so brav ist. Auf jeden Fall wurde ich auch mit ihm nicht so richtig warm. Dagegen hat mir der Dunkelmagier Carwyn wesentlich besser gefallen. Er bringt einen gewissen Schwung in die Geschichte und seine freche Art hat mich oft schmunzeln lassen. Es gibt noch eine Menge andere Charaktere, aber ich muss sagen, dass diese eher blass sind und ich nicht wirklich viel zu ihnen sagen kann. 

Story

Anfangs hatte ich etwas Probleme in die Geschichte rein zu finden und war etwas verwirrt. Ich habe tatsächlich erstmal nur Bahnhof verstanden, da ich die Weltordnung in der Geschichte nicht so ganz durchblickt habe. Zum Glück kamen dann nach den ersten paar Kapiteln aber doch noch eine Menge Erklärungen und ich verstand endlich worum es ging. Es ist echt sehr interessant, die Welt kennen zu lernen. Die geteilte Welt in Lichtstädte und Dunkelstädte hat wirklich ihren Reiz und wird schön ausführlich beschrieben, sodass ich mir alles sehr gut vorstellen konnte. Obwohl mir die Protagonistin Lucie nicht wirklich sympathisch ist, lässt sich die Geschichte schön flüssig lesen und ich habe das Buch auch fast an einem Tag durchgehabt. Irgendwie hat es mich tatsächlich nicht gestört, dass Lucie nicht so toll ist, die Handlung hat das echt wieder wett gemacht. Nachdem Anfangs erstmal eine Menge Erklärungen sind, wird es in der Mitte richtig spannend und die Geschichte fesselte mich sehr. Leider nimmt dies gegen Ende aber etwas ab und ich hatte immer mehr Angst davor die Geschichte zu Ende zu lesen. Die Seiten wurden immer weniger und mir war klar, dass das Ende sehr abrupt kommen würde und somit auch nicht wie erhofft von Statten geht. Und genau das war dann auch der Fall. Das Ende kam schnell und ist auch überhaupt nicht meins. Dazu muss ich aber sagen, dass es zur Geschichte absolut super passt. Mir hat es aber leider trotzdem nicht gefallen. Ich hätte mir definitiv ein anderes Ende gewünscht und habe das Gefühl nun nicht richtig mit der Geschichte abschließen zu können. 

“Golden Darkness” ist eine sehr interessante und etwas andere Fantasy-Geschichte. Die Welt, die die Autorin erschaffen hat, ist unheimlich interessant. Die Charaktere sind nicht ganz einfach, dennoch schaffte die Geschichte es größtenteils mich richtig zu fesseln. Das Ende war leider gar nicht meins, aber passt trotzdem gut zur Geschichte. Hier vergebe ich daher 4 von 5 Punkten.

Vielen lieben Dank an Lovelybooks für die Bereitstellung eines Leseexemplares. <3

 

 

Glück ist Selbstsabotage, ein gemeiner Trick des Gehirns. (Golden Darkness – Sarah Rees Brennan; HC Seite 9)

 

Das ist vielleicht das Einzige, was ich je über Liebe gelernt habe: Liebe ist, jemanden zu retten, ganz gleich, um welchen Preis. (Golden Darkness – Sarah Rees Brennan; HC Seite 80)

 

>>Du warst nicht der erste Traum meines Lebens, aber der einzige, der sich echt anfühlte. […]<< (Golden Darkness – Sarah Rees Brennan; HC Seite 336)

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Ravensburger
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , ,

8 thoughts on “[Rezension] Golden Darkness: Stadt aus Licht & Schatten – Sarah Rees Brennan Leseexemplar

  1. Hallo Sunny,

    ich habe das Buch auch gelesen, leider konnte es mich aber gar nicht überzeugen – schön, dass es dir etwas besser gefallen hat.
    Ich fand Lucie anstrengend. Sie redet (denkt) so viel, tut aber so gut wie nichts. Gerade das Ende fand ich dann auch komplett deprimierend, nicht nur das, was dort passiert, sondern auch dass so vieles noch offen bleibt.

    Lieben Gruß
    Anja

  2. Liebe Sunny,

    eine schöne Rezension! Ich kann gut verstehen, dass du das Ende nicht leiden konntest. Ich fand es auch schrecklich, aber auch irgendwie genial und absolut passend für die Geschichte.

    Liebe Grüße
    Jenny

    1. Huhu Jenny,

      ja zur Geschichte passt es auf jeden Fall. Aber du weißt ja, ich mag so richtig schön abgeschlossene Happy Ends.

      Das ist mir zu wenig happy und zu offen gewesen. 🙁

      Liebe Grüße

      Sunny

  3. Hallo liebe Sunny,
    ohje, ich finde es ja schon immer kritisch, wenn man mit der Protagonistin nicht so richtig warm wird. Aber wenn dann das Ende auch nicht so passt, dass man damit zufrieden ist … Ich freue mich wirklich sehr, dass dir Geschichte trotz dieser Kritikpunkte dennoch so gut gefallen hat.
    Dass dir Carwyn wesentlich besser gefallen hat als Ethan kann ich nachvollziehen. Ich mag es auch sehr, wenn Charaktere ein paar Ecken haben und vielleicht, wie im Fall von Carwyn auch ein wenig frech sind. Das verleiht dem Charakter und der Geschichte oft ein wenig mehr Würze :o)

    Vielen Dank für diese Rezension. Du hast meine Neugierde auf die Geschichte geweckt.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Huhu Tanja,

      ja, manchmal kann man über eine schwierige Protagonistin hinwegsehen.
      Das ist bei mir selten der Fall, aber hier ging es und hat mir daher trotzdem gut gefallen. 🙂

      Liebe Grüße

      Sunny

  4. Hallo Sunny 🙂

    Bei mir steht das Buch noch auf der Wunschliste! Der Klappentext klingt wirklich super, allerdings macht mich deine Äußerung über das Ende etwas skeptisch. Ich gehöre nämlich zu den Leuten, denen ein schlechtes Ende das ganze Buch verderben kann 😀 Wenn da etwas nicht stimmt, lege ich das Buch meist ziemlich mies gelaunt zur Seite! Dennoch macht mich deine Rezension neugierig – das Buch bleibt also auf der Wunschliste.

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    1. Huhu Lisa,

      das kenne ich zu gut.

      Ich hab auch echt lange für die Rezi gebraucht. Durch das Ende zog es die Bewertung voll runter, obwohl mir das Buch sonst echt gut gefallen hat.

      War gar nicht so einfach, dass dann noch in Worte zu packen.

      Liebe Grüße

      Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.