Rezensionen

[Rezension] Flying High – Bianca Iosivoni Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Werbung/Rezensionsexemplar
Titel: Flying High
Reihe: Hailee & Chase; Band 2
Falling Fast| 2 Flying High
Autorin: Bianca Iosivoni
Verlag:
LYX

Preis: 9,99 € EBook; 12,90 € Paperback
Erscheinungsdatum: 29.07.2019
Seitenzahl: 432
Zum Verlag

Das Einzige, was für mich zählt, ist, dass du jetzt hier bist
Hailee hatte ein Geheimnis. Ein dunkles Geheimnis, das niemand kannte und niemand erfahren sollte. Am allerwenigsten Chase, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat. Hailee war klar, dass sie Chase verlieren würde. Sie wusste es von der ersten Sekunde an, als sie ihm gegenüberstand. Und doch hat er ihr Herz mit jedem Lächeln und jeder Berührung ein bisschen mehr erobert. Aber gibt es für sie beide überhaupt eine Chance? Oder müssen sie einsehen, dass manchmal nicht einmal die Liebe ausreicht, um zwei Menschen zusammenzuhalten? [Quelle: LYX Verlag]

Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. [Quelle: LYX Verlag]

 

Ich habe einen neuen schönsten Ort gefunden.

 

Cover

Das Cover finde ich sehr schön. Die Farben und die Schriftart sind absolut stimmig.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön locker leichten Schreibstil aus den Perspektiven der Protagonistin Hailee und des Protagonisten Chase geschrieben. Den Perspektivenwechsel finde ich wieder absolut gut gelungen. Die Autorin schreibt auch wieder wunderbar detailliert, was mir ebenfalls sehr gut gefällt. 

Charaktere

Die Charaktere sind auch in diesem zweiten Band wieder unheimlich interessant und liebevoll ausgearbeitet. Die Protagonistin Hailee ist mir nach wie vor sehr sympathisch und ich habe unglaublich mit ihr gelitten. Der Protagonist Chase ist immer noch wunderbar und einfach super lieb. Lexi, Charlotte, Clay, Eric und Shaine sind ebenfalls wieder mit von der Partie und ich finde es wirklich toll, wie sie alle für Hailee da sind. Das sind definitiv wahre Freunde. Mit Hailees Eltern hatte ich anfangs so meine Probleme. Ihr Verhalten und Handeln konnte ich manchmal überhaupt nicht nachvollziehen. Gegen Ende wurden sie mir dann aber doch noch etwas sympathischer. 

Story

Die Geschichte fängt genau da an, wo Band 1 geendet hat. Und das war wirklich an einer unheimlich schlimmen Stelle der Geschichte. Es hat mich auch wieder sofort berührt und ging mir sehr nah. Ich habe dennoch unglaublich lange gebraucht, um wieder richtig in der Geschichte anzukommen. Nach dem erstmal eher heftigen Anfang zog sich die Geschichte für mich erstmal sehr und ich konnte mich kaum zum Lesen aufraffen. Irgendwann kam ich dann aber an einen Punkt, wo ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich finde die Geschichte unheimlich emotional. Es gibt so unendlich viele traurige Dinge, aber auch sehr schöne Dinge. Mir kamen bei den kleinsten Kleinigkeiten die Tränen und mir ging das alles wirklich sehr ans Herz. Diese Geschichte ist wirklich voll von Freundschaft und Liebe, aber beinhaltet auch sehr ernste Themen, die einen ziemlich zum Nachdenken bringen. Ich finde es so schön zu sehen, wie alle für Hailee da sind und das auch wirklich zu jeder Tages- und Nachtzeit. Die Liebesgeschichte zwischen Hailee und Chase finde ich ebenfalls wunderschön. Die Entwicklungen der Charaktere, wie sie alle über ihren Schatten springen und endlich auch mal an sich denken finde ich einfach toll. Ich muss sagen, dass mich dieser zweite Band nach den anfänglichen Schwierigkeiten noch viel mehr berührt hat als Band 1. Das Ende finde ich ebenfalls wunderschön und gerade der Epilog ist für mich ein sehr gelungener Abschluss. 

“Flying High” ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einer Menge sehr ernster Themen, die mich unheimlich berührt hat und mir sehr nahe ging. Nach einem heftigen Anfang zieht sich die Geschichte leider etwas, aber dann wurde es richtig emotional und hat mich echt mitgenommen. Ich vergebe hier daher 4 von 5 Punkten.

Vielen lieben Dank an den LYX Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

Ich kenne Hailee nicht. Nicht wirklich. Und vielleicht habe ich das nie. (Flying High – Bianca Iosivoni; Paperback Seite 25)

 

Ist es nicht seltsam, wie die Welt sich einfach weiterdreht, auch wenn das eigene Leben plötzlich zum Stillstand gekommen ist? Wie alle Menschen einfach weitermachen, als wäre es nur ein weiterer ganz normaler Tag, obwohl für dich nichts mehr ist wie zuvor? (Flying High – Bianca Iosivoni; Paperback Seite 144)

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: LYX
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

4 thoughts on “[Rezension] Flying High – Bianca Iosivoni Rezensionsexemplar

  1. Hallo liebe Sunny,
    ich habe von der Autorin bislang noch kein Buch gelesen. Ich schleiche aber schon seit einiger Zeit um diese Reihe herum. Ich bin mir noch unsicher, ob sie etwas für mich ist oder eben nicht. Die Längen, die du beim zweiten Band erwähnst, haben mich ein wenig abgeschreckt. Aber dann schreibst du von den Emotionen, die dich beim Lesen überwältigt haben. Das hört sich wieder so richtig gut an. Ich bin immer noch sehr unschlüssig. Ich freue mich aber, dass du im weiteren Verlauf des Buches so richtig in die Geschichte abtauchen konntest und dass du so schöne Lesestunden damit hattest <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Vielen lieben Dank, liebe Tanja. <3

      Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass diese Geschichte nicht für alle etwas ist.

      Ich bin gespannt, ob sie noch bei dir einziehen wird und wie du sie findest. 🙂

      Liebe Grüße

      Sunny

  2. Hallo Sunny 🙂

    Bei dieser Reihe bin ich nach wie vor am Überlegen, ob ich zuschlagen soll, oder nicht 😉 Reizen würde es mich schon, allerdings fallen die Rezensionen irgendwie nicht sehr euphorisch aus (oder mir ist einfach noch keine richtig begeisterte Meinung begegnet). Mal sehen, ob ich der Reihe irgendwann eine Chance gebe …

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.