Rezensionen

[Rezension] Feuer im Schatten – Aurelia L. Night Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Werbung / Rezensionsexemplar
Titel: Feuer im Schatten
Reihe: Das Geheimnis der Schwingen; Band 1

1 Feuer im Schatten | 2 Asche im Licht
Autorin: Aurelia L. Night
Verlag:
Carlsen

Preis: 4,99 € EBook; 12,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 12.11.2020
Seitenzahl: 425
Zum Verlag

**Verborgenes Drachenherz**
Als Mitglied der Königsfamilie bewahrt Sascha schon seit Kindertagen das wohl bestgehütete Geheimnis im Königreich der Schattendrachen. Doch die Wahrheit droht ans Licht zu kommen. Um den Machtanspruch der Familie zu sichern, ruft der König einen Wettbewerb aus, bei dem sich die Thronfolger der Drachenreiche als würdig erweisen sollen. Ein Druck, dem Sascha kaum standhalten kann. Der Drang, alldem zu entfliehen, wächst. Aber der Prinz der Lichtdrachen kommt Sascha in die Quere. Obwohl Colins himmelblaue Drachenaugen jeden in den Bann ziehen, darf er niemals von Saschas wahrer Identität erfahren …
[Quelle: Carlsen Verlag]

Aurelia L. Night wurde in Gelsenkirchen geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach einer Ausbildung als Schilder- und Lichtreklameherstellerin machte sie ihr Fachabitur in Gestaltung und arbeitet nun in einem kleinen Betrieb. Sie lebt mit ihrem Freund und zwei verrückten Katzen nahe der niederländischen Grenze. Wenn sie nicht selbst schreibt, durchlebt sie Abenteuer auf den Seiten anderer Bücher oder kämpft auf ihrer Xbox gegen Dämonen.[Quelle: Carlsen Verlag]

Donner krachte über dem Schloss.

Cover

Das Cover finde ich richtig cool. Ich mag die detaillierten Drachenschuppen und die Farbe sehr gerne.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen Schreibstil aus der Sicht des Drachenprinzen Sascha geschrieben. Anfangs hatte ich tatsächlich kleine Probleme mit dem Schreibstil, da ich ihn irgendwie etwas abgehackt fand, aber das war nur die ersten paar Seiten und anschließend wurde es immer flüssiger.

Charaktere

Sascha ist ein unglaublich starker und toller Charakter. Er ist der Prinz der Schattendrachen und behütet ein großes Geheimnis. Außer Sascha und seinen Eltern weiß niemand davon. Auch nicht Saschas Leibwache und bester Freund Rowan hat keine Ahnung. Rowan ist ein echter Weiberheld und unheimlich unterhaltsam. Saschas zuckersüße Brüder Bryan, Killian und Mikael sind wirklich total liebenswürdig. Der Drachenprinz des verfeindeten Reiches Galjor, Colin, ist ein wundervoller Charakter. Er ist total nett und damit das komplette Gegenteil seines Vaters. Geron von Galjon ist ein grauenvoller Charakter. Ein Intrigant ohne Ende, ein Kotzbrocken und totaler Widerling. Man merkt, ich mag ihn überhaupt nicht. Saschas Eltern habe ich anfangs überhaupt nicht verstanden und fand sie nicht so wirklich sympathisch. Gegen Ende hat sich das Blatt allerdings gewendet und nun mag ich sie doch. 

Story

Die Geschichte nimmt sehr schnell an Spannung auf und hat es geschafft mich nach nur wenigen Seiten vollkommen in ihren Bann zu ziehen. Die ganze Zeit steht Saschas Geheimnis an erster Stelle und ich habe richtig mitgefiebert und war super gespannt, wer es wohl wann und wie ans Licht bringt. Ständig dachte ich, jetzt ist es soweit, habe mich die meiste Zeit aber total getäuscht. Zudem hat mich die Geschichte echt aufgewühlt. Ich habe das Handeln von Saschas Vater überhaupt nicht verstanden und war richtig wütend auf ihn. Als Sascha dann auch noch zu einem königlichen Wettbewerb muss, um gegen die anderen Drachenprinzen zu kämpfen konnte ich echt überhaupt nicht fassen, dass der Vater das tatsächlich von Sascha verlangt. Der Wettbewerb hat mir richtig gut gefallen. Er war einfach superspannend und auch sehr emotional. Nebenbei der Nervenkitzel, wann der verfeindete Drachenprinz Colin Saschas Geheimnis wohl rausbekommen wird. Neben dem riesigen Geheimnis, was dem Ganzen schon absolute Spannung verschafft, gibt es aber auch einen riesigen Schock und mein Herz wurde gebrochen. Dazu noch ein Auftritt von Geron, der mich unfassbar sauer gemacht hat. Es gibt aber noch einige weitere offene Fragen und ich hoffe, dass sie in Band 2 bald geklärt werden. Das Ende finde ich richtig schön, aber auch irgendwie traurig. Für mich ist es definitiv ein Cliffhanger. Ich bin sehr gespannt auf Band 2.

“Feuer im Schatten” ist eine superspannende Drachen-Fantasy-Geschichte. Die Geschichte hatte unfassbar schnell eine unglaubliche Sogwirkung auf mich und die Spannung mit purem Nervenkitzel war durchgehend vorhanden. Für mich ein absolutes Highlight. Hier vergebe ich natürlich die volle Punktzahl.

Vielen lieben Dank an den Carlsen Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

Ich würde meine Geschwister vermissen. Sie waren das Licht in diesem Schloss, das von den Lügen umschlungen war. (Feuer im Schatten – Aurelia L. Night; EBook 16% Pos. 784)

 

Es waren die Kinder zweier verfeindeter Königreiche, die sich Wärme, Zuversicht und Kraft schenkten in einer Zeit, die sie zu Feinden machen sollte. (Feuer im Schatten – Aurelia L. Night; EBook 48% Pos. 2321)

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Carlsen
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

3 thoughts on “[Rezension] Feuer im Schatten – Aurelia L. Night Rezensionsexemplar

  1. Hallo liebe Sunny,
    ich freue mich, dass die Geschichte beim Lesen eine solche Sogwirkung entfaltet hat. Auch, dass dich die Ereignisse emotional so zu bewegen wussten, klingt richtig gut.
    Drachen mag ich als Figuren in Büchern auch unheimlich gerne. Ich werde mir das Buch mal auf die Merkliste setzen. Vielen Dank für diese schöne Buchvorstellung <3
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Huhu Tanja,

      ja, ich war auch echt überrascht. Ich hatte von der Geschichte echt nicht so viel erwartet. Und dann wurde es einfach so gut. 🙂

      Liebe Grüße

      Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.