Rezensionen

[Rezension] Dream Maker: Sehnsucht – Audrey Carlan Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Rezensionsexemplar

Titel: Dream Maker – Sehnsucht
1 Sehnsucht | 2 Lust |3 Triumph | 4 Liebe
Autorin: Audrey Carlan
 Verlag: Ullstein
Preis: 8,99 € EBook; 12,90 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 10.07.2018
Seitenzahl: 464

Parker Ellis, auch Dream Maker genannt, führt die legendäre Agentur ‘International Guy’. Was er anbietet: alles, was sexy, tough und unwiderstehlich macht. Wer seine Kundinnen sind: Frauen aus der ganzen Welt, die Coaching in Sachen Liebe, Leben und Karriere suchen. Was ihn auszeichnet: Sein unglaublicher Sex-Appeal und seine beiden Partner Bogart ‚Bo‘ Montgomery, der Love Maker, und Royce Sterling, der Money Maker. Seine Aufträge führen den Dream Maker von Paris über New York bis nach Kopenhagen. Die Devise lautet höchste Professionalität, doch schon die zweite Kundin in New York City lässt Parker schwächeln. Die junge Schauspielerin Skyler ist im Begriff, sein Herz zu erobern … [Quelle: Ullstein Verlag]

Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und wurde daraufhin bald zur internationalen Bestseller-Autorin. Ihre Serien »Calendar Girl« und »Trinity« stürmten auch in Deutschland die Charts. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.  [Quelle: Ullstein Verlag]

 

Ich liebe Frauen.

 

Cover

Das Cover finde ich toll. Ich mag die Farben sehr gerne. Es ist schön schlicht, macht aber dennoch etwas her.

Schreibstil

Der Schreibstil ist schön leicht und flüssig zu lesen. Das Buch ist größtenteils aus der Sicht des Protagonisten Parker Ellis geschrieben. Ich finde es super, dass das Buch aus der Sicht eines Mannes geschrieben ist. Einige Kapitel sind aus der Sicht von Skyler Paige, was sich auch super in die Geschichten einfügte und sie noch interessanter macht.

Charaktere

Die Charaktere sind alle super liebevoll und detailreich ausgearbeitet. Für mich lebt die Geschichte vor allem durch die wundervollen Charaktere, die alle auf ihre Art einfach einzigartig toll sind.

Der Protagonist Parker Ellis hat es schon mit den ersten paar Seiten in mein Herz geschafft. Auch wenn ich nach den ersten beiden Sätzen noch anders dachte, er ist einfach toll. Er weiß was Frauen wollen und obendrein ist er eine richtige Sahneschnitte. Seine Freunde und Geschäftspartner Bo und Royce finde ich ebenso toll. Bo ist unheimlich witzig, Mode-Experte und echt heiß. Royce ist ein Finanzgenie und auch voll in Ordnung. Parkers Eltern finde ich auch super. Sie wirken sehr liebevoll und sympathisch.

Die erste Kundin Sophie finde ich auch wirklich toll. Sie ist unglaublich nett, hübsch und man muss sie einfach mögen. Dann kam Skyler. Und sie ist einfach so ganz anders, als ich erwartet hatte. Sie ist echt sympathisch. Ich mag sie sehr gerne. Die letzte Kundin Christina finde ich ebenso toll. Sie ist ein herzensguter Mensch, auch wenn sie das selber nicht so wirklich wahrhaben will.

Am allerbesten fand ich allerdings Parkers Assistentin Wendy. Die Frau ist wirklich der Oberhammer und ich musste wegen ihr oft laut los lachen. Sie ist einfach total cool und lustig.

Story

Das Buch enthält drei einzelne Geschichten mit drei unterschiedlichen Kunden der Agentur International Guy.

Die erste führte mich nach Paris zu Sophie Rolland, einer reichen Erbin, die ein riesiges Parfum Unternehmen geerbt hat und die Hilfe der Jungs benötigt. Von Anfang an ist viel Erotik vorhanden und seien es auch nur Parkers Gedanken. Meistens waren die aber auch echt witzig und verliehen der Geschichte die gewisse Frische. Die Geschichte um Sophie ließ sich super schön schnell und flüssig lesen. Es war witzig, unterhaltsam und auch ein kleiner Schock war vorhanden. Ich durfte einige Orte in Paris näher kennen lernen und es waren auch einige interessante Stylingtipps mit von der Partie. Sophies schüchterne Art ist super süß und gepaart mit Parkers Sprüchen und Annäherungsversuchen war dies sehr unterhaltsam.

Dann ging es in der zweiten Geschichte nach New York zur Schauspielerin Skyler Paige. Skyler ist so anders, als ich erst vermutet hatte. Gar nicht so die abgehobene Schauspielerin, sondern einfach das komplette Gegenteil. Ich habe sie richtig in mein Herz geschlossen. In der Geschichte war die Erotik von der ersten Sekunde an dabei und auch durchweg vorhanden. Auch diese Geschichte ließ sich eigentlich gut lesen, auch wenn mir hier vielleicht ein bisschen zu viel Friede, Freude, Eierkuchen war. Die Geschichte hat sich irgendwie auch leider ein klein wenig gezogen. Dennoch waren Parker und Skyler wirklich süß zusammen. Und es gab auch einige witzige Momente. 

In der dritten Geschichte traf ich dann in Kopenhagen auf Christina Kaarsberg, eine Prinzessin, die den zukünftigen König heiraten soll, aber ihr Leben lieber mit wilden Partys verbringt. Ich muss sagen, dass ich diese Geschichte irgendwie am besten fand. Sie war unterhaltsam und auch irgendwie spannend. Ich wollte unbedingt wissen, warum Christina sich so verhält. Christina ist ein herzensguter Mensch und absolut selbstlos. Leider hat sie von sich selber ein ganz anderes Bild. Hier war die Erotik meiner Meinung nach nicht ganz so präsent, wie in den anderen Geschichten. Das war aber überhaupt nicht schlimm, ganz im Gegenteil die Geschichte fand ich wirklich sehr toll.

Wendy, die Assistentin von Parker, hat den letzten beiden Geschichten noch zusätzlichen Pepp verliehen und mich sehr oft zum Lachen gebracht. Am besten war allerdings das Ende. Es ist aus der Sicht von Skyler und echt fies. Schon irgendwie ein Cliffhanger. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung.

“Dream Maker – Sehnsucht” sind drei tolle Geschichten mit unglaublich tollen Charakteren, einer gehörigen Portion Erotik und Witz. Es war größtenteils kurzweilig und unterhaltsam. Dennoch hat mir noch das gewisse Etwas gefehlt um mich komplett zu fesseln. Hier vergebe ich 4 von 5 Punkten.

Vielen Dank an Vorablesen und den Ullstein Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

Ich liebe Frauen. Junge. Alte. Große und kleine. Ob nerdiger Bücherwurm oder Sexbombe – ich bin da nicht wählerisch. (TB; Seite 9)

 

Wie man einen Tag angeht, entscheidet sich schon beim Aufstehen. Und so wahr mir Gott helfe, ich werde allein aufwachen. Allein. (TB; Seite 49)

 

Ich habe mein Outfit heute Morgen tausendmal im Spiegel überprüft. So viel Zeit hab ich, glaube ich, noch nie vor dem Spiegel verbracht. (TB; Seite 185)

 

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Ullstein Verlag
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , ,

4 thoughts on “[Rezension] Dream Maker: Sehnsucht – Audrey Carlan Rezensionsexemplar

  1. Guten Abend liebe Sunny,
    Erotik und Witz – die Kombi ist nicht so ganz meins, macht mich aber auch wieder neugierig.
    Deine Rezension gefällt mir gut. Das Buch kannte ich noch nicht:)
    Bei Dir finde ich auch immer wieder neuen Input:)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Abend mit lesereichen Stunden.
    Deine Andrea

    1. Hallo liebe Andrea,

      das freut mich sehr, dass du bei mir immer wieder neuen Input findest. 🙂

      Geht mir bei deinem Blog ja nicht anders 🙂

      Liebe Grüße

      Sunny

  2. Huhu Sunny 🙂

    Wirklich eine tolle Rezension von dir 🙂
    Das Buch ist noch auf meiner WULI, aber du hast mich jetzt so neugierig gemacht, dass es dort wahrscheinlich nicht mehr so lange beleiben wird.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende 🙂
    Teresa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.