Rezensionen

[Rezension] Die Hüterin der Farben – L.-J. Pyka Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Rezensionsexemplar

Titel: Die Hüterin der Farben
Einzelband
Autorin: L.-J. Pyka
 Verlag: Hawkify Books
Preis: 3,99 € EBook; 13,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 11.05.2018
Seitenzahl: 330

 

Mit gerade einmal 17 Jahren hat Haley alles verloren: Ihre Eltern sind tot, und sie muss ihre Freunde ebenso verlassen, wie ihre Heimat New York.
Doch bei ihrer Tante Helen wird das Leben nicht besser. Die junge Schülerin findet keinen Anschluss und zieht sich immer mehr zurück. Bald ist ihr Alltag nur noch von tristen Gedanken geprägt, die eines Tages Realität werden.

Denn plötzlich erwacht Haley in der grauen Welt von Zirkonia. Hier gibt es keine Farben, keine Freude – Nichts. Nur die graue Maus Tabby, von der Haley erfährt, dass sie erst wieder in ihr altes Leben zurückkehren kann, wenn sie alle Farben wiedergefunden hat.  [Quelle: Hawkify Books]

L.-J. Pyka wurde am 9. Mai 1995 in einer Kleinstadt in Sachsen-Anhalt geboren. Bereits in der fünften Klasse schrieb sie erste Geschichten und nach dem Abitur zog es sie in die wunderschöne deutsche Hauptstadt, wo sie mit ihrem Freund und der gemeinsamen Katze Lilly lebt. Wenn sie nicht gerade schreibt, geht sie ihrer zweiten Leidenschaft, dem Lesen, nach oder sie trifft sich mit ihren Freunden und geht ins Kino.

Neben ihrem Studium der Deutschen Literatur schreibt und veröffentlicht sie Romane im Selbstverlag. Im Mai 2016 erschien mit dem Fantasyroman »Delaria-Eine Reise um dein Leben« der erste Teil ihrer Trilogie »Die Wächter der Feenkristalle.« Und im Dezember des selben Jahres wagte sie sich mit ihrem Roman »Ein Hauch deiner Liebe« erstmals in den dramatischen Bereich der Liebe.

2018 erscheint ihr drittes Buch, ein weiterer Fantasyroman im Talawah-Verlag.  [Quelle: Hawkify Books]

 

Panisch stürme ich die Treppe des Turmes hinauf, spüre mit jeder Faser meines Körpers, dass er mich verfolgt.

 

Cover

Das Cover finde ich total schön. Die Kombination aus dem schwarz weiß mit den hervorstechenden Farben ist einfach total gelungen. Es passt dazu auch noch super zur Geschichte.

 

Schreibstil

Das Buch ist in einem locker leichten Schreibstil aus der Sicht der Protagonistin Haley geschrieben. Alles ist schön bildlich beschrieben, sodass ich mich, trotz der fehlenden Farben in Zirkonia, gut in die Welt hinein versetzen konnte.

 

Charaktere

Die meisten Charaktere sind etwas gewöhnungsbedürftig. Allen voran die Protagonistin Haley. Ich habe wirklich sehr sehr lange gebraucht, bis ich mit ihr warm geworden bin. Ich konnte sie zwar auf der einen Seite schon verstehen, aber sie ging mir am Anfang mit ihrem Verhalten doch sehr auf die Nerven. Zum Glück wurde es noch besser und irgendwann habe ich sie dann doch gemocht. Tante Helen mochte ich eigentlich ganz gerne, auch wenn sie Fehler begangen hat, hat sie sich wenigstens bemüht. Haleys kleinen Bruder Sam fand ich echt knuffig. Matt, den kleinen Nerd, mag ich ganz gerne. Er ist einfach immer für Haley da. Kalia, Tabby und Jaspis fand ich super. Jeden auf seine Art und Weise. Prinz Ragas habe ich mir irgendwie dauernd als Clown vorgestellt. Ich habe keine Ahnung warum, aber ich konnte ihn mir einfach nicht als ernsthaften dunklen Prinzen vorstellen.

Story

Ich habe sehr lange gebraucht, bis ich in der Geschichte angekommen bin. Den Prolog fand ich noch echt spannend und er machte tierisch neugierig auf die Geschichte. Dann fing die Geschichte richtig an und es war erstmal sehr traurig. Es passierte nicht viel und bis die Geschichte so richtig ins Rollen kam, dauerte es sehr lange. Mir kam es so vor, als würde es die erste Hälfte des Buches nur darum gehen: Haley steht auf und geht zur Schule. Haley weint und geht schlafen. Gefühlt passierte nicht viel anderes und die Geschichte zog sich ganz schön. Nachdem Haley endlich in Zirkonia gelandet war wurde es endlich etwas spannender. Haley wurde dann auch etwas erträglicher, auch wenn sie irgendwie ständig jemanden vermisst, selbst wenn sie denjenigen erst eine Minute lang kennt. Die Dialoge in Zirkonia kamen mir anfangs ziemlich abgehackt vor und störten ein wenig meinen Lesefluss. Das wurde aber schnell besser und dann wurde es auch endlich richtig spannend und es folgten ein paar Überraschungen und Schocks. Die Geschichte ist für mich aber trotz des langgezogenen Anfangs und der fehlenden Spannung etwas Besonderes. Denn sie hat eine Botschaft. Es gibt unglaublich viele wunderschöne Zitate, die sehr zum Nachdenken anregen. Leider ist mir das alles erst zum Ende so richtig klar geworden. Ich für meinen Teil, nehme wirklich viel aus der Geschichte mit. Es ist einfach keine typische Fantasy Geschichte. Ich finde es allerdings sehr schade, dass das alles durch den langgezogenen Anfang und die fehlende Spannung verloren geht und es erst ganz am Ende Klick gemacht hat.

 

 

“Die Hüterin der Farben” ist eine schöne Geschichte mit einer tollen Botschaft. Leider kann ich aufgrund des langgezogenen Anfangs und der fehlenden Spannung trotzdem nur 3 von 5 Punkten vergeben. Dennoch bin ich der Meinung, dass es sich lohnt die Geschichte zu lesen. Ich für meinen Teil bereue es zumindest nicht.

Vielen Dank an den Hawkify Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares zur Blogtour. <3

 

 

 

Es geht im Leben nicht immer nur um Feindschaften oder darum, wer recht hat und wer nicht. Es geht darum, in schlimme Zeiten zusammenzuhalten, gemeinsam stark zu sein und zu kämpfen gegen das, was uns alle bedroht. (Kapitel 20, Pos. 3042)

 

Doch es gibt Zeiten in denen wächst man über sich hinaus. Zeiten, in denen man das Unmögliche versuchen muss. (Kapitel 22, Pos. 3282)

 

Es bedeutet, dass du leben musst – jeden einzelnen Tag. Lebe jede Sekunde, sei du selbst, lache, genieße und schätze, dass du ein Teil von alldem bist. (Kapitel 23, Pos. 3470)

 

 

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Hawkify Books
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.