Rezensionen

[Rezension] The Deal: Reine Verhandlungssache – Elle Kennedy

Loading Likes...
Titel: The Deal – Reine Verhandlungssache
Reihe: Off-Campus; Band 1

1 The Deal  2 The Mistake  3 The Score 4 The Goal
Autorin: Elle Kennedy
Verlag: Piper

Preis: 9,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 01.07.2016
Seitenzahl: 448




Hannah Wells ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm gegenüber leider kein Wort heraus. Sie ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs
Popularität und damit auch ihre Attraktivität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Traurig aber wahr: Der Plan könnte aufgehen. [Quelle: Piper Verlag]

Elle Kennedy wuchs in einem Vorort von Toronto (Kanada) auf und studierte Englische Literatur an der New York University. Ihre »Off Campus«-Reihe war wochenlang unter den Top 10 der Bestsellerlisten der New York Times, USA Today und Wall Street Journal und hat sich in zahlreiche Länder verkauft. [Quelle: Piper Verlag]
Er weiß gar nicht, dass es mich gibt.

Cover


Das Cover finde ich sehr schön. Ich mag die Farben total. Es sieht sehr harmonisch aus.

Schreibstil

Das Buch ist in einem sehr schön flüssigen Schreibstil geschrieben. Mal aus der Sicht von Hannah und mal aus der Sicht von Garrett. Alles ist sehr schön bildlich geschrieben. Es war wirklich so, als würde ich mit den Beiden über den Campus laufen.

 
Charaktere

Es gab eine ganze Menge absolut tolle Charaktere in dem Buch. Viele haben sich schnell einen Platz in meinem Herzen erobert. Wie z.B. Allie, Dex, Birdie, Logan, Tucker und Dean. Dann gab es aber auch einige Charaktere, die ich eher weniger mochte und teilweise richtig gehasst habe wie z.B. Phil, Cass und sogar Justin, irgendwie mochte ich ihn gar nicht. Die beiden Protagonisten Hannah und Garrett hingegen mochte ich beide sofort. Die Beiden hatten sich ganz schnell einen Platz in meinem Herzen erobert. Hannah, die Einser Studentin, mit ihrer liebenswürdig schlagfertigen Art. Garrett, der coole Eishockey Spieler, mit seinem Charme.

 

Story

Das Buch war einfach fantastisch. Ich war sofort in der Geschichte gefangen und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich habe es fast in einem Rutsch durchgelesen. Hätte ich nicht zwischendurch mal was essen müssen, hätte ich es wahrscheinlich gar nicht weggelegt. Es war einfach so unheimlich fesselnd und unterhaltsam. Ich liebe die Geschichte um Hannah und Garrett einfach. Die Beiden waren so super unterhaltsam und lustig, wenn sie sich mal wieder lauter Sprüche um die Ohren gehauen haben. Ich musste manchmal wirklich Seitenlang über sie lachen und hatte das ganze Buch über irgendwie ein Schmunzeln im Gesicht. Es wurde echt keine Sekunde langweilig. Und dann war es auch noch richtig mega spannend. Ich war total vertieft in die Geschichte, um mich rum hätte man das Haus abreißen können, ich hätte es nicht gemerkt. Das Ende fand ich super schön, wobei es ruhig noch weitergehen hätte können. Ich bin echt traurig, dass das Buch schon vorbei ist. Ein wirklich absolut wahnsinnig toller Auftakt. Ich bin sehr gespannt auf Band 2.

Für mich ein echtes Lesehighlight. Ein absolut fantastischer Auftakt. Ich liebe dieses Buch – wirklich. Ich werde Garrett und Hannah sehr vermissen. Volle Punktzahl x eine Million. Ich freue mich sehr auf Band 2.

 

Seine genauen Worte lauteten:>>Heb deinen Notendurchschnitt an, oder ich schiebe dir meinen Fuß so tief in den Arsch, dass du noch in den nächsten Jahren meine Schuhcreme in deinem Mund schmecken kannst.<< (Seite 73)

 

Hier ist Garretts Nachhilfelehrerin. Du gehst mir auf die Nerven. Wir sind in 30 Minuten fertig. Ich bin mir sicher, dass du bist dahin dein Höschen anbehalten kannst. (Seite 89)

 

Garrett spitzt seine Lippen. Ungefähr so, wie meine Großmutter es macht, wenn sie nachdenkt. Irgendwie süß. Aber wahrscheinlich würde er mich umbringen, wenn ich ihm sagen würde, dass er mich gerade an meine Großmutter erinnert hat. (Seite 96)

 

>>Ich habe vier Stücke gegessen!<< >>Klar, das macht dich zu einem richtigen Fresssack, verglichen mit den anderen Mädchen, die ich kenne. Die essen höchstens einen halben Beilagensalat.<< (Seite 125)

 

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Piper Verlag
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

 

Tagged , , ,

10 thoughts on “[Rezension] The Deal: Reine Verhandlungssache – Elle Kennedy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.