Rezensionen

[Rezension] Clans of London: Hexentochter – Sandra Grauer

Loading Likes...

Werbung wegen Verlinkungen
Titel: Clans of London – Hexentochter
Reihe: Clans of London; Band 1

1 Hexentochter| 2 Schicksalsmagie
Autorin: Sandra Grauer
Verlag:
Ravensburger

Preis: 12,99 € EBook; 16,99 € Hardcover
Erscheinungsdatum: 15.05.2019
Seitenzahl: 416
Leseprobe/Zum Verlag

Als Caroline den geheimnisvollen Ash kennenlernt, ahnt sie nicht, dass ihr Leben schon bald in seinen Händen liegen wird. Denn Ash ist ein Magier und Caroline eine Hexe. Eine Hexe, deren Magie nie aktiviert wurde – und das wird sie an ihrem 18. Geburtstag das Leben kosten. Während Caroline und Ash alles daransetzen, dieses Schicksal durch ein magisches Ritual abzuwenden, kommen sie sich immer näher. Doch dann erfährt Caroline, dass die beiden mächtigsten Hexenclans von London Jagd auf sie machen. Denn Caroline ist Teil einer uralten Prophezeiung. Und sollte diese sich erfüllen, sind die Hexenclans dem Untergang geweiht …  [Quelle: Ravensburger Verlag]

Sandra Grauer wurde 1983 im Ruhrgebiet geboren. Schreiben, Lesen und in die Welt fremder Geschichten eintauchen war schon immer ihre Leidenschaft. In Heidelberg studierte sie Sprach- und Übersetzungswissenschaften, später absolvierte sie ein fachjournalistisches Fernstudium und ein Volontariat in einer PR-Agentur in Karlsruhe. Mit ihrer Familie lebt sie inzwischen wieder im Ruhrgebiet. Sie schreibt hauptsächlich Romane für Jugendliche und Frauen, aber auch Krimis. [Quelle: Ravensburger Verlag]

 

>>Warum bin ich nochmal hier?<<

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag die warmen Farben und die Frau auf dem Cover passt meiner Meinung nach auch sehr gut.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen Schreibstil aus der Sicht der Protagonistin Caroline geschrieben. Einen Perspektivenwechsel gibt es in der Geschichte nicht, was mich aber überhaupt nicht gestört hat.

Charaktere

Caroline war mir auf Anhieb sympathisch. Sie ist sehr nett und mag die Ruhe. Sie ist absolut kein Partygirl wie ihr beste Freundin Megan. Megan finde ich auch echt cool, wenn auch etwas anstrengend. Der Magier Ash ist sehr hilfsbereit und auch sehr nett. Als er herausfindet, dass Caroline eine Hexe ist, hilft er ihr, wo er nur kann. Sein bester Freund Henri ist ebenfalls sehr nett und hilfsbereit. Auch er hilft Caroline sehr. 

Story

Die Geschichte hat mich sehr schnell in ihren Bann gezogen. Der Schreibstil ist super angenehm zu lesen und daher fiel mir der Einstieg sehr leicht. Es kommt schnell Spannung auf und es gibt sofort viele Rätsel, die Caroline mit ihren Freunden lösen muss. Auch wenn ich direkt eine Vermutung hatte, war die Geschichte für mich trotzdem sehr spannend. Ich mag die Hexenwelt in London, die die Autorin erschaffen hat, einfach sehr gerne. Die verschiedenen Kräfte, die die Hexen haben, sind echt interessant. Zudem hat Caroline mysteriöse Träume, die noch einmal zusätzlich für Spannung sorgen. Es entwickelt sich auch eine kleine Liebesgeschichte, die mir echt gut gefallen hat. Zudem kommt noch ein riesiges Gefühlschaos mit einigem Hin und her, welches mich tatsächlich ein ganz klein wenig genervt hat. Aber da es nicht ganz so viel Raum eingenommen hat, ist es für mich noch okay. Der Show-down am Ende hat mir richtig gut gefallen. Es ist richtig spannend und einfach total gut gemacht. Das Ende hat es dann noch mal zusätzlich in sich und ich finde das ist mal echt ein super fieser Cliffhanger. Ich habe mir erstmal direkt Band 2 bestellt. Ich muss einfach wissen, wie es weitergeht.

“Clans of London – Hexentocher ” ist eine großartige Geschichte über Hexenclans in London. Es gibt großartige Charaktere, interessante Kräfte und eine spannende Prophezeiung. Die Geschichte hat mich von vorne bis hinten gefesselt und ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es weitergeht. Hier vergebe ich daher die volle Punktzahl.

 

 

 

>Wie hat du ihn dir denn vorgestellt? Warte, lass mich raten: wie Dumbledore?<< (Clans of London: Hexentocher – Sandra Grauer; Hardcover Seite 85)

 

>>Man hat nicht immer Einfluss auf seine Familie<<, […] (Clans of London: Hexentocher – Sandra Grauer; Hardcover Seite 320)

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Ravensburger
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

2 thoughts on “[Rezension] Clans of London: Hexentochter – Sandra Grauer

  1. Hallo liebe Sunny,

    das Buch kannte ich noch nicht, aber es klingt sehr spannend. Das werde ich gleich einmal in meinen SuB aufnehmen. Danke für den Tipp.

    Viele Grüße,
    Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.