Rezensionen

[Rezension] Boston Nights: Wahres Verlangen – Samantha Young Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Werbung/Rezensionsexemplar
Titel: Boston Nights – Wahres Verlangen
Einzelband

Autorin: Samantha Young
Verlag:
Harper Collins/Mira Taschenbuch

Preis: 9,99 € EBook; 14,- € Hardcover
Erscheinungsdatum: 06.12.2019
Seitenzahl: 400
Zum Verlag

Nicht nur die Welt, sondern das gesamte Universum hat sich gegen sie verschworen. Auf jeden Fall kommt es Ava so vor. Denn ihr Sitznachbar ist der arrogante Schotte, der sie am Flughafen fast über den Haufen gerannt hat. Während des Fluges wünscht sie sich noch Abstand, doch abends im Hotelzimmer kann sie Caleb nicht nah genug sein. Dennoch ist sein Angebot, eine lockere Affäre zu beginnen, mehr als unverschämt. Empört lässt Ava ihn abblitzen. Als sie ihm erneut über den Weg läuft, muss sie immer noch an den besten One-Night-Stand ihres Lebens denken. Warum also nicht Calebs Vorschlag zustimmen und unverbindlichen Spaß haben. Immerhin besteht nicht die Gefahr, ihr Herz zu verlieren, oder?! [Quelle: Mira Taschenbuch Verlag]

Samantha Young ist Schottin und hat in Edinburgh Geschichte studiert – viele gute Romanideen hatte sie während der Vorlesungen. „Ich nehme gerne Fakten aus Geschichte und Mythologie und lasse sie in meine Romane einfließen“, sagt die New York Times- und SPIEGEL-Bestsellerautorin. [Quelle: Harper Collins Verlag]

 

Essen. Essen und Kaffee. 

Cover

Das Cover mag ich sehr gerne. Das Schwarz-dunkelblaue in Kombination mit dem Gold ist sehr stimmig. Es ist zwar eher schlicht, aber sticht irgendwie trotzdem ins Auge.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen Schreibstil aus der Sicht der Protagonistin Ava geschrieben. Einen Perspektivenwechsel gibt es in der Geschichte nicht, weshalb nicht nur für Ava die Gefühle und Gedanken des Protagonisten Caleb verborgen blieben. Ab und zu mal ein Kapitel aus seiner Sicht wären glaube ich auch sehr schön gewesen.

Charaktere

Die Protagonistin Ava ist ordentlich, organisiert und hat gerne die Kontrolle. Denn Kontrolle gibt ihr Sicherheit. Sie besitzt keine einzige Jeans und ist immer perfekt gestylt. Sie hat in ihrer Vergangenheit einiges durchgemacht und daher eine riesige Schutzmauer um ihr Herz errichtet. Ich finde Ava wirklich toll, denn sie ist eine absolut loyale Freundin und immer für ihre Lieben da. Ihre beste Freundin Harper ist Konditorin und ein Workaholic. Sie ist eine absolut tolle Freundin und immer für Ava da. Der Protagonist Caleb ist ungehobelt und frech, aber dafür auch ein muskulöser, heißer Schotte mit sexy Akzent. Ich mochte ihn ebenfalls auf seine eigene Art und Weise sehr gerne. 

Story

Die Geschichte geht sofort richtig gut los und zog mich binnen weniger Seiten in ihren Bann. Die Wortgefechte zwischen Ava und Caleb sind unheimlich unterhaltsam und erfrischend. Die ersten Seiten flogen also nur so dahin. Nach und nach erfährt man etwas über Avas Vergangenheit und ich habe sehr mit ihr mitgelitten. Nach meiner anfänglichen Begeisterung gab es dann aber einen kleinen Dämpfer, denn die Geschichte zog sich irgendwann sehr. Es passierte gefühlt gar nichts und ich hatte das Gefühl auf der Stelle zu treten. Aufgrund der tollen Charaktere fiel es mir trotzdem nicht allzu schwer weiterzulesen und natürlich wollte ich auch unbedingt wissen, wie das Ganze ausgeht. Irgendwann kam dann zum Glück doch noch ein Punkt, wo es Überraschungen gab und ich das Buch auf einmal nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Geschichte ging mir irgendwann dann auch sehr ans Herz und ich habe unheimlich mitgefiebert. Gerade die Entwicklungen der Charaktere sind wirklich toll. Die Erotikszenen haben mir auch sehr gut gefallen. Ich hatte bei dem Inhalt ja schon Angst, dass es etwas viele davon geben könnte. Aber es war genau die richtige Menge und meiner Meinung nach auch super in die Geschichte integriert. Das Ende finde ich wirklich wunderschön. Wobei ein Epilog aus der Zukunft noch besser gewesen wäre. Schade, dass die Geschichte ein Einzelband ist. Ich hätte wahnsinnig gerne noch eine Geschichte über Harper. Ich finde sie ist ein unglaublich faszinierender Charakter.

“Boston Nights – Wahres Verlangen” ist eine schöne Liebesgeschichte mit interessanten Charakteren. Die Geschichte konnte mich trotz einem langatmigen Mittelteil doch sehr gut unterhalten und fesseln. Daher vergebe ich hier 4 von 5 Punkten.

 

Vielen lieben Dank an den HarperCollins/Mira Taschenbuch Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. <3

 

 

 

 

>>[…] Aber die Art, wie Sie mit den Dienstleistern reden, macht Sie zu einem arroganten, unerzogenen Mistkerl.<< (Boston Nights: Wahres Verlangen – Samantha Young; Paperback Seite 37)

 

>>[…] Eine Jeans anzuziehen bedeutet noch lange nicht, unzivilisiert zu sein.<< (Boston Nights: Wahres Verlangen – Samantha Young; Paperback Seite 183)

 

Und zufällig war er der brutal ehrlichste und beziehungsgestörteste Mann, den ich je kennen gelernt hatte. (Boston Nights: Wahres Verlangen – Samantha Young; Paperback Seite 189)

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Mira Taschenbuch
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

 

Tagged , , ,

6 thoughts on “[Rezension] Boston Nights: Wahres Verlangen – Samantha Young Rezensionsexemplar

  1. Hallo liebe Sunny,
    das, was du über die Dynamik zwischen Ava und Caleb schreibst, spricht mich sehr an. Ich mag einen gekonnten Schlagabtausch in Dialogen auch sehr. Etwas schade finde ich, dass es im Mittelteil so ein “Hängerchen” gab.
    Bei der Story musste ich gerade an ein anderes Buch denke, dass mit ähnlicher Thematik daherkam (leider ist mir der Titel entfallen). Grundsätzlich hört sich das richtig gut an. Allerdings hätte ich auch Bedenken wegen der fehlenden Spannung in der Mitte. Ich werde das Buch mal im Auge behalten. Vielen Dank für diese ehrliche und aussagekräftige Rezension.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  2. Hallo liebe Sunny,
    ich mag leider keine Bücher, die langatmig sind. Meistens fange ich dann an Seiten zu überblättern und wenn ich dann noch immer weiß worum es geht, dann werde ich leicht genervt.
    Freut mich aber trotzdem, dass das Buch Dir gefallen hat.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

  3. Liebe Sunny,

    eine wirklich schöne Rezension. Ich habe die Geschichte jetzt auch gelesen und kann dir eigentlich nur zustimmen. Es ist wirklich eine schöne Liebesgeschichte mit witzigen Charakteren, deren Aufeinandertreffen immer etwas ausartet. Aber es gibt schon einige Längen in der Geschichte.

    Liebe Grüße
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.