Rezensionen

[Rezension] All Our Hidden Gifts: Die Macht der Karten – Caroline O’Donoghue Rezensionsexemplar

Loading Likes...

Werbung / Rezensionsexemplar
Titel: All Our Hidden Gifts – Die Macht der Karten
Reihe: All Our Hidden Gifts; Band 1

1 Die Macht der Karten
Autorin: Caroline O’Donoghue
Verlag:
Carlsen

Preis: 4,99 € EBook; 15,- € Softcover
Erscheinungsdatum: 26.05.2021
Seitenzahl: 384
Zum Verlag

Maeve Chambers ist eine Idiotin – zumindest verglichen mit ihrer Familie voller Genies. Und weil sie ihre Kindheitsfreundin Lily vergrault hat. Erst als sie im Schulkeller ein Tarotkartenspiel findet, zeigt sich ihr wahres Talent. Denn quasi über Nacht macht sie den Mädchen aus ihrer Klasse beängstigend genaue Vorhersagen. Dann verschwindet Lily, nachdem Maeve ihr ungefragt die Karten legt. Schnell wird klar, dass übernatürliche Kräfte im Spiel sind. Und es braucht besondere Talente, um Lily zu retten. Zusammen mit Lilys nichtbinärem Bruder Roe und Mitschülerin Fiona begibt sich Maeve auf eine gefährliche Suche. [Quelle: Carlsen Verlag]

Caroline O’Donoghue ist Journalistin und Autorin. Sie hat mehrere Romane veröffentlicht, schreibt u.a. für den Irish Independent, Glamour und Buzzfeed und hat eine feste Kolumne im Irish Examiner. Als Gastgeberin des Podcasts »Sentimental Garbage« spricht sie mit anderen Autor*innen über Unterhaltungsliteratur. »All our hidden gifts – Die Macht der Karten« ist ihr erstes Jugendbuch. [Quelle: Carlsen Verlag]

 

Wie ich mir die Lochkarten-Tarotberatung aufgehalst habe, lässt sich in viermal Nachsitzen, drei Mitteilungen an meine Eltern, zwei miesen Zeugnissen und einem Dienstagnachmittag erzählen, der damit endete, dass ich in einem Wandschrank eingeschlossen war. 

Cover

Das Cover finde ich richtig toll. Ich finde es schön geheimnisvoll und düster und es passt einfach super zum Inhalt.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön locker leichten Schreibstil aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Maeve geschrieben. Der Schreibstil ist schön flüssig zu lesen und hat mir echt gut gefallen.

Charaktere

Maeve ist ein sehr interessanter Charakter. Sie hat es mir allerdings nicht ganz so leicht gemacht, da ich sie teilweise sehr kindisch finde. Sie ist zwar auch noch sehr jung, aber manchmal hat mich ihr kindliches Gehabe doch echt genervt. Aber ich konnte mich trotzdem irgendwie damit arrangieren. Ihre Klassenkameradin Fiona war mir auf Anhieb sympathisch. Sie ist Maeve schnell eine richtig gute Freundin geworden. Roe ist auch ein sehr interessanter Charakter. Auch ihn mochte ich auf Anhieb sehr gerne.

Story

Die Geschichte beginnt sofort spannend und hat mich daher sehr schnell in ihren Bann gezogen. Es gibt so vieles in der Geschichte zu entdecken. So viele Geheimnisse und merkwürdige Vorkommnisse. Ich wollte unbedingt wissen, was da los ist. Zudem kommen noch unheimlich interessante und wichtige Themen hinzu, wodurch aber leider dann ein wenig das Tarot zu kurz kommt. Man kann das leider sehr schlecht beschreiben, ohne zu viel zu verraten. Einige Themen, mit denen ich in diesem Umfang echt nicht gerechnet hatte, nehmen in der Geschichte sehr viel Raum ein und das Tarot und die Magie kommen daher einfach kürzer. Im Mittelteil wurde die Geschichte dann auch ein klein wenig langwieriger und verlor ein bisschen an Spannung. Gegen Ende wurde diese aber wieder deutlich mehr. Maeves öfter sehr kindische Art ließ mich dann leider auch des Öfteren mit den Augen rollen und hat mich schon etwas genervt. Im Großen und Ganzen hat mir die Geschichte aber dennoch richtig gut gefallen und es ist irgendwie auch einfach mal was anderes. Das Ende hat mir sehr gut gefallen und ist eine schöne Grundlage für Band 2. 

“All Our Hidden Gifts – Die Macht der Karten” ist eine interessante Geschichte über das Tarot und einige sehr wichtige andere Themen. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Einzig der etwas langgezogene Mittelteil und die doch sehr kindliche Protagonistin haben mir nicht ganz so gut gefallen. Ich vergebe hier daher 4 von 5 Punkten.

Vielen lieben Dank an die Lesejury und den Carlsen Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares zur Leserunde. <3

 

 

>>Wir allen behandeln andere manchmal schlecht, und jeder Mensch mit Fehlern, der auch nur einen Hauch von Mitleid empfindet, sollte gefälligst auch bereuen. Sollte daraus lernen und seine Mitmenschen fortan besser behandeln.<< (All Our Hidden Gifts: Die Macht der Karten – Caroline O’Donoghue; Softcover Seite 240)

©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Carlsen
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

 

Tagged , , , ,

2 thoughts on “[Rezension] All Our Hidden Gifts: Die Macht der Karten – Caroline O’Donoghue Rezensionsexemplar

  1. Hallo liebe Sunny,
    hm… okay. Ich hätte jetzt auch gehofft und irgendwie auch erwartet, dass das Thema Tarot etwas tiefer thematisiert wird. Das ist schade, dass dem nicht so war.
    Das “Hängerchen” im Mittelteil könnte auch für mich einen Kritikpunkt darstellen.
    Na, ich behalte das Buch mal noch ein wenig im Auge. :o)

    Vielen Dank für diese hilfreiche Rezension.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    1. Huhu Tanja,

      ja, das war echt schade. Aber dennoch war die Geschichte irgendwie lesenswert. 🙂

      Ich bin gespannt, ob es noch bei dir einziehen darf. 🙂

      Liebe Grüße

      Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.