Rezensionen

[Rezension] 17 Das vierte Buch der Erinnerung – Rose Snow

Loading Likes...

Werbung wegen Verlinkungen
Titel: 17 Das vierte Buch der Erinnerung
Reihe: Die Bücher der Erinnerung; Band 4

1 Das erste Buch der Erinnerung | 2 Das zweite Buch der Erinnerung | 3 Das dritte Buch der Erinnerung | 4 Das vierte Buch der Erinnerung
Autorin: Rose Snow
Verlag:
Ravensburger

Preis: 3,99 € EBook; 9,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 13.03.2019
Seitenzahl: 352
Leseprobe / Zum Verlag

Die Jägerschaft wurde besiegt. Jo kann endlich aufatmen und sich auf ihr Abitur vorbereiten. Als dann jedoch eine kryptische Weissagung auftaucht und eigenartige Dinge in ihrem Umfeld passieren, können Adrian und Jo sich nicht sicher sein, ob die Gefahr wirklich gebannt ist. Selbst Conny und Finn scheinen in die seltsamen Vorkommnisse verstrickt zu sein und es stellt sich die Frage: Wer ist Freund und wer ist Feind? [Quelle: Ravensburger Verlag]

Hinter dem Pseudonym “Rose Snow” stecken Ulrike Mayrhofer und Carmen Schmit. Zusammen sind sie 75 Jahre alt, haben zwei Männer, sechs Kinder und einen Hund. Seit ihrer Schulzeit sind die beiden befreundet und schreiben trotz der Distanz Hamburg-Wien. Sie teilen nicht nur den gleichen Humor, sondern auch die Liebe zum Geschichtenerzählen — die beste Grundlage, um zusammen Bücher zu schreiben. [Quelle: Ravensburger Verlag]

 

>>Schatz, kannst du mir mal bitte den Grillkäse rausbringen?<<, rief mein Vater aus dem Garten.

Cover

Das Cover finde ich echt schön. Ich mag das gelb und die schöne Harmonie, die es ausstrahlt.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen und locker leichten Schreibstil aus der Sicht der Protagonistin Jo geschrieben. Der Schreibstil ist wundervoll angenehm zu lesen und somit habe ich mich in der Geschichte direkt sehr wohl gefühlt.

Charaktere

Die Charaktere sind mir inzwischen alle so sehr ans Herz gewachsen. Jo finde ich wundervoll. Sie ist erwachsen geworden und kaum noch naiv. Ich finde ihre Entwicklung in der Reihe echt sehr gelungen. Adrian ist einfach nur absolut nett und süß. Er ist ein richtiger Beschützertyp und passt sehr gut auf Jo auf. Finn finde ich auch echt super. Er passt ebenfalls sehr gut auf Jo auf und ist immer für sie da. Er ist zwar total selbstverliebt, aber irgendwie ist das an ihm total sympathisch. Conny ist nach wie vor eine ganz besondere Marke. Ich liebe ihre Karottenfotos und ihren verrückten Kleidungsstil. In diesem Band lernen wir Pippa etwas näher kennen. Sie ist echt cool, auch wenn sie sich alle 2 Minuten in einen anderen Kerl verknallt.

Story

Ich bin unfassbar traurig, dass nun eine absolut wundervolle Reihe vorbei ist. Ich liebe diese Reihe, ich liebe die Charaktere, ich liebe die Erinnerungswiesen, ich liebe Jo’s Familie und ich liebe es gemeinsam mit Jo in fremde Erinnerungen einzutauchen. Und nun ist das alles leider vorbei. Ich hatte mich ja nach dem dritten Band gefragt, was denn nun noch kommen mag, da die Reihe auch sehr gut nach dem dritten Band hätte vorbei sein können. Nun kann ich nur sagen: Band 4 ist sowas von genial und für mich ein rundum perfekter Abschluss. Es kommt sehr schnell Spannung auf und diese steigt ins Unermessliche. Es gibt unheimlich viele neue Geheimnisse und Erkenntnisse. Als dann auch noch eine Menge mysteriöser Vorkommnisse passieren, konnte ich das Buch absolut nicht mehr aus der Hand legen. Es ist einfach so unglaublich spannend und ich wollte unbedingt wissen, was es mit allem auf sich hat. Als Krönung gibt es dann auch noch einen ultimativen Schock und es hat mir einfach vollkommen das Herz zerrissen. Ich habe so unglaublich mit Jo gelitten und es war einfach nur der Horror. Der Show-down gegen Ende hat es dann auch nochmal richtig in sich. Zum Glück wird dann recht schnell alles aufgeklärt und mein Herz konnte langsam heilen. Das Ende finde ich sehr schön und absolut passend. Und nun nehme ich Abschied von diesen tollen Charakteren, mit denen ich vier Bände hintereinander total mit gefiebert habe. Diese Reihe ist für mich einfach unglaublich genial.

“17 Das vierte Buch der Erinnerung” ist ein absolut geniales Finale einer fantastischen Romantasy-Reihe. Dieser Band hat dem ganzen definitiv die Krone aufgesetzt und hatte nochmal eine geballte Ladung Spannung, sowie einen unglaublich fiesen Schock zu bieten. Für mich einfach das perfekte Finale dieser grandiosen Reihe. Ich vergebe hier natürlich die volle Punktzahl.

 

 

 

Nur zu gut konnte ich mich noch an die Zeit erinnern, in der ihm meine Gabe und die Existenz der Jägerschaft große Sorgen bereitet hatten, nur zu gut konnte ich mich daran erinnern, wie wir von Stadt zu Stadt gezogen waren. (17 Das vierte Buch der Erinnerung – Rose Snow; Taschenbuch Seite 8)

©
Foto: Daniela Schucht / bearbeitet mit PicsArt
Cover: Ravensburger
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

 

Tagged , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.