Rezensionen

[Rezension] 12 Das zweite Buch der Mitternacht – Rose Snow

Loading Likes...

Werbung wegen Verlinkungen
Titel: 12 Das zweite Buch der Mitternacht
Reihe: Die Bücher der Mitternacht; Band 2

1 Das erste Buch der Mitternacht | 2 Das zweite Buch der Mitternacht
Autorin: Rose Snow
Verlag:
Ravensburger

Preis: 12,99 € EBook; 17,99 € Hardcover
Erscheinungsdatum: 19.05.2020
Seitenzahl: 480
Leseprobe / Zum Verlag

Wie weit würdest du für deine Träume gehen?
Harper Bennet hat ihr Herz im Traum verloren – an Cajus, der sie auf wundervolle Weise verrückt macht und dessen Familie über Noctaris herrscht. In der verführerischen Traumstadt pulsieren Geheimnisse und Sehnsüchte an jeder Straßenecke, doch ein Schatten hat sich über die dunklen Gassen gelegt: Eine Gruppe fanatischer Rebellen verfolgt nach wie vor das Ziel, Cajus’ Familie zu stürzen und die Macht über die Träumenden an sich zu reißen. Allen voran offenbar Harpers Ex-Freund Phoenix, der eine gefährliche Kraft auf ihre Gedanken auszuüben scheint …  [Quelle: Ravensburger Verlag]

Hinter dem Pseudonym “Rose Snow” stecken Ulrike Mayrhofer und Carmen Schmit. Zusammen sind sie 75 Jahre alt, haben zwei Männer, sechs Kinder und einen Hund. Seit ihrer Schulzeit sind die beiden befreundet und schreiben trotz der Distanz Hamburg-Wien. Sie teilen nicht nur den gleichen Humor, sondern auch die Liebe zum Geschichtenerzählen — die beste Grundlage, um zusammen Bücher zu schreiben. [Quelle: Ravensburger Verlag]

 

Die Nacht ist sternenklar.

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag die eher düstere Art in Kombination mit dem helleren gelb. Es passt einfach perfekt zum Inhalt.

Schreibstil

Die Geschichte ist in einem schön locker leichtem Schreibstil aus der Sicht der Protagonistin Harper geschrieben. Einen Perspektivwechsel gibt es in der Geschichte nicht. 

Charaktere

Harper ist einfach toll. Sie ist schlagfertig, taff, frech und eine echte Kämpferin. Allerdings hat sie dazu noch die Angewohnheit sich in Schwierigkeiten zu bringen. Ich finde sie einfach genial und sehr erfrischend. Cajus ist ebenfalls ein supernetter Kerl. In diesem Band lernen wir eine andere Seite von ihm kennen und ich mag ihn inzwischen richtig gern. Seine Schwester Laetita lässt sich einfach gar nichts sagen und zieht ihr Ding durch. Sie ist ein toller Charakter. Harpers bester Freund Scott ist der Beste. Er ist immer für Harper da, ist schön frech, schlagfertig und bringt mich einfach immer zum Lachen. 

Story

Hach war das schön wieder in Noctaris zu sein. Ich war sofort wieder vollkommen in der Geschichte und der Traumwelt gefangen und bin einfach nur begeistert. Sehr schnell wird es richtig spannend und kommt zum ersten Schock. Das Autorinnenduo schaffte es wieder einmal mich total zu berühren. Ich liebe es wie die Gefühle beschrieben werden und mir ging die Geschichte an manchen Stellen wirklich sehr nah. Die Liebesgeschichte gefällt mir richtig gut und ist meiner Meinung nach perfekt in die Geschichte integriert. Diesmal durfte ich die Traumwelt von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Das hat mir richtig gut gefallen und war sehr aufregend. Die ganze Zeit habe ich gerätselt, wer zu den Bösen gehört und wer nicht. Meine Vermutungen haben sich allerdings alle paar Seiten geändert und am Ende lag ich doch echt sehr daneben. Es gibt unglaublich viele Überraschungen und Schocks. Sehr viele Intrigen und fiesen Verrat. Es ist einfach total spannend. Der Show-down am Ende hat es richtig in sich und ich habe vollkommen mitgefiebert. Das Ende gefällt mir sehr gut und ich bin wirklich begeistert von diesem Finale. Eine absolut wundervolle Dilogie. 

“12 Das zweite Buch der Mitternacht” ist ein großartiges Finale einer fantastischen Dilogie. Ich liebe die Traumwelt und die Charaktere. Es ist einfach super aufregend und fesselte mich von vorne bis hinten. Für mich ein absolutes Highlight. Hier vergebe ich daher die volle Punktzahl.

 

 

 

Ich weiß schon jetzt, dass das wieder einer diese Momente ist, die du im Leben nicht vergisst. Die sich in ihrer absoluten Einzigartigkeit tief in dich hineinbrennen.
(12 Das zweite Buch der Mitternacht – Rose Snow; Hardcover Seite 39)

 

Manche Menschen kannst du nicht einfach aus deinem Leben ausschließen, egal, was du versuchst. Aus welchem Grund auch immer, sie kommen zurück wie ein Bumerang, den du niemals werfen wolltest.
(12 Das zweite Buch der Mitternacht – Rose Snow; Hardcover Seite 70)
©
Foto: Daniela Schucht
Cover: Ravensburger
Überschriftenpfeil: Pixabay/Gimp
Zitatzeichen: Pixabay/Gimp
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt
Tagged , , , ,

2 thoughts on “[Rezension] 12 Das zweite Buch der Mitternacht – Rose Snow

  1. Liebe Sunny,

    da hast du ein paar wirklich tolle Zitate rausgesucht <3 Ich habe die Dilogie ja auch gerade erst beendet und bin wirklich total begeistert von der Noctaris Welt 🙂

    Liebe Grüße
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.