Monatsrückblicke

[Monatsrückblick] Mai 2021

Loading Likes...

Ich habe mal wieder vergessen den Lesemonat zu posten. 😀 Der Mai war etwas besser als der April. Ich habe immerhin 4 Bücher gelesen. Ich bin eigentlich ganz zufrieden und die Leseflaute scheint nun auch endlich vorbei zu sein. 🙂

gelesene Bücher: 4
gelesene Seiten: 1.856

Frozen Crowns: Ein Kuss aus Eis und Schnee – Asuka Lionera 

Ein Kuss aus Eis und Schnee| 2 Eine Krone aus Erde und Feuer

Meine Meinung:

“Frozen Crowns – Ein Kuss aus Eis und Schnee” ist eine tolle Romantasy-Geschichte. Allein die Charaktere sind es wert diese Geschichte zu lesen. Zu Beginn zieht sich die Geschichte noch ein wenig, wird aber immer besser und irgendwann fesselte sie mich vollkommen.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

 

Worum geht es?

Wenn ein Kuss dein eisiges Herz zum Schmelzen bringt – mitreißende Romantasy um eine verbotene Liebe

Als das Königspaar des Eisreiches Fryske beschließt, seine einzige Tochter mit dem jungen König der Feuerlande zu vermählen, bleibt Davina, der Kammerzofe der Prinzessin, nichts anderes übrig, als ihrer Herrin in das fremde Reich zu folgen. Doch auf dem Weg in die neue Zukunft wird ihre Eskorte von Kriegern des Erdreiches überfallen.
Davina überlebt nur dank der Hilfe eines mutigen Kämpfers, der niemand Geringeres ist als Leander, der Erste Ritter der Feuerlande. Die beiden raufen sich zusammen, um die verschwundene Prinzessin zu finden, und kommen sich auf ihrer Suche immer näher. So nah, dass ein Kuss uralte, eisige Kräfte in Davina erweckt.
Aber Leander ist nicht derjenige, der diese Magie hätte entfesseln dürfen … [Quelle: Planet! Verlag]

Trust My Heart – Lyla Payne

Trust My Heart | 2 Trust My Lips| 3 Trust My Soul

Meine Meinung:

“Trust My Heart” ist eine schöne Liebesgeschichte. Die Charaktere sind wirklich super und sehr sympathisch. Leider hat die Geschichte so einige Längen, wo gefühlt einfach nichts passiert und sie konnte mich daher nicht durchgehend fesselnd. Es gibt aber auch durchaus schöne Stellen, die mich sehr berührt haben. Eine Bewertung fällt mir daher wirklich sehr schwer, da ich aber im Mittelteil leider echt zu kämpfen hatte, vergebe ich hier 3 von 5 Punkten.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

No Love without Trust.
Auf der Golden Isles Academy kennt jeder die attraktiven Zwillinge Felix und Noah James – die reichen Erben, die seit dem tödlichen Unfall ihrer Eltern noch unnahbarer geworden sind. May scheint die Einzige zu sein, die keinerlei Interesse an den beiden hat. Doch als Felix ihr einen Job als Nanny seiner kleinen Schwester anbietet, muss May sich eingestehen, dass sie Geld braucht. Im herrschaftlichen Haus der James-Brüder lernt sie eine ganz andere Seite an Felix kennen: die des fürsorglichen Bruders, der darum kämpft, das Sorgerecht für seine kleine Schwester zu behalten. Und die eines Jungen, der ihr Herz zum Rasen bringt. Wider Willen lässt May ihre Schutzmauern fallen, obwohl sie weiß, dass sie schlimmer verletzt werden könnte als je zuvor. [Quelle: Ravensburger Verlag] 

Partem: Wie die Liebe so kalt – Stefanie Neeb

1 Wie die Liebe so kalt | 2 Wie der Tod so ewig

Meine Meinung:

“Partem – Wie die Liebe so kalt” ist eine geniale Geschichte über Gefühle. Ich liebe die verschiedenen Perspektiven und die vielen Geheimnisse, die das ganze so unendlich spannend machen. Für mich ist die Geschichte ein echtes Highlight. 

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

Wenn ein kaltes Herz plötzlich entbrennt …

Liebe kann jeden verwunden, doch niemanden so sehr wie Jael. Sein Auftrag ist es, anderen die Gefühle zu stehlen, und dafür muss er eiskalt sein. Als Jael auf Xenia trifft, schlägt sein Herz zum ersten Mal seit langem schneller. Dabei ist Xenia eigentlich ein ganz normales Mädchen – mal davon abgesehen, dass sie Geräusche hört, sobald sie jemanden berührt. Nur bei Jael herrscht Stille in ihrem Kopf. Die beiden sind füreinander bestimmt, doch können sie sich den Fängen derjenigen entziehen, die es auf Xenias Herz abgesehen haben? Und wird Jael für Xenia seine eigentliche Mission verraten? [Quelle: Dragonfly Verlag]

All Our Hidden Gifts: Die Macht der Karten – Caroline O’Donoghue

Meine Meinung:

“All Our Hidden Gifts – Die Macht der Karten” ist eine interessante Geschichte über das Tarot und einige sehr wichtige andere Themen. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Einzig der etwas langgezogene Mittelteil und die doch sehr kindliche Protagonistin haben mir nicht ganz so gut gefallen. 

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

Maeve Chambers ist eine Idiotin – zumindest verglichen mit ihrer Familie voller Genies. Und weil sie ihre Kindheitsfreundin Lily vergrault hat. Erst als sie im Schulkeller ein Tarotkartenspiel findet, zeigt sich ihr wahres Talent. Denn quasi über Nacht macht sie den Mädchen aus ihrer Klasse beängstigend genaue Vorhersagen. Dann verschwindet Lily, nachdem Maeve ihr ungefragt die Karten legt. Schnell wird klar, dass übernatürliche Kräfte im Spiel sind. Und es braucht besondere Talente, um Lily zu retten. Zusammen mit Lilys nichtbinärem Bruder Roe und Mitschülerin Fiona begibt sich Maeve auf eine gefährliche Suche. [Quelle: Carlsen Verlag]

 

 

Das war auch schon mein Lesemonat Mai. 🙂 

Kennt ihr schon welche von den Büchern?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. <3

©
Fotos: Daniela Schucht 
Cover: Planet!; Ravensburger; Dragonfly; Carlsen
Rezensionsexemplare: Frozen Crowns; Trust My Heart; Partem; All Our Hidden Gifts
Überschriftendekoration: Pixabay/Gimp
Unterschrift und Bewertungen: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

 

Tagged , , , , , ,

4 thoughts on “[Monatsrückblick] Mai 2021

  1. Schönen guten Morgen!

    Freut mich, dass die Leseflaute passé ist 🙂 Die Bücher haben dir insgesamt ja sehr gut gefallen, da macht das Lesen ja dann auch umso mehr Spaß!
    Kennen tu ich von deinen Büchern keins, aber da ist mir auch überall zuviel Liebe mit im Spiel *g*
    Ich hab im Mai ja “Das unsichtbare Leben der Addie LaRue” gelesen, da gehts ja auch um Liebe, aber in einem sehr ungewöhnlichen Rahmen – ich könnte mir vorstellen, dass dir das auch gefallen würde 🙂

    Hab einen wunderschönen Juni!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Lesemonat

  2. Hallo liebe Sunny,

    dein Lesemonat klingt richtig klasse. All our hidden gifts hatte ich auch schon im Blick. Das Buch hat mich damals bei der Verlagsvorstellung sehr angesprochen. Allerdings muss ich sagen, dass ich etwas skeptisch bin, was die Sache mit dem Mittelteil angeht. Ich glaube ich behalte es noch ein wenig unter Beobachtung. Aktuell möchte ich, bevor ich neue Bücher kaufe, auch erstmal ein paar Bücher vom SuB weg lesen.

    Zu Partem habe ich jetzt schon ein paar begeisterte Meinungen gehört. Du bestätigst das. Das klingt richtig gut. Ich freue mich, dass du so eine schöne Lesezeit mit dem Buch hattest. <3

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Juni und viele spannende Bücher auf dem Lesestapel.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    PS: Und ich freue mich sehr, dass du die Leseflaute überwunden hast! <3

    1. Huhu Tanja,

      vielen Dank. 🙂

      Partem war wirklich gut. Ich freue mich sehr auf Band 2. 🙂

      Das mit dem SuB kann ich sehr gut verstehen. Meiner ist auch viel zu groß.

      Liebe Grüße

      Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.