Monatsrückblicke

[Monatsrückblick] Januar 2020

Loading Likes...

Und schon ist der Januar wieder rum. Irgendwie rast die Zeit total. Aber von mir aus kann das gerne bis zum Sommer so weitergehen. 😀 Der Januar war eigentlich ein ganz guter Lesemonat. Ich habe 4 Bücher gelesen. Davon 1 Highlight und ein Ober-Highlight. 🙂

gelesene Bücher: 4
gelesene Seiten: 1.823

Shadowscent: Die Blume der Finsternis – P. M. Freestone

Meine Meinung:

“Shadowscent – Die Blume der Finsternis” ist eine schöne Fantasy-Geschichte in einer interessanten Welt. Leider schwankt die Spannungskurve ständig und die Geschichte zieht sich daher manchmal total. Gegen Ende wurde es dann zum Glück aber richtig spannend.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

 

Worum geht es?

Im Kaiserreich Aramtesch haben Düfte Macht – und diejenigen, die sie beherrschen!Ausgerechnet am Blütenmond passiert in den geheimen Gärten der Hüterin der Düfte die Katastrophe: Der Kronprinz, der gerade erst angereist war, liegt vergiftet am Boden. Rakel, der armen Dienerin mit einem besonderen Talent für Düfte, und Ash, dem Leibwächter des Prinzen, fällt die eigentlich unlösbare Aufgabe zu, das rettende Gegenmittel zu finden. Dafür müssen die beiden kryptische Geheimnisse aus uralten Zeiten entschlüsseln und ihre eigenen verborgenen Wahrheiten erkennen … [Quelle: Dragonfly Verlag]

Boston Nights: Wahres Verlangen – Samantha Young

Meine Meinung:

“Boston Nights – Wahres Verlangen” ist eine schöne Liebesgeschichte mit interessanten Charakteren. Die Geschichte konnte mich trotz einem langatmigen Mittelteil doch sehr gut unterhalten und fesseln.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

Nicht nur die Welt, sondern das gesamte Universum hat sich gegen sie verschworen. Auf jeden Fall kommt es Ava so vor. Denn ihr Sitznachbar ist der arrogante Schotte, der sie am Flughafen fast über den Haufen gerannt hat. Während des Fluges wünscht sie sich noch Abstand, doch abends im Hotelzimmer kann sie Caleb nicht nah genug sein. Dennoch ist sein Angebot, eine lockere Affäre zu beginnen, mehr als unverschämt. Empört lässt Ava ihn abblitzen. Als sie ihm erneut über den Weg läuft, muss sie immer noch an den besten One-Night-Stand ihres Lebens denken. Warum also nicht Calebs Vorschlag zustimmen und unverbindlichen Spaß haben. Immerhin besteht nicht die Gefahr, ihr Herz zu verlieren, oder?! [Quelle: Mira Taschenbuch Verlag]

Elya: Das Bündnis der Welten – Dana Müller-Braun

Der weiße Drache | 2 Das Bündnis der Welten3 Das Licht der Finsternis

Meine Meinung:

“Elya – Das Bündnis der Welten” ist eine unglaublich aufregende und spannende Fortsetzung der Elya-Trilogie. Wieder einmal gibt es unheimlich Interessante Verstrickungen, Überraschungen und Schocks. Noch dazu wirklich großartige Charaktere mit einer schönen Portion Freundschaft und Liebe. Für mich ist die Geschichte von vorne bis hinten ein echtes Highlight.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

 

Worum geht es in der Reihe?

Inhalt Band 1:

**Spiel mit dem Feuer**
Die 18-jährige Elya ist nicht der Typ Mädchen, der in einer neuen Umgebung gleich mit den Coolsten herumhängt und eine Freundschaft nach der anderen schließt. Deswegen fällt ihr der Umzug nach June Lake auch alles andere als leicht, so vertraut ihr das Seehaus ihrer Großmutter auch erscheint. Doch für ihr gewohntes Sich-Abschotten bleibt keine Zeit. Elya wird gleich vom ersten Tag an von der Ortsclique unter die Fittiche genommen und zu Strandpartys und Klettertouren geschleppt. Doch irgendwas stimmt nicht mit diesen viel zu schönen und viel zu draufgängerischen Leuten. Allem voran nicht mit dem düsteren Levyn, mit dem sie sich vom ersten Moment an wie magisch verbunden fühlt. Erst langsam beginnt Lya zu begreifen, dass ihre Welt nicht die einzige Realität ist…   [Quelle: Carlsen Verlag]

Night of Crowns: Spiel um dein Schicksal – Stella Tack

1 Spiel um dein Schicksal | 2 Kämpf um dein Herz

Meine Meinung:

“Night of Crowns – Spiel um dein Schicksal” ist eine unglaublich geniale Fantasy-Geschichte. Mit großartigen Charakteren, einer nervenaufreibenden und super spannenden Geschichte ist dieses Buch für mich ein absolutes Highlight. Selten habe ich bei einer Geschichte so dermaßen mitgefiebert und die Charaktere schon kurz nach der letzten Seite total vermisst. Ich liebe diese Geschichte. Eine ganz klare Leseempfehlung.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

Seit Jahrhunderten liegt über den Adelshäusern Chesterfield und St. Burrington ein unbezwingbarer Fluch – und das bis heute, obwohl aus den Anwesen längst Elite-Internate geworden sind. Von alledem ahnt Alice nichts, als sie für eine Summer-School nach Chesterfield kommt. Doch als sie eine ihrer Mitschülerinnen versteinert im Wald entdeckt und auf ihrem eigenen Handgelenk das Zeichen einer Schachfigur auftaucht, ist es für eine Flucht zu spät. [Quelle: Ravensburger Verlag]

 

Das war auch schon mein Lesemonat Januar.

Kennt ihr schon welche von den Büchern?

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag. <3

©
Fotos: Daniela Schucht / bearbeitet mit PicsArt
Cover: Dragonfly Verlag; Mira Taschenbuch Verlag; Carlsen Verlag; Ravensburger Verlag
Rezensionsexemplare: Shadowscent; Boston Nights; Elya; Night of Crowns
Überschriftendekoration: Pixabay/Gimp
Unterschrift und Bewertungen: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

 

Tagged , , , , , ,

4 thoughts on “[Monatsrückblick] Januar 2020

  1. Hallo liebe Sunny,
    ich freue mich, dass du so einen schönen und spannenden Lesemonat hattest und zwei von vier Büchern sogar wahre Highlights für dich wahren. Auf Night of Crowns bin ich mittlerweile durch die vielen positiven Bewertungen extrem neugierig geworden. Ich versuche aber noch standhaft zu bleiben, weil ich erstmal meinen SuB ein wenig runterlesen muss. Aber irgendwie merke ich, dass ich wohl bald einknicken werde. Ich bin sooo neugierig auf die Geschichte geworden :o)

    Ich wünsche dir einen wundervollen Lesefebruar.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  2. Guten Abend liebe Sunny,
    Dein Rückblick vom Januar kann sich sehen lassen. Viele schöne Bücher, auch wenn ich selbst keins gelesen habe. Aber Deine Rezensionen haben auf jeden Fall Lust gemacht die Bücher selbst zu lesen.
    Obwohl Du ja geschrieben hast, dass Boston Nights einige Längen hatte im Mittelteil liegt es jetzt auf meiner Wuli 🙂
    Liebe Grüße und eine schönen Abend
    Andrea ♥

    1. Huhu Andrea,

      es freut mich sehr, dass das Buch es auf deine Wuli geschafft hat und ich hoffe es gefällt dir, wenn es bei dir eingezogen ist. 🙂

      Liebe Grüße

      Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.