Monatsrückblicke

[Monatsrückblick] Dezember 2020

Loading Likes...

Heute habe ich meinen Monatsrückblick Dezember für euch. 🙂 Diesmal habe ich nicht ganz so viel gelesen. Ich habe irgendwie auch eine kleine Leseflaute und nicht so die Lust zum lesen. Aber ich denke heute werde ich mal wieder anfangen etwas zu lesen und die Flaute legt sich dann hoffentlich schnell wieder. 🙂

gelesene Bücher: 5
gelesene Seiten: 1.936

Lessons from a One-Night-Stand – Piper Rayne

Lessons from a One-Night-Stand | 2 Kisses from the Guy next Door | 3 Twist of a Love Affair | 4 Falling for my Brother’s Best Friend | 5 Confessions of a Bad Boy

Meine Meinung:

“Lessons from a One-Night-Stand” ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einem schönen Humor. Ich liebe die Familie, die Kleinstadt und die Menschen dort. Für mich eine rundum perfekte Geschichte. 

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

 

Worum geht es?

Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist nach kürzester Zeit Stadtgespräch. Holly hatte gehofft, dass sie Austin nie wiedersehen würde, aber als Schulleiterin ist sie seine neue Chefin. Blöd nur, dass ihr verräterisches Herz schneller schlägt, sobald sie ihm begegnet. [Quelle: Ullstein/Forever Verlag]

Kisses from the Guy next Door – Piper Rayne

Lessons from a One-Night-Stand | 2 Kisses from the Guy next Door | 3 Twist of a Love Affair | 4 Falling for my Brother’s Best Friend | 5 Confessions of a Bad Boy

Meine Meinung:

“Kisses from the Guy next Door” ist eine wundervolle Liebesgeschichte mit großartigen Charakteren. Ich liebe Lake Starlight und jeden einzelnen Menschen dort. Vor allem aber die Familie Bailey und ihren Zusammenhalt. Für mich wieder eine rundum perfekte Geschichte. 

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

Achtung Band 2:
Was tun, wenn man per Textnachricht vor dem Altar abserviert wird?
Brooklyn Bailey träumt seit dem Tod ihrer Eltern nur von einem: einer eigenen Familie. Doch ihr Traum zerplatzt, als sie von ihrem Verlobten Jeff verlassen wird, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen wollte. Wyatt Whithmore ist eigentlich nur vorübergehend in Lake Starlight. Niemals hätte er damit gerechnet, in Alaska jemandem wie Brooklyn zu begegnen. Wyatt ist der Typ Mann, der sich auf nichts Festes einlässt. Brooklyn ist die Art Frau, die sich für immer bindet. Und doch fühlen sie sich unwiderruflich zueinander hingezogen. Das kann nicht gut gehen … [Quelle: Ullstein/Forever Verlag]

Feuer im Schatten – Aurelia L. Night

Feuer im Schatten | 2 Asche im Licht

Meine Meinung:

“Feuer im Schatten” ist eine superspannende Drachen-Fantasy-Geschichte. Die Geschichte hatte unfassbar schnell eine unglaubliche Sogwirkung auf mich und die Spannung mit purem Nervenkitzel war durchgehend vorhanden. Für mich ein absolutes Highlight.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

**Verborgenes Drachenherz**
Als Mitglied der Königsfamilie bewahrt Sascha schon seit Kindertagen das wohl bestgehütete Geheimnis im Königreich der Schattendrachen. Doch die Wahrheit droht ans Licht zu kommen. Um den Machtanspruch der Familie zu sichern, ruft der König einen Wettbewerb aus, bei dem sich die Thronfolger der Drachenreiche als würdig erweisen sollen. Ein Druck, dem Sascha kaum standhalten kann. Der Drang, alldem zu entfliehen, wächst. Aber der Prinz der Lichtdrachen kommt Sascha in die Quere. Obwohl Colins himmelblaue Drachenaugen jeden in den Bann ziehen, darf er niemals von Saschas wahrer Identität erfahren … [Quelle: Carlsen Verlag]

Northern Love: Tief wie das Meer – Julie Birkland

Hoch wie der Himmel| 2 Tief wie das Meer | 3 Wild wie der Wind

Meine Meinung:

“Northern Love – Tief wie das Meer” ist eine wundervolle Liebesgeschichte, die mich sehr berührt hat. Durch einige ernste Themen ging mir die Geschichte sehr nah, aber es war trotzdem auch sehr schön. Am besten finde ich den Zusammenhalt der Familie und die großartigen Charaktere.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

Wasserfälle, schroffe Felsen und endloses Meer – Svea ist nach Lillehamn gekommen, um Abstand zu ihren ehrgeizigen Eltern zu gewinnen. Einen Mann fürs Vergnügen hat sie auch schnell gefunden: ihren verdammt sexy Chef Espen Solberg. Ob auf dem Tennisplatz oder im Bett, Spaß haben sie auf jeden Fall. Nur vorsichtig gesteht Svea sich ein, wie viel sie längst für ihn empfindet. Doch Espen besteht darauf, dass er nicht der Typ für feste Bindungen ist. Sie ahnt nicht, welch furchtbares Geheimnis sich hinter seinem Nein verbirgt … [Quelle: Knaur Verlag]

Sweet Little Lies – Kylie Scott

Meine Meinung:

“Sweet Little Lies” ist eine schöne Liebesgeschichte mit einem sehr interessanten Setting. Mir hat der Humor in der Geschichte richtig gut gefallen und es war echt mal was anderes. Mir hat leider nur das gewisse Etwas gefehlt und der Funke wollte nicht so richtig überspringen. Dennoch eine schöne Liebesgeschichte für Zwischendurch. 

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

Die Liebe ist das gefährlichste Spiel
Betty Dawsey hat die Nase voll. Zwar liebt sie ihren Verlobten Thom, doch hält er sie stets ein wenig auf Abstand und lässt sie nie wirklich Teil seines Lebens werden. Daher hat sie sich entschlossen, ihn zu verlassen – und das mit einem Knall. Buchstäblich! Denn eine Explosion zerstört urplötzlich die gemeinsame Wohnung. Betty kommt mit knapper Not davon und findet dabei heraus, dass Thom, der nerdige Versicherungsvertreter, in Wahrheit Thom, der Geheimagent ist. Betty fällt aus allen Wolken – aber sie hat keine Zeit, sich an diesen Gedanken zu gewöhnen. Denn jemand spielt ein falsches Spiel! Betty und Thom müssen nun nicht nur ihre Beziehung, sondern auch ihr Leben retten … [Quelle: LYX Verlag]

 

Das war auch schon mein Lesemonat Dezember. 🙂 

Kennt ihr schon welche von den Büchern?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. <3

©
Fotos: Daniela Schucht / bearbeitet mit PicsArt
Cover: Carlsen/Impress; Forever; Knaur; LYX
Rezensionsexemplare: Feuer im Schatten; Northern Love 2; Sweet Little Lies
Überschriftendekoration: Pixabay/Gimp
Unterschrift und Bewertungen: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

 

Tagged , , , , ,

2 thoughts on “[Monatsrückblick] Dezember 2020

  1. Schönen guten Morgen und ein Frohes Neues Jahr!

    Schade, dass du nicht so die Lust zum Lesen hattest, dabei haben dir die Bücher ja richtig gut gefallen! Das ist ja auch die Hauptsache, auch wenns weniger waren als erhofft …
    Ich hatte im Dezember viel Zeit und auch dementsprechend viel gelesen und auch bei mir waren rundum sehr gute Bücher dabei, ein toller Abschluss meines Lesejahres 😀

    Ich drück die Daumen, dass du wieder mehr Leselust bekommst!
    Alles Gute fürs Neue Jahr!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    1. Huhu Aleshanee,

      auch dir ein frohes neues Jahr. 🙂

      Ja, ich weiß auch nicht. Ich habe die ganze Zeit auf ein bestimmtes Buch gewartet (was bisher immer noch nicht ankam) und irgendwie keine Lust gehabt was anderes anzufangen.

      Dann habe ich doch eins angefangen, kam aber nicht vorwärts und habe es dann einfach ganz gelassen. Aber es ist schon wieder besser und nun konnte ich in die begonnene Geschichte voll einsteigen. 🙂

      Liebe Grüße

      Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.