Monatsrückblicke

[Monatsrückblick] August 2020

Loading Likes...

Wow, der August war ein wirklich toller Lesemonat. Ich habe 5 !!! Highlights gelesen. Jedes einzelne Buch war einfach total genial. 🙂

gelesene Bücher: 5
gelesene Seiten: 2.016

Elbendunkel: Kein Weg zurück – Rena Fischer

Meine Meinung:

“Elbendunkel – Kein Weg zurück” ist eine unglaublich geniale dystopische Romantasy-Geschichte. Mit tollen Charakteren, einer Menge Überraschungen und einer wahnsinnig interessanten Welt mit Menschen und Elben überzeugte mich die Autorin auf ganzer Linie. Für mich ist die Geschichte ein absolutes Highlight.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

 

Worum geht es?

Im Jahr 2044 ist San Francisco von Unruhen zwischen Menschen und Elben geprägt. Als Upperclass-Mädchen und Tochter des Chefs der Elbensicherheitsbehörde, der gewaltsam gegen Elben vorgeht, führt Luz ein unbeschwertes Leben – bis zu dem Tag, als sie heimlich das Elben-Ghetto betritt. Luz ist fasziniert von der Untergrundgemeinde, vor allem aber von Darel, der mit einem regimekritischen Poetry-Slam auf der Bühne steht. Doch die Vorstellung wird von einer Razzia ihres Vaters gesprengt und Luz landet ohne sein Wissen als Gefangene auf dem Revier. Dort wird ein Geheimnis aufgedeckt, das Luz auf der Stelle zur Flucht vor ihrem Vater zwingt. Darel hilft ihr dabei. Allerdings verfolgt er seine ganz eigenen Ziele …   [Quelle: Planet! Verlag]

Lovely Mistake – Sarah Stankewitz

Perfectly Broken | 2 Lovely Mistake

Meine Meinung:

“Lovely Mistake” ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit großartigen Charakteren. Es gibt zwar nicht unbedingt Überraschungen, dafür berührt die Geschichte aber unglaublich und geht sehr ans Herz.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

Achtung Band 2:

Wie weit wird sie gehen, um ihr Herz zu schützen?

Ein halbes Jahr ohne Dates, ohne Männer und vor allem ohne sich neu zu verlieben. Das ist Mollys Plan, denn sie hat eine schwere Zeit hinter sich und kann es sich nicht leisten, ihr Herz an den Falschen zu vergeben. Als sie jedoch von einem Wasserschaden aus ihrer Wohnung vertrieben wird, hat sie keine andere Wahl, als bei Troy einzuziehen, einem verdammt gutaussehenden Mechaniker. Ungewollt entdeckt sie die Narben aus seiner Vergangenheit und fühlt sich immer mehr zu ihm hingezogen. Doch Troy gehört genau zu der Sorte Mann, von der Molly sich unbedingt fernhalten muss …  [Quelle: Forever Verlag]

Beat it up – Stella Tack

Meine Meinung:

“Beat it up” ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit großartigen Charakteren und einem wundervollen Humor. Ich liebe jeden einzelnen von den Charakteren und ich muss immer noch breit grinsen, wenn ich an die ein oder andere Aktion denke. Für mich ist die Geschichte ein absolutes Highlight.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

Summer Price ist wegen ihres absoluten Gehörs als Klavier-Wunderkind bekannt und steht kurz vor der Aufnahme ins New York-Orchestra. Niemand ahnt, dass sie heimlich Melodien für die Songs ihres Zwillingsbruders Xander schreibt, einen skandalumwitterten DJ. Eher unfreiwillig begleitet sie ihn auf das Beat it up-Festival. Doch nicht nur der Lärm und Trubel machen Summer zu schaffen, auch Xanders ärgster Konkurrent Gabriel wirbelt mit seinem Charme und seiner Unverschämtheit ihr Leben gehörig durcheinander. Gegen jede Wahrscheinlichkeit kommen sich die beiden näher – doch kann Summer Gabriel wirklich trauen? [Quelle: Knaur Verlag]

3 Lilien: Das dritte Buch des Blutadels – Rose Snow

Das erste Buch des Blutadels| 2 Das zweite Buch des Blutadels | 3 Das dritte Buch des Blutadels

Meine Meinung:

“3 Lilien – Das dritte Buch des Blutadels” ist ein grandioser Abschluss dieser wundervollen Trilogie. Das Finale steht den beiden ersten Bänden in nichts nach und überzeugt mich ebenfalls auf ganzer Linie. Mit jeder menge Überraschungen und Schocks, tollen Charakteren und einem schönen Humor ist auch Band 3 für mich ein absolutes Highlight. Also: Lest diese Reihe! Es lohnt sich wirklich.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es in der Reihe?

Inhalt Band 1:

Lange wartet die 17-jährige Lorelai darauf, dass die alte Gabe des Blutadels bei ihr erwacht. Von ihrem magischen Erbe darf sie aber niemandem erzählen, was ihr ziemlich schwer fällt als sie den verwegenen Vitus kennenlernt… [Quelle: Ravensburger Verlag]

Autumn & Leaf – J. K. Bloom

Meine Meinung:

“Autumn & Leaf” ist eine grandiose Dystopie mit tollen Charakteren und einem absolut grausamen Feind. Die Geschichte ist durchweg fesselnd und hat noch dazu eine wunderschöne Liebesgeschichte zu bieten. Für mich ist die Geschichte ein echtes Highlight.

Zu meiner kompletten Rezension geht es *HIER*

Worum geht es?

551 und 556. Das sind ihre Produktnummern, denn sie wurden von einer Maschine erschaffen und in einem Institut großgezogen, wo sie darauf warten, verkauft zu werden. Sie sehen aus wie Menschen, besitzen jedoch keinerlei Rechte, dürfen keine Gefühle haben und schon gar keinen Umgang miteinander pflegen. Doch Autumn und Leaf geben sich Namen, lieben sich in aller Heimlichkeit und planen, zu fliehen. Als Leaf ausgerechnet an einen grausamen Mann verkauft werden soll, muss alles schnell gehen und die Flucht steht kurz bevor. Doch da erfährt Leaf, dass sich Autumn allein davongestohlen hat, ohne sie mitzunehmen. Ihr bleibt nur, sich ihrem Schicksal zu ergeben, denn ohne ihn ist sie eben nur 556. Ein Produkt, dazu verdammt, für die perversen Fantasien ihres neuen Besitzers herzuhalten. Sie ahnt nicht, dass die wahre Grausamkeit ihr noch bevorsteht, denn Autumn hat das Institut nicht freiwillig verlassen … [Quelle: Sternensand Verlag]

 

Das war auch schon mein Lesemonat August. Ich bin echt mega zufrieden und hoffe der September wird genauso gut. 🙂 

Kennt ihr schon welche von den Büchern?

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend. <3

©
Fotos: Daniela Schucht / bearbeitet mit PicsArt
Cover: Planet!; Forever; Knaur; Ravensburger; Sternensand
Rezensionsexemplare: Elbendunkel; Lovely Mistake; Beat it up
Überschriftendekoration: Pixabay/Gimp
Unterschrift und Bewertungen: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

 

Tagged , , , , , , ,

8 thoughts on “[Monatsrückblick] August 2020

  1. Schönen guten Morgen!

    Wow, gleich fünf Highlights! Das ist doch mal ein super Schnitt wenn alle gelesenen Bücher so gut gefallen!
    Ich kenne leider kein einziges davon, aber gesehen hab ich sie schon öfter. Grade Elbendunkel geistert ja grade sehr durch viele Blogs 🙂

    Ich kann mich aber auch nicht beschweren, auch wenn ich einen Abbruch und eine Enttäuschung hatte waren alle anderen Bücher bei mir auch richtig gute Geschichten 😀

    Ich wünsch dir einen wundervollen September!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

  2. Huhu Sunny 🙂

    Wirklich ein toller Monatsrückblick von dir und so viele tolle Highlights *-*
    Ich hoffe das der Lesemonat September dann genauso erfolgreich ist für dich.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Teresa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.