Blogtouren

[Blogtour] Die Hüterin der Farben von L.-J. Pyka: Tag 3 Werbung

Loading Likes...

Herzlich Willkommen

zum 3. Tag unserer Blogtour zu “Die Hüterin der Farben” von L.-J. Pyka. Vorgestern durftet ihr schon Crossville kennenlernen und gestern habt ihr Zicken und süße Jungs kennen gelernt. Morgen geht es dann weiter mit einer schrecklichen Hochzeit und zum Abschluss gibt es noch das Thema “Wer bist du und was tust du?”. 

Nun gibt es aber erstmal Haleys Tagebucheintrag nach der Ankunft in Zirkonia.

Liebes Tagebuch,

ich weiß nicht genau was los ist und ob alles nicht nur ein Traum ist, aber ich bin gerade in einer Welt ohne Farben aufgewacht. Ich spüre die Sonnenstrahlen auf meiner Haut und fühle das Gras unter meinen Füßen, aber es ist alles grau. Es ist wirklich unglaublich. Hier ist ein Baum, er sieht irgendwie traurig aus und ist total welk. Ich habe das Bedürfnis ihn zu berühren und das tue ich jetzt auch…

Ihr werdet es nicht glauben, nach meiner Berührung hatte der Baum plötzlich riesige Blätter und wunderschöne Blüten. Es war wirklich magisch, aber leider waren auch die Blüten einfach nur grau. Ich glaube wirklich, ich werde verrückt, denn da war auf einmal auch noch eine sprechende Maus. Das ist wirklich ein sehr seltsamer Traum. Die Maus erzählte mir, dass ich mich in Zirkonia befinde und stellte sich als Tabby vor. Sie sagte irgendwas davon, dass ich die Farben zurückholen soll. Farben zurückholen? Was? Ich? Für sowas habe ich keine Zeit, ich muss doch zurück zu Sammy … und vielleicht auch zu … und woher zum Teufel weiß Tabby, was ich noch vor ein paar Minuten gedacht habe? Das ist einfach alles so unwirklich. Auch wenn Tabby mir versichert, dass es keiner ist, ich glaube immer noch, dass das alles ein Traum ist. Ich kann einfach nicht glauben, dass das alles real sein soll…

Das mit den Farben stört mich so langsam extrem. Die Landschaft ist zwar sehr schön, die Tannen, die Maulwurfshügel und alles. Aber ohne die Farben wirkt alles einfach nicht lebendig. Und obendrauf verschlechtert sich meine Laune dadurch noch mehr. Tabby meint, ich wäre etwas Besonderes. Ich verstehe das alles einfach nicht. Ich bin doch nur ich, in einem sehr verrückten Traum. Und da das alles nur ein Traum ist, kann ich Tabby genauso gut helfen, die Farben zurückzuholen, bis ich aufwache. Jetzt gehen wir erstmal in die Hauptstadt Zirkon. Ich bin gespannt, was mich noch alles erwartet. Ein wirklich seltsamer Traum, aus dem ich hoffentlich bald erwache…

 

Tja, ihr Lieben, wenn ihr wissen möchtet, ob es Haley gelingt, die Farben zurückzuholen oder ob es am Ende doch alles nur ein verrückter Traum ist, solltet ihr ganz schnell das Buch lesen.

 

Das Buch

Die Hüterin der Farben
Hier kaufen 
Autorin: L.-J. Pyka
Verlag: Hawkify Books
Seitenanzahl: 330 Seiten 
Preis: 3,99 € EBook ; 13,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 11.05.2018

 

Das Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es

2 x 1 Print von “Die Hüterin der Farben” mit Goodies

Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr 5 Lose sammeln. Auf jedem Blog gilt es eine Frage zu beantworten. Pro Antwort erhaltet ihr ein Los. Das Gewinnspiel läuft bis zum 27.05.2018 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Gewinnspielfrage

Wenn du in einer Welt ohne Farben eine einzige Sache wählen dürftest, der du ihre Farben zurückgeben kannst, welche wäre das?

Tourplan

22.05. Willkommen in Crossville

 

23.05. Zicken gibt es überall, süße Jungs auch

 

24.05. Eine Welt ohne Farben
Hier bei mir ♥

 

25.05. Eine schreckliche Hochzeit

 

26.05. Wer bist du und was tust du?

 

Ich hoffe euch hat es heute hier bei mir gefallen. 
Ich wünsche euch noch viel Spaß bei den restlichen Tagen unserer Blogtour. 

 

©
Blogtourbanner: Hawkify Books
Überschriftendekoration: Pixabay/Gimp
Buchfoto: Daniela Schucht
Gewinnspielfoto: Hawkify Books
Cover: Hawkify Books
Unterschrift: Pixabay/Adobe Illustrator/Jennifer Boldt
Tagged , ,

13 thoughts on “[Blogtour] Die Hüterin der Farben von L.-J. Pyka: Tag 3 Werbung

  1. Hallo und guten Tag,

    Danke erst einmal für den heutigen Beitrag….Tagebucheintrag…, der doch zeigt was Farben bzw. ohne Farben zu leben eigentlich bedeutet….schlimm oder?

    Deshalb bin ich dafür …der Natur…ihre Farbe wieder zugeben. Denn ich finde es, im Winter schon schlimm wenn alles grau in grau ist und freue mich immer sehr wenn es Frühling wird…und alles plötzlich blüht und grünt.

    LG..Karin..

  2. Huhu,
    Danke für den tollen Beitrag.
    Ich denke ich würde die Augen wählen, Augen sind so tief und lassen einen in die Seele blicken.
    Ich stelle es mir sogar toll vor, naja das Cover gibt ja schon einen Vorgeschmack wie toll das wirken kann.

    LG Manu

  3. Schwierige Frage. Ich würde sagen meinen Augen. Da ich grüne Augen habe, bräuchte ich jedes Mal nur in den Spiegel schauen, um wenigstens eine Farbe zu sehen.

  4. Hmm..
    Ich weiß es ganz ehrlich nicht, aber wenn alles auf der Welt keine Farben hätte, wüsste ich überhaupt noch was Farben wäre?
    Wenn man sein ganzes Leben ohne Farben lebt, ist es genauso wie wenn man sein ganzes Leben mit Farben lebt; man kennt es nicht anders.
    Ich glaube ich würde einfach gar nichts wählen, denn am Ende würde ich mich nach mehr Farben Sehnen und oder andere Menschen würden es mir wegnehmen.

    LG Qianru Chen

  5. Hallo Sunny,
    Eine Welt ohne Farben kann ich mir gar nicht vorstellen. Das ist furchtbar ><
    Aber wenn ich einer Sache ihre Farbe zurückgeben könnte, wären das entweder das Grün der Bäume oder das Gelb der Sonnenstrahlen.

    Liebe Grüße

  6. Guten Tag,

    Puuh, das ist eine schwierige Frage. Ich denke ich würde dem Regenbogen seine Farbe wiedergeben. Er würde die Welt schon ummeiniges farbenfroher machen und Hoffnung schenken.

    lovely greetz
    Tina
    (FB: Tina Seelenherz)

  7. Ich glaube ich würde Augen Wählen-die Augen brauchen für Mich einfach Farbe und ich liebe Grüne Augen- ansonsten glaube ich kann ich mich dran gewöhnen wenn Dinge/Sachen (Materiell) keine Farbe haben! 😀 LG Jenny

  8. Oh mein Gott das hört sich erschreckend an! Danke für den tollen Beitrag ❤
    Ich würde mir für die Natur Farbe wünschen, das hatte ein wenig was von Hoffnung, wenn nur ein Teil zählt dann bitte die Bäume!!!
    Einen schönen Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.